Gute Bilanz für den VfL Bergheide

Anzeige
Nur zufriedene Gesichter beim VfL Bergheide
Beim VfL Bergheide hat das Sportabzeichen eine lange Tradition. Viele Vereinsmitglieder wiederholen seit Jahren gerne die notwendigen Übungen und können sich bereits mit 30 oder gar 40 Auszeichnungen schmücken. So sind die Zahlen mit 51 Abnahmen alleine für die Vereinsmitglieder schon sehr hoch.
Solche Zahlen fallen allerdings nicht vom Himmel. Wichtig ist es hier ständig die Werbetrommel zu rühren und mit einem guten Beispiel voranzugehen. So hat dann auch als Vorbild der gesamte Vorstand beim VfL Bergheide in diesem Jahr wieder erfolgreich die Übungen für das Sportabzeichen abgelegt.
Da der VfL mittwochs immer das Stadion Sterkrade für seine Trainingseinheiten nutzt, kann man auf ideale Bedingungen zugreifen. Von März bis Oktober bot man hier auch Nichtvereinsmitgliedern die Möglichkeit sich im Rahmen der Trainingsstunden mit den verschiedenen Übungen für das Sportabzeichen vertraut zu machen. Erfahrene Übungsleiter standen hierfür zur Verfügung und konnten so insgesamt 131 erfolgreiche Abnahmen melden. Die Altersspanne bei den Prüfungen reichte von 8 bis 82 Jahren.
Bei der gut besuchten Saisonabschlussfeier am 20.11.2015 zog der 1. Vorsitzende Wilhelm Dickhoff für den VfL wieder eine gute Bilanz. Bei 68 Laufveranstaltungen konnte man 2015 in den Altersklassen 60 Podiumsplätze und dabei 23mal Platz 1 feiern.
Der Sportabzeichenbeauftragte des Stadtsportbundes Friedel Bergermann übergab anschließend den Vereinsmitgliedern die Urkunden und das Abzeichen des DOSB. 41 hatten dabei sogar die Bedingungen für das Abzeichen in Gold erfüllt.
Dass es nie zu spät für das Sportabzeichen ist bewies Hannelore Gerlitzki mit 71 Jahren. Sie schaffte auf Anhieb alle Übungen überzeugend und holte sich so erstmalig das Abzeichen gleich in Gold. Erstmalig konnten sich auch Barbara Fleischmann, Heinz Becks und Arne Grandt, das Sportabzeichen sichern.
Besonders geehrt wurden die langjährigen Absolventen. Zum zehnten Mal erhielt jetzt Dagmar Kersken das Abzeichen. Zum fünfzehnten Mal hatten Egon Hinz und Bernd Ulrich Kettler das Abzeichen erkämpft. Die 20. Wiederholung war es für Werner Andermahr. Auf stolze 35 Verleihungen blicken Friedel Dickhoff, Helmut Schlomm und Bernhard Thülig zurück. Sebastian Glusa macht sogar schon seit 40 Jahren das Sportabzeichen. Spitzenreiter beim VfL Bergheide ist Manfred Binnenbrücker mit 43 Verleihungen.
Zum Abschluss wurden dann auch noch die Urkunden für das Vereinssportfest und Stundenlauf den Vereinsmitgliedern überreicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.