Knapper Sieg im letzten Saisonspiel

Anzeige

Landesliga II Damen

Sterkrade 69ers - ART Düsseldorf 60:59

Am letzten Spieltag der Saison 2016/17 trafen die Sterkrade 69ers zuhause auf die Damen vom ART Düsseldorf.

Der Start verlief für die Gastgeber ganz gut. In den ersten drei Minuten konnte eine knappe 5:0 Führung herausgespielt werden. Doch nach ein paar Anlaufschwierigkeiten fiel dann auch auf Seiten der Gäste die ersten Körbe. Letztendlich konnte ART das Viertel auch noch knapp mit 14:16 für sich entscheiden.

In den ersten 5 Minuten des zweiten Viertels fielen dann zunächst nur Punkte für die 69ers. Mit einem 10:0 - Run konnte eine 6 Punkte Führung herausgespielt werden. Doch die Auszeit des Trainers der Gäste in der 14. Minute sollte Wirkung zeigen. Zwar konnte die erspielte Führung der ersten 5 Minuten nicht mehr ganz eingeholt werden, allerdings schickte man Sterkrade mit nur einem knappen Vorsprung von 34:33 in die Halbzeit.

In der zweiten Spielhälfte rührten nun beide Mannschaften Beton an und die Spielweise wurde ruppiger. Mit einem Viertelergebnis von 10:15 konnten sich die Damen von Düsseldorf dann aber durchsetzen und gingen insgesamt mit 44:48 in Führung.

Im finalen Viertel merkte man dann, dass beide Mannschaften undbedingt den Sieg für sich entscheiden wollten. Es blieb bei der Härte des dritten Viertels, was man auch den gepfiffenen Fouls erkennen konnte (9 von insgesamt 19 auf Seiten Sterkrade, 13 von insgesamt 22 auf Seiten Düsseldorf). Punktemäßig blieb es bis zur letzten Minute spannend, die 69ers konnten sich kurz vor Schluss aber noch knapp mit 60:56 absetzen. Düsseldorf verkürzte dann in den letzten Sekunden mit einem Dreipunktewurf noch auf 60:59, jedoch ließen sich die Gastgeberinnen den Sieg nicht mehr nehmen.


Es spielten: Terbrüggen (6), Zirwes (11), Reinhardt (19), Schuffert (1), Wencki (4), Yolcu (7/1 Dreier), Kostakopulos (11/1 Dreier), Zwingmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.