„365 Tage, rund um die Uhr einsatzbereit!"

Anzeige
Immer wieder spektakulär, die Fettexplosion.
Oberhausen: Falkestraße |

Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Königshardt

Dass die Freiwillige Feuerwehr Königshardt rund um die Uhr einsatzbereit ist, weiß jeder auf der Könighardt. Viele sehen die Wehrmänner und Wehrfrauen auch montags Abend bei ihren wöchentlichen Übungsabenden.
Jetzt aber besteht die Möglichkeit, live dabei zu sein, denn die Freiwillige Feuerwehr Königshardt lädt ein zum "Tag der offenen Tür". Am Sonntag, den 9. Juli, verwandelt sich das Gelände rund um das Gerätehaus an der Falkestraße in eine große Einsatzfläche.
"Wir wollten an diesem Tag einige Beispiele aus unserer Einsatztätigkeit zeigen, aber auch deutlich machen, dass jeder durch verantwortliches Handeln gefährliche Situationen vermeiden kann", beschreibt Einheitsleiter Marcel Lebert den Tagesablauf.
Die Vorführungen beginnen um 11:00 Uhr mit der schon legendären Fettexplosion. Bis 17:00 Uhr zeigen die Königshardter mit zahlreichen Aktionen einen Ausschnitt aus ihrem Einsatzbereich. Auf dem Programm stehen Vorführungen aus dem "Alltag" der Feuerwehr. Gezeigt werden ein Brandeinsatz sowie ein technischer Hilfeeinsatz, bei der eine Person mit Rettungsschere und Rettungsspreizer aus einem PKW befreit wird. Weitere kleine Vorführungen runden das Programm ab.
Unterstützt werden Sie dabei unter anderem auch von der Oberhausener Jugendfeuerwehr und den Kameraden der Berufsfeuerwehr.
Ebenfalls vertreten sind Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes und die DLRG mit einem Einsatzboot.
Abgerundet wird das Programm durch einen Stand von Burmeister Feuerschutz. "Hier kann jeder kostenlos einmal den Einsatz unterschiedlicher Feuerlöscher testen", erläutert Einheitsleiter Marcel Lebert. "Gerade Brände in der Entstehungsphase können so wirksam bekämpft werden."
Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt. Nicht nur Spezialitäten vom Grill, auch ein Kuchenbüfett und ein Bierwagen erwarten die hungrigen und durstigen Kehlen aus nah und fern. Zusätzlich besteht bei der großen Tombolla die Möglichkeit, bleibende Erinnerungen zu gewinnen.
Bei soviel Programm hoffen die Königshardter Feuerwehrleute nur noch auf eins, nämlich auf richtiges Vorführwetter und rege Beteiligung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.