Agendapreis 2016

Anzeige
Bis zum 15. Oktober können Vorschläge für den Recklinghäuser Agendapreis 2016 gemacht werden. Einzelpersonen, Gruppen, Initiativen, Vereine, Kindergärten, Schulen und Betriebe - aber keine politischen Mandatsträger und Parteien - können vorgeschlagen werden. Die Vorgeschlagenen sollen mehrere Jahre Beispielhaftes zur nachhaltigen Entwicklung auf den Gebieten Ökonomie, Ökologie und/oder Soziales in Recklinghausen geleistet haben. Faltblätter mit Infos und Einlegeblätter zum Ausfüllen der Vorschläge - die ergänzt werden dürfen - liegen im Bürgerbüro (Stadthaus A), den Stadtbüchereien und VHS aus. Sie können auch von der städtischen Homepage www.recklinghausen.de unter Angabe des Suchbegriffs Agendapreis heruntergeladen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.