Ein weiterer Schritt zur Schießsportanlage BSV 1882 Osterfeld

Anzeige
12.10.2015

Das etwas andere Richtfest


Nachdem nun innerhalb weniger Wochen nach der Grundsteinlegung die restlichen, vorbereitenden Arbeiten fertiggestellt waren, konnten die Container aufgestellt werden.

Ein herkömmliches Richtfest kam nicht in Betracht, da kein Giebel errichtet wurde. Also wurden die Mitglieder des BSV 1882 Osterfeld vom Vorstand kurzerhand zum 'Dachfest' eingeladen um den weiteren Fortschritt des Bauprojektes 'neue Schießsportanlage an der Emsstraße' zu feiern.

Am vergangenen Freitag wurde ein Richtbaum geschmückt und auf dem Dach aufgestellt.

Der Bauspruch wurde vom 1. Vorsitzende Stefan Kowalski vorgelesen.

Die Feierstunde hat geschlagen,
es ruhet die geübte Hand.
Nach harten, arbeitsreichen Tagen,
grüßt stolz der Richtbaum nun ins Land.

Und stolz und froh ist jeder heute,
der richtig mit am Werk gebaut.
Es waren wack're Helfersleute,
die fest auf ihre Kunst vertraut.

Drum wünsche ich, so gut ich's kann,
so kräftig wie ein Zimmermann,
mit stolz empor gehobenen Blick,
dem neuen Hause recht viel Glück.

Nun brauchte man zu allen Zeiten,
nicht nur den Kopf, nein auch die Hand,
drum noch ein Hoch den Helfersleuten,
durch deren Kraft der Bau entstand.

Mit einem Prosit beendete er die Ansprache und die zahlreich erschienenen Mitglieder ließen sich die vom Vorstand bereitgestellten Getränken und die gegrillten Würstchen schmecken.

Der Geschäftsführer Tobias Lettau führte interessierte Mitglieder durch die Containeranlage und erklärte den geplanten Innenausbau. Hierbei halfen die – auf dem Boden - aufgeklebten Hilfslinien dabei, die geplanten Räume zumindest in Gedanken entstehen zu lassen.

Die erforderliche Abnahme der Container soll noch in dieser Woche erfolgen. Dann kann mit dem Innenausbau begonnen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.