Vorschläge

Beiträge zum Thema Vorschläge

Politik
"Der Aufbau einer Ladeinfrastruktur auf den Parkplätzen an unseren Bahnhöfen, Hauptbahnhof und auch am neuen Feldmarker Bahnhof und allen Pendlerparkplätzen ist wichtig und sinnvoll.", so Dipl.-Ing. Horst Münnich, beratendes Mitglied der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel.

Bündnis 90/Die Grüne im Rat der Stadt: Aufbau einer E-Infrastuktur "ist wichtig und sinnvoll"
Ladestationen an Bahnhöfen in Wesel

"Der Aufbau einer Ladeinfrastruktur auf den Parkplätzen an unseren Bahnhöfen, Hauptbahnhof und auch am neuen Feldmarker Bahnhof und allen Pendlerparkplätzen ist wichtig und sinnvoll.", so Dipl.-Ing. Horst Münnich, beratendes Mitglied der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel. Der Vorschlag der SPD die notwendige Versorgung von der Oberleitung der Bahn zu nehmen, birgt ein größeres Problem: Ladesäulen benötigen einen Anschluss mit 400 V / 50 Hz, die Oberleitung der Bahn hat...

  • Wesel
  • 09.10.20
Politik
Machten sich vor Ort ein Bild von den Bauarbeiten auf der Fläche „Am Alten Güterbahnhof“: Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, GEBAG-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer, Rainer Enzweiler (CDU-Faktionsvorsitzender), Jens Sperke (Abteilungsleiter Flächenentwicklung GEBAG) und Bruno Sagurna (SPD-Fraktionsvorsitzender).

„Am Alten Güterbahnhof“ sind die Hallen abgerissen worden
Arbeiten schreiten voran

Es geht voran „Am Alten Güterbahnhof“: Oberbürgermeister Sören Link machte sich gemeinsam mit GEBAG-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer, die Fraktionsvorsitzenden Bruno Sagurna (SPD) und Rainer Enzweiler (CDU) auf der Baustelle ein Bild von den aktuellen Arbeiten. Der seit Juni laufende Abriss der Hallen der ehemaligen Abfertigungshalle ist oberirdisch nahezu abgeschlossen. Die Zukunft wird also langsam greifbarer: Doch was kommt danach? Noch bis Ende Oktober sind die Bürgerinnen und Bürger...

  • Duisburg
  • 21.09.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Rathaus Xanten.

Vorschläge können bis zum 31. Oktober 2020 eingereicht werden
Stadt Xanten verleiht erstmals den „Heimat-Preis“

Die Stadt Xanten verleiht in 2020 erstmals den „Heimat-Preis“. Vorschläge können bis zum 31. Oktober 2020 eingereicht werden. Unter dem Namen „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern was Menschen verbindet“ hat die Landesregierung NRW seit 2018 ein neues Förderprogramm aufgelegt. Ziel ist es, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern und die positiv gelebte Vielfalt in Nordrhein-Westfalen deutlich sichtbar werden zu lassen. Die Kriterien Der Rat der Stadt...

  • Xanten
  • 11.09.20
Vereine + Ehrenamt

Vorschläge erbeten
Wer hat die Schermbecker Ehrenamtsmedaille verdient?

Besonderes Engagement von ehrenamtlich tätigen Schermbeckern wird jährlich mit der Verleihung einer Ehrenamtsmedaille nebst Urkunde und einem Preisgeld von 250 Euro gewürdigt. Dieser Preis wird basierend auf Vorschlägen aus der Bürgerschaft einmal im Jahr an eine verdiente Person, Gruppe oder einen Verein im Rahmen einer würdigen Übergabe in der Dezember-Ratssitzung verliehen. Die Schermbecker Bürger, Vereine, Gruppierungen und Verbände sind daher aufgerufen, bis zum 1. November 2020...

  • Dorsten
  • 28.08.20
Vereine + Ehrenamt
Ohne helfende Hände wäre so manches Projekt gar nicht möglich. Ehrenamtliche und freiwillige Helfer sind so etwas wie der Motor einer Gesellschaft.

Bewerbungsfrist bis 21. August verlängert
„Heimat-Preis“ und Integrations-Preis werden in Schwelm vergeben

Die Stadt Schwelm hatte 2019 – nach einem entsprechenden Ratsbeschluss aus dem Jahr 2018 – erstmals einen „Heimat-Preis“ und einen „Integrations-Preis“ vergeben. Auch in diesem Jahr werden wieder beide Preise ausgelobt. Wegen der Corona-Pandemie verlängert die Stadt die Bewerbungsfrist um eine Woche, bis Freitag, 21. August. Der „Heimat-Preis“ ist eine Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, um in Kommunen herausragendes Engagement von Menschen für die Gestaltung der Heimat vor...

  • wap
  • 15.08.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Heimat-Preis in Uedem - Vorschläge sind bis zum 18. September möglich
Vorschläge erwünscht

UEDEM.  Die Gemeinde Uedem vergibt auch in diesem Jahr einen Heimat-Preis. Möglich macht dies das Landesförderprogramm „Heimat. Zukunft. NRW. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ Ziel des Programms ist, Menschen für regionale und lokale Besonderheiten zu begeistern und das gelebte Engagement in den Gemeinden und Kreisen des Landes NRW deutlich hervorzuheben. Erster Preisträger war die St. Hubertus Schützenbruderschaft Uedemerbruch, die im Dezember 2019 den mit 5.000 Euro dotierten Preis in...

  • Uedem
  • 08.08.20
  • 1
Politik

Die Stadt mitgestalten
Die Bürgerbeteiligung in Bochum auf ein neues Niveau heben

Bürgerbeteiligung gibt es in Bochum bei vielen Projekten, doch bisher geht es meist allein darum, dass die Bürger Meinungen und Vorschläge vorbringen, die dann viel zu häufig nur abgeheftet werden. Dass die Bürger wirklich mitbestimmen, ist bisher nicht möglich. In Sachen Bürgerbeteiligung hat sich in Bochum einiges getan Einiges hat sich in Bochum an der Bürgerbeteiligung verbessert. Eine digitale Beteiligung ist möglich, es gibt für größere Projekte, wie jetzt den Radschnellweg RS1...

  • Bochum
  • 25.07.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
An die Herdecker Sackträger sollen nach dem Willen der CDA bald auch Ampelmännchen erinnern. Foto: CDA

CDA Herdecke will an alte Tradition erinnern
Sackträger als Ampelmännchen

Die CDA in Herdecke, sozialpolitischer Flügel der CDU, wünscht sich die Einrichtung von sogenannten „Sackträger-Ampeln“. Ideengeber ist das Herdecker Ratsmitglied Christian Brandt, zugleich Vorsitzender der CDA im Ruhrgebiet und im Ennepe-Ruhr-Kreis. Der Herdecker Sackträger weist auf die große Bedeutung des Herdecker Kornmarktes in den früheren Jahrhunderten hin. Aus dem Sauerland bis hin zum Bergischen Land kamen damals die Händler zum Herdecker Kornmarkt, um Getreide aufzukaufen. Seit...

  • Herdecke
  • 15.07.20
Politik

Auf der Suche nach Ideen
Bochum - Von anderen Städten lernen

Bochum versucht als Universitätsstadt in vielen Bereichen zu den führenden Großstädten des Landes aufzuschließen. Besonders in Sachen Lebensqualität, Wirtschafts- und Stadtentwicklung oder auch bei modernem Verkehr. In vielen Bereichen kann die Stadt von anderen Städten lernen. Sich Ideen von anderen Städten abschauen Wie im normalen Leben, schauen sich auch Städte Dinge von anderen ab. Man muss keine Sachen neu erfinden, wenn es in anderen Städten schon Lösungen gibt, die zeigen wie man...

  • Bochum
  • 07.06.20
  • 11
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Von links: Reinhard Hoffacker (Niederrheinische Sparkasse RheinLippe), Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Integrationsbeauftragte Janet Plum (Stadt Wesel), Milan Martens (Stadt Wesel) und Halyna Fritz (Vorsitzende des Integrationsrats der Stadt Wesel).
3 Bilder

Vorschläge bis 15. August 2020 einreichen / Preis wird mit 750 Euro honoriert
Weseler Integrationspreis 2020 wird ausgelobt

Seit 2009 lobt der Integrationsrat der Stadt Wesel den Integrationspreis aus. Ziel ist, das Miteinander und die gegenseitige Akzeptanz aller Weseler Bürger zu fördern. Der Integrationspreis, gestiftet von der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe, wird mit 750 Euro honoriert. Trotz der Corona-Pandemie wird er auch 2020 vergeben. Zwar finden die Interkulturellen Tage in diesem Jahr wegen der erlassenen Beschränkungen nicht im August statt, aber die Preisverleihung ist 2020 in einem kleineren...

  • Wesel
  • 04.06.20
Ratgeber
Die ersten 20 „Erlebnisse aus dem Schuhkarton“ für Kinder stehen im Mehrgenerationenhaus Bogen zum Ausleihen bereit. Sie sollen etwas Abwechslung im Corona-Alltag der Familien bringen.
2 Bilder

Mehrgenerationenhaus möchte etwas Abwechslung im Corona-Alltag der Familien bringen
„Erlebnisse aus dem Schuhkarton“ für Kinder im MGH Wesel ausleihen

Die ersten 20 „Erlebnisse aus dem Schuhkarton“ für Kinder stehen im Mehrgenerationenhaus Bogen zum Ausleihen bereit. Sie sollen etwas Abwechslung im Corona-Alltag der Familien bringen. Die „Erlebnisse aus dem Schuhkarton“ beinhalten Anregungen für kleine Kunst-, Forschungs-, Spiel-und Ausflugsideen und können von jedem ausgeliehen werden. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern der Kreaktiv-Stiftung, der Stadtinformation Wesel, den „KleinenForschern“ und privat Personen, hat das...

  • Wesel
  • 25.05.20
Vereine + Ehrenamt
Das Forum Xanten setzt sich für eine klimagerechte Stadtentwicklung ein. Natürliche Lebensräume, auch für Insekten, sind uns ein wichtiges Anliegen. Nach Beendigung der Abgrabung am Lüttinger Feld beginnen die Renaturierungsarbeiten des Unternehmens.
2 Bilder

Offener Brief an das ausführende Unternehmen und die örtliche Genehmigungsbehörde
Forum Xanten: "Anlage einer Blühwiese Lüttinger Feld"

Das Forum Xanten setzt sich für eine klimagerechte Stadtentwicklung ein. Natürliche Lebensräume, auch für Insekten, sind uns ein wichtiges Anliegen.Nach Beendigung der Abgrabung am Lüttinger Feld beginnen die Renaturierungsarbeiten des Unternehmens. "Wir schlagen für die Renaturierung Blühwiesen entlang der Auskiesungen vor. Ökologische Blühwiesen bieten einen natürlichen Lebensraum für zahlreiche Insekten. Als Bitte für die Umsetzung haben wir unser Anliegen als offenen Brief an das...

  • Xanten
  • 22.04.20
LK-Gemeinschaft
Nicht alle Menschen haben, so wie ich, einen Garten, in dem sie ihre freie Zeit verbringen können. Zumal der bei schlechtem Wetter auch nicht gerade einlädt. Was machen die Menschen an Hönne und Ruhr, damit ihnen nicht nach Wochen die Decke auf den Kopf fällt? Wir sind gespannt auf Ihre/Eure Antworten.

Wir bitten Menschen an Ruhr und Hönne um Vorschläge zum Zeitvertreib
Masterplan für kommende Wochen - Was tun wenn die Fenster sauber sind?

Die erste Corona-Woche mit Kontaktsperre ist vorbei und weitere Wochen stehen uns bevor. Nach dem ersten Verharren in dieser für viele ungewohnten Situation strömten durch viele Köpfe auch gleich massenhaft Möglichkeiten zur Zeitverwendung. Was kann man nicht alles machen? Neben Putzaktionen und Spielestunden standen auf jeden Fall auch Aufräumen und Spaziergänge auf der Agenda. Glücklich diejenigen, die einen eigenen Garten haben - denn dieser schreit förmlich bei diesem herrlichen Wetter...

  • Menden (Sauerland)
  • 28.03.20
  • 2
  • 1
Politik
Trotz der Corona-Pandemie wurden schnelle Entscheidungen zum Wohle der Bürger Rheinbergs im Rathaus beschlossen. Die Fraktionen zeigten sich geschlossen mit den Entscheidungen einverstanden.

Auch in der Krise gemeinsam für Rheinberg aktiv
Stadt und Politik fassen Dringlichkeitsbeschluss

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie gibt es wichtige Dinge, die keinen Aufschub erlauben. Da der Rat der Stadt Rheinberg aufgrund der aktuellen Situation nicht tagen kann, greift man zum „Hilfsmittel“ Dringlichkeitsentscheidung. Dieses Verfahren bedeutet, dass ein oder mehrere Entscheidungsvorschläge von lediglich zwei Fraktionen mit einer Mehrheit der Stimmen beschlossen werden kann. Die damit getroffenen Entscheidungen machen die Verwaltung handlungsfähig und können direkt umgesetzt werden....

  • Rheinberg
  • 27.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Gala für das Ehrenamt 2020
Vorschläge für Ehrungen können ab sofort eingereicht werden

Die diesjährige Gala für das Ehrenamt findet am 10. Mai 2020 in der Aula der St. Ursula-Realschule statt, wieder als Frühlings-Matinee, die um 11.30 Uhr beginnt. Derzeit werden erste Ideen andiskutiert, Künstler angesprochen und Auftritte geplant. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr zum 16. Mal statt als ein Dankeschön für alle, die ehrenamtlich tätig sind oder es lange Jahre waren. Bürgermeister Tobias Stockhoff bittet nun um Vorschläge aus der Bürgerschaft für zu ehrende Personen....

  • Dorsten
  • 29.01.20
Politik
4 Bilder

Mitgliederversammlung
STADTGESTALTER wählen neuen Vorstand und werden Kandidaten zur OB-Wahl aufstellen

Passend zu ihrem Selbstverständnis trafen sich die STADTGESTALTER zu ihrer Mitgliederversammlung am 14.01. im Rohbau des zukünftigen Cafés der KoFabrik. Wie die Stadt befindet sich die ehemalige „Eisenhütte“ im Umbruch, auch an diesem Ort wird vieles umgenutzt und neu gestaltet. Gleichzeitig werden in der KoFabrik bereits heute viele Ideen und Vorschläge für den urbanen Raum rund um den Imbuschplatz entwickelt, wie das die politischen aber parteilosen Bürger, die sich bei den STADTGESTALTERn...

  • Bochum
  • 15.01.20
  • 1
LK-Gemeinschaft

Vorschläge können noch bis zum 8. Januar eingereicht werden
Ginderich sucht Ehrenpreisträger des Jahres 2019

Ginderich. Der Koordinationsausschuß der Gindericher Vereine sucht, wie es bereits seit vielen Jahren Tradition ist, den Ehrenpreisträger des Jahres 2019. Hierbei sind Vorschläge aus der Bevölkerung erwünscht, welche sich auf Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine beziehen können. Einzige Voraussetzung für alle Vorschläge ist, dass sich die Vorgeschlagenen um den Ort Ginderich verdient gemacht haben. Der Ehrenpreis ist dabei mit einem Preisgeld versehen. Dieses wird von der Niederrheinischen...

  • Wesel
  • 27.12.19
Politik
Ein Blick auf Dellwig. Der dortige SPD Ortsverein positioniert sich klar zum Thema Neubebauung und macht auf Vorschläge aufmerksam, die bereits seit langem auf dem Tisch liegen.

SPD Dellwig mit klaren Vorschlägen
Keine Bebauung am Klaumerbruch - keine Verdichtung an der Kamerunstraße

Die SPD Dellwig spricht sich ganz klar gegen eine weitere Bebauung im Stadtteil, wie beispielsweise im Landschaftsschutzgebiet am Klaumerbruch und einer Verdichtung der Wohnbebauung in der Kamerunstraße (Wir berichteten) aus. Zusätzlich muss der Grünbereich am Donnerberg unbedingt als wichtige Frischluftschneise Bestandteil einer zusammenhängenden Grün- und Freifläche erhalten bleiben, so der SPD Ratsherr. Vor dem Hintergrund eines Klimawandels bestünde ansonsten die Gefahr neuer...

  • Essen-Borbeck
  • 10.09.19
  • 1
Natur + Garten
Die Schüler der Schulgarten-Teich-AG des Konrad-Duden Gymnasiums Wesel haben aus einem brach liegenden Bereich auf dem Schulgelände einen tollen Garten angelegt. Auf dem Foto: Projektlehrer Sebastian Kreuzburg mit den Schülerinnen der Garten- und Teich-AG.
3 Bilder

innogy unterstützt Schulprojekt 1500 Euro aus der Initiative „Aktiv vor Ort“ für Schulprojekt
Neu gestalteter Schulgarten am Konrad-Duden-Gymnasium Wesel

Die Schüler der Schulgarten-Teich-AG des Konrad-Duden Gymnasiums haben aus einem brach liegenden Bereich auf dem Schulgelände einen tollen Garten angelegt mit großem Fischteich, Obststräuchern, Bäumen, Blumen, großer Rasenfläche und Wegen. Begonnen hat alles mit dem wieder aufleben lassen des alten Schulteiches. Danach entschied sich das KDG auch das angrenzende brach liegende Areal neu zu einem Schulgarten um zu gestalten. innogy hat sich mit ihrer „Aktiv vor Ort“-Aktion an diesem...

  • Wesel
  • 16.05.19
Vereine + Ehrenamt
Den Voerder Vogel hatte einst der Heimatverein entwickelt. Auch dieser Verein setzt sich stark für die Belange in Voerde ein.

Kreis Wesel: Bis zum 31. Mai Vorschläge einreichen
Erstmalig soll ein Heimat-Preis am Niederrhein verliehen werden

Der Kreistag hat den Weg zur Verleihung des „Heimat-Preises“ im Kreis Wesel geebnet. „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet“ heißt das Programm des Landes NRW, dessen Ziel es ist, Menschen für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern und die positiv gelebte Vielfalt in Nordrhein-Westfalen deutlich sichtbar werden zu lassen. Ein Element dieses Förderprogramms ist der „Heimat-Preis“, der durch Gemeinden und Gemeindeverbände ausgelobt und verliehen...

  • Dinslaken
  • 08.05.19
Vereine + Ehrenamt
An der Kreuzkapelle in Arnsberg wurde jetzt eine „Sauerland-Waldruhe-Bank“ aufgestellt.

Aktion „Blick-Punkte“
Männerchor Arnsberg stellt erste "Sauerland-Waldruhe-Bank" auf

Warum nicht mal etwas Bleibendes im Stadtbild der Heimatstadt hinterlassen? Da es viele schöne Blick-Punkte in Arnsberg gibt, beschloss der MännerChor Arnsberg 1880, aus dem Erlös seiner Weihnachts-Konzerte neben dem Motto „Helfen durch Musik und Gesang“ in diesem Jahr zusätzlich auch etwas "für die Allgemeinheit Nutzbares" zu hinterlassen. Die Aktion „Blick-Punkte“ wurde aus der Taufe gehoben: in jedem Jahr wird an einer Stelle in Arnsberg, von der aus man einen schönen Blick auf die Stadt...

  • Arnsberg
  • 11.04.19
Politik

FDP-Fraktion
Vorschläge für die Verleihung des Essener Bürgertalers 2019 gesucht

Auch in diesem Jahr wird die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen den Essener Bürgertaler an Personen der Essener Stadtgesellschaft, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich im Bereich der Kultur, des Sports oder des sozialen Miteinanders verdient gemacht haben, verleihen. Ehemalige Preisträger waren u.a. Bertold Beitz, Wulf Mämpel, Dr. Claus Stauder oder Reinhard Wiesemann. 2018 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Essen für ihr außerordentliches Engagement für die Sicherheit der Essener...

  • Essen
  • 27.03.19
Sport
Die Gewinnerinnen der 21. HSK-Sportgala 2018.

22. HSK-Sportgala: Vorschlags-Frist verlängert

Die HSK-Sportgala wird am Samstag, 30. März, in der Konzerthalle in Olsberg stattfinden. Neben einem hochkarätigen Showprogramm werden in bewährter Form die Athletinnen und Athleten im Hochsauerlandkreis gebührend geehrt.Die Vorschlagslisten zu den Wahlen anlässlich der 22. HSK-Sportgala füllen sich -allerdings nur sehr langsam. Daher wurde die Vorschlagsfrist jetzt verlängert. Alle Sportvereine, Stadt- und Gemeindesportverbände, Fachschaften sowie die Vertreter der Presse im HSK wurden...

  • Arnsberg
  • 18.12.18
Politik
Der neue Kreisverkehr an der Uedemer Straße/Rosendaler Weg

Was machen die Bedburg-Hauer jetzt mit dem Hügel?

Die Politiker in Bedburg-Hau halten sich erst einmal raus: Der Rat bittet alle Bürger um Vorschläge, wie der neue Kreisverkehr an der Uedemer Straße/Rosendaler Weg gestaltet werden soll. Auch Schulklassen, Vereine und Verbände können sich bis zum 1. Oktober melden. Vorschläge bitte an diese E-Mail-Adresse: : Dieter.Henseler@Bedburg-Hau.de. Auch wenn über die Gestaltung des Kreisverkehrs schon vor einigen Monaten in den sozialen Medien diskutiert wurde. Jetzt gilt es, konkrete Vorschläge an...

  • Bedburg-Hau
  • 18.08.18
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.