2. Große Fründe Sitzung

Anzeige
Oberhausen: Resonanzwerk | Zur ersten Veranstaltung im Jahr 2015 marschierten pünktlich um 19.11 Uhr der Fanfarencorps Mölmsche Houltköpp aus Mülheim, der Standartenträger Ulrich Lübke, die Aktiven, die Tanz- und Showgarde der Karnevalsgesellschaft "Echte Fründe Oberhausen", Richtung Bühne ein. Ein war schon ein wunderbares Bühnenbild, dass dem Publikum in dem ausverkauften Resonanzwerk geboten wurde. Die 2. Veranstaltung, die von der jungen Gesellschaft in einem größeren Rahmen geboten wurde. Die Gesellschaft gründete sich am 4. Januar 2009 in der damaligen Vereinsgaststätte "Zur Schleuse" in Lirich, ergo frische 6 Jahre alt. Nun aber zurück zur Veranstaltung. Nach der Begrüßung durch den Elferratspräsidenten Marcel Habendorf kam bereits schon der 1. Programmpunkt und somit die Feuertaufe des Kindertanzpaares Anna-Lena Deja und Jannik Weiß. Die Kinder zeigten, dass durch Hilfe der Trainerin Fabienne Pilepp, in kürzester Zeit ein wahrlich wunderschöner Garde-Tanz auf die Beine gestellt wurde. Darauf folgte seine Tollität der Stadtprinz Peter III. mit seinem Team und der gesamten Garde und wieder rockten sie, wie bereits 2014, die Bühne.
Eine erneute Feuertaufe war dann der erste Auftritt der Tanzgarde der Fründe. Wie "alte Hasen" zeigten sie dann ihren von der Trainerin Sarah Sommer und Co-Trainerin Debby Metzger einstudierten Gardetanz. Ein Bravo an die Garde und die Trainerinnen war auch die Meinung des Präsidenten.
Querbeat - Brass & Marching Band - war dann der nächste Höhepunkt. Mit typisch Kölschen Liedern brachten sie das Publikum weiter zum Feiern. Und es ging weiter mit dem Showtanz der Fründe-Garde, sowie im Anschluss der Solotanz von Fabienne Pilepp von der GOK.
Weiterer hoher Besuch folgte mit dem Stadtkinderprinzenpaar Sebastian I. und Lenja I. Auch die beiden Youngster zeigten nicht nur Präsenz, sondern tanzten u.a. zur Musik von Dirty Dancing.
Weitere Stimmungsmusik boten dann der Fanfarencorps Mölmsche Houltköpp mit seinen Frauen und Männern.
Erneuter hoher Besuch war dann das Dreigestirn der Karnevalsgemeinschaft Dampf drauf, an der Spitze Prinz Michael I., Bauer Andreas und Jungfrau Olga von der Wolga.
Bevor dann zum Programmende das Tanzcorps der KG Original Kölsche Domputzer von 1979 e.V. tänzerisch ihr Bestes gaben, marschierte die amtierende Tulpenprinzessin "Anna mit Herz" (gestellt von dem KC Blau-Gelb Schneppenbaum aus Bedburg-Hau) mit dem gesamten Prinzenteam ein.
Ein schöner Abend, eine wunderbare Veranstaltung nahm dann doch gegen Mitternacht ihr Ende.
Link zur gesamten Bildergalerie
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.