Agenda 21

Beiträge zum Thema Agenda 21

Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Labdoo ist Preisträger "Projekt Nachhaltigkeit 2019"

"Projekt Nachhaltigkeit" zeichnen mit dem gleichnamigen Qualitätssiegel Initiativen und Projekte aus, die sich für eine nachhaltige Entwicklung in der gesamten Breite der Gesellschaft einsetzen. Die Mülheimer NGO Labdoo wurden unter 400 Projekten bundesweit ausgezeichnet. Die ehrenamtlichen Helfer*innen haben sich über diese Auszeichnung ihres Engagements sehr gefreut. Durch Labdoo wird durch IT-Spenden Elektroschrott vermieden und gleichzeitig in der Region, aber auch weltweit, Bildung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.06.19
Politik
Hartmut Kremer, Ulrich Scholten, Cornelia Schwabe, Anika Füger, Uta Siemer.

Global denken und lokal handeln: Das tun das lokale Agendabüro und die Klimaschutzinitiative jetzt unter einem Dach

Klimaschutz ist nicht nur eine Frage der Weltpolitik. „Die Vereinten Nationen haben Ende 2015 unter anderem den Klimaschutz, die Friedenssicherung und die Armutsbekämpfung als Ziele für eine nachhaltige Entwicklung festgeschrieben. Diese Nachhaltigkeitsziele sind auch der Leitfaden für das kommunalpolitische Handeln“, betonte jetzt Oberbürgermeister Ulrich Scholten, als er die neue Geschäftsstelle des lokalen Agenda-Büros und der Mülheimer Klimaschutzinitiative am Löhberg 28 eröffnete. Hier...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.11.16
Überregionales

Agendapreis 2016

Bis zum 15. Oktober können Vorschläge für den Recklinghäuser Agendapreis 2016 gemacht werden. Einzelpersonen, Gruppen, Initiativen, Vereine, Kindergärten, Schulen und Betriebe - aber keine politischen Mandatsträger und Parteien - können vorgeschlagen werden. Die Vorgeschlagenen sollen mehrere Jahre Beispielhaftes zur nachhaltigen Entwicklung auf den Gebieten Ökonomie, Ökologie und/oder Soziales in Recklinghausen geleistet haben. Faltblätter mit Infos und Einlegeblätter zum Ausfüllen der...

  • Recklinghausen
  • 02.10.16
Überregionales

Vorschläge zum Recklinghäuser Agendapreis

Der Recklinghäuser Agendapreis wird seit 2002 jährlich von der Lokalen Agenda 21 verliehen, die sich dem Geiste der auf der UN-Gipfelkonferenz im Jahre 1992 in Rio de Janeiro beschlossenen Agenda 21 verpflichtet fühlt. Die Preisträger sind Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Kindergärten, Schulen, Firmen, Betriebe sowie andere Einrichtungen. Sie haben auf dem Gebiet der nachhaltigen, zukunftsfähigen Entwicklung in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und/oder Soziales in Recklinghausen...

  • Recklinghausen
  • 26.08.16
Ratgeber

Senioren können sich mit Reflektoren bei Dunkelheit im Straßenverkehr besser schützen

Die Seniorensicherheitsberater und Seniorensicherheitsberaterinnen möchten gern auf etwas aufmerksam machen, was nicht nur Seniorinnen und Senioren betrifft: Nicht nur jetzt in der dunkleren ungemütlichen Jahreszeit gilt im Straßenverkehr: „Sehen und gesehen werden!“ Stark gefährdet bei Dunkelheit im Straßenverkehr sind ältere Menschen, aber auch Kinder, wenn sie in dunkler Kleidung nicht gesehen werden. Die Seniorensicherheitsberatung des Forums Senioren der lokalen Agenda der Stadt...

  • Hamminkeln
  • 04.12.15
Kultur
Die Jurygruppe versammelt im Hans-Sachs-Haus mit: Anna Konrad vom aGEnda 21-Förderverein, den drei Jugendlichen Juryvertretern Merve Pilavci, Selin Özkaya und Tolga Öztürk sowie Dr. Manfred Beck (Vorstand für Kultur, Bildung, Jugend und Sport der Stadt Gelsenkirchen)und Wilhelm Uhlenbruch (Volksbank Ruhr Mitte).

Jugend-Nachhaltigkeits-Fond

In Gelsenkirchen startet ein neues Projekt: Der Jugend-Nachhaltigkeits-Fond wurde ins Leben gerufen. Warum das für Jugendliche eine besonders spannende Angelegenheit ist... Der Jugend-Nachhaltigkeits-Fond ist für Gelsenkirchener Jugendliche eine neue Möglichkeit sich für Gleichaltrige und ihre Stadt einzusetzen. Mitmachen können dabei alle Jugendlichen, die eine eigene Projektidee zu verschiedenen Themenfeldern der nachhaltigen Entwicklung und zu einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung für...

  • Gelsenkirchen
  • 11.09.15
Überregionales
Das Insektenhotel hat seinen Standort am Rande der Streuobstwiese
8 Bilder

Förderkreis weiht Insektenhotel ein

Am 18. August hatte Petrus ein Einsehen, denn bei der Einweihung des Insektenhotels am Rande der Streuobstwiese des Paschgrabengeländes war es trocken. Berthold Kalverkamp Förderkreis weiht Insektenhotel ein Am 18. August hatte Petrus ein Einsehen, denn bei der Einweihung des Insektenhotels am Rande der Streuobstwiese des Paschgrabengeländes war es trocken. Berthold Kalverkamp – Vorsitzender des Förderkreises Feuchtbiotop Paschgraben Recklinghausen e. V. und Leiter des Schulbauern- und...

  • Recklinghausen
  • 19.08.15
  •  1
Überregionales
Mit diesen Sammelbüchseln bitten die Husener Hauptschüler um Spenden für Kenia.

Husener Hauptschüler wandern für Kenia

Der Erlös der diesjährigen Aktion „Zwei neue Klassenräume“ der Katholischen Hauptschule Husen ist für eine Schule in der Provinz Bondo in Kenia bestimmt, die ihren Unterricht fast immer im Freien durchführt, weil es ihr an Räumlichkeiten mangelt. Alle zwei Jahre wandern die Schüler der Hauptschule für soziale Projekte in aller Welt. Die Schüler sammeln zu zweit oder zu dritt mit Spendendosen und begleitenden Infomaterialien, die die Ziele der Aktion beschreiben. Die Gombo Kokulo Secondary...

  • Dortmund-Ost
  • 24.04.15
Überregionales
Text zum Foto: Der neugewählte Vorstand des gemeinnützigen Fördervereins „Grüne Kapelle Recklinghausen e. V.“ Volker Schäper, Alfred Stemmler, Roswitha Gottschlich und Günther Eschrich
2 Bilder

JHV beim Förderverein Grüne Kapelle Recklinghausen e. V.

Am 23. Februar fand die Jahreshauptversammlung des gemeinnützigen Fördervereins „Grüne Kapelle Recklinghausen e. V.“ statt. Die meisten Mitglieder des am 31. Oktober 2008 gegründeten Vereins sind im Fachforum Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 Recklinghausen, das seit mehreren Jahren Aktionen in und an der Kapelle durchführt, aktiv. Volker Schäper (Vorsitzender) und Günther Eschrich (stellvertretender Vorsitzender), die seit der Vereinsgründung ihre Funktionen wahrnehmen, wurden...

  • Recklinghausen
  • 24.02.15
  •  1
Natur + Garten
3 Bilder

Pflanzen tauschen und plauschen

Bei der Pflanzentausch- und Plauschbörse der Gevelsberger Zukunftsschmiede (Lokale Agenda 21) auf dem Bauernhof Jacobi in Haßlinghausen gab es einiges zu sehen und zu erleben. So informierten bei fair gehandeltem Gevelsberg-Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und Bauern-Eis die Umweltverbände ANU und NABU über Umwelt und Naturschutz, und rege wurden Pflanzen wie Informationen ausgetauscht. Fotos: Roy Schaarschmidt

  • Schwelm
  • 23.04.13
Ratgeber
Das Logo der Aktion Gut Gemischt Mobil zeigt, dass es sich um die verschiedenen Mobilitätsmöglichkeiten dreht, die von „zu Fuß“ über das Fahrrad, den öffentlichen Nahverkehr bis hin zum Auto reichen.

Gut Gemischt Mobil startet

Die Internationale Automobil-Ausstellung IAA und die Caravan Salon Messe. Das sind Mobilitätsmessen, in denen das Auto im Mittelpunkt steht. Aber nicht bei Gut Gemischt Mobil. Dort geht es um den cleveren Mix, bei dem das Auto auch mal stehen gelassen werden kann. Mobilitätsmesse im Wissenschaftspark Gut Gemischt Mobil feiert seinen Auftakt mit einer Mobilitätsmesse am 23. März von 12 bis 18  Uhr im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. An vielen verschiedenen Ständen gibt es Infos rund um...

  • Gelsenkirchen
  • 19.03.13
Ratgeber

Gut Gemischt Mobil: Bürger-Team gesucht!

Für die Mobilitätskampagne „Gut Gemischt Mobil“ soll ein ehrenamtliches Bürger-Team gebildet werden, dass zeigt, wie man das eigene Auto häufiger mal stehen lassen kann. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich am Freitag, 8. Februar, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr im Medienzentrum „log in“ des Bildungszentrums, Ebertstraße 19, über die Kampagne zu informieren. Die Teammitglieder werden in den Bausteinen der Kampagne geschult, denn „Gewusst wie“ ist der Schlüssel zu einer anderen,...

  • Gelsenkirchen
  • 05.02.13
Kultur
Präsentieren stolz die ersten Exemplare von „Blicke nach oben“: Dr. Manfred Beck, Vorstand für Kultur, Bildung, Jugend, Sport und Integration der Stadt Gelsenkirchen, Architekt Markus Gebhardt, Fotograf Gerhard Verfürth, Dr. Peter Bottermann, Vorstandssprecher der Volksbank Ruhr Mitte, und Michael Salisch. Leiter des Referat außerschulische Bildung.Foto: Gerd Kaemper

„Blicke nach oben“

Sie sind richtige „Schätze der Stadt“: Historische Fassaden lassen sich nach wie vor in Gelsenkirchen finden. Ein neues Projekt des Netzwerkes Bildung für Nachhaltige Entwicklung hat sie nun aufgespürt und in einem Buch zusammengefasst. „Blicke nach oben“, rät ein neues Projekt des Netzwerkes der Bildung für Nachhaltige Entwicklung rund um das aGEnda 21-Büro. „Schätze der Stadt“ gibt es hier zu entdecken, die der Fotograf Gerhard Verfürth für das gleichnamige Buch fotografiert hat. Sein...

  • Gelsenkirchen
  • 28.12.12
Politik
Viele Mitwirkende wollen den Erfolg der Kampagne sichern.

Gut Gemischt Mobil - Nachhaltige Mobilität in Gelsenkirchen

Die Mobilitätskampagne „Gut Gemischt Mobil“ von aGEnda 21, Umweltverbänden, dem allgemeinen Deutschen Fahrradclub und der BOGESTRA AG, sowie der Stadtverwaltung soll Bürgerinnen und Bürgern Alternativen zum Auto aufzeigen. Preiswert, flexibel und gut für die Umwelt - all das lässt sich erreichen, wenn man bei der alltäglichen Wegeplanung nicht nur auf das Auto setzt, sondern auch Alternativen wie Bus und Bahn oder das Fahrrad einbezieht. Denn „Gut Gemischt Mobil“ steht für eine bessere und...

  • Gelsenkirchen
  • 03.12.12
Überregionales

Globale Projekte: Ausschreibung für Agenda-Siegel

Seit neun Jahren würdigt die Stadt Dortmund mit der Ausschreibung um das „Agenda-Siegel“ bürgerschaftliches Engagement im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung. Gefragt sind Projekte und Ideen, die ökologische, ökonomische und soziale Dimensionen verbinden und globales Denken im lokalen Handeln sichtbar werden lässt. Bis zum 31. Oktober können sich Vereine, bürgerschaftliche Zusammenschlüsse, Initiativen und Privatpersonen aus Dortmund sowie Schulen in einer eigenen Kategorie bewerben. Die...

  • Dortmund-City
  • 27.09.12
Kultur
Der neue FreizeitFahrradAtlas wurde von Bürgerinnen und Bürger erstellt. In dem Atlas sind unter anderem auch Informationen zur Stadt selbst zu finden. Foto: Gerd Kaemper

GEsucht - GEradelt - GEfunden

Wer Gelsenkirchen mit dem Rad erkunden will, hat mit dem neuen FreizeitFahrradAtlas den idealen Begleiter gefunden. Da ist man sich beim Herausgeber - dem aGEnda 21-Förderverein - ganz sicher. Das handliche, 180 Seiten starke Buch enthält viel Wissenswertes über Gelsenkirchen. Die Bergbau- und Stadtgeschichte, Natur und Kultur sowie eine Übersicht unterschiedlichster Veranstaltungsorte: Wo Altes und Neues zusammentreffen und die Zukunft der Stadt schon jetzt im Sinne der aGEnda 21 gestaltet...

  • Gelsenkirchen
  • 11.09.12
Ratgeber
Die Initiatoren, die Nachbarn und die „Vollstrecker“ des Färbergartens an der Luitpoldstraße mitten drin in ihrem Werk: Künstlerin Claudia Lüke, Werner Rybarski vom aGEnda 21-Büro, die Nachbarn Mirko Lemme, Claudia Kernig, Stefan Niehues, Doris Doris van Kemnade und die Umsetzer der Idee Miriam Schlude, Sebastian Jost sowie Daniel und Ingrid Korth von der Gafög.

„Mut zur Lü(c)ke“

Die Künstlerin Claudia Lüke arbeitet schon lange mit Kindern und Jugendliche und nutzt dabei Pflanzen als Farbengeber. Schon bald kann sie den jungen Leuten dazu die Erzeugnisse aus dem Färbergarten nahe bringen und so den auch gleich noch die Pflanze in „ihrer natürlichen Umgebung“ präsentieren. Von Silke Sobotta Schalke. Seit längerem planen SchülerInnen der umliegenden Schulen im Austausch mit einigen Anwohnern, die Neugestaltung der Innenhoffläche an der Luitpoldstraße zwischen...

  • Gelsenkirchen
  • 04.07.12
Politik
Theodor Wahl-Aust (2.v.l.) und Klaus Kurtz (3.v.l.) nehmen die Auszeichnung für das Düsseldorfer Netzwerk entgegen.

Unesco-Auszeichnung für Düsseldorfer Netzwerk

Die Deutsche Unesco-Kommission hat das Düsseldorfer Netzwerk „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet - als beispielhaft für verständliche Vermittlung von Nachhaltigkeit. In dem Düsseldorfer Netzwerk sind 26 Düsseldorfer Schulen aller Schulformen sowie externe Partner wie Unternehmen, Institutionen und Initiativen aktiv. Alle arbeiten im Hinblick auf die Nachhaltigkeit an der Verbesserung der Bildungsqualität in den Schulen. Die Stadt Düsseldorf unterstützt die Arbeit des...

  • Düsseldorf
  • 07.03.12
Vereine + Ehrenamt
Sauerstoff spendende Bäume sollten für aktuelle und nachhaltige Wirkung sorgen und die Stadtlandschaft beleben. Foto: Gerd Kaemper

Bäume fürs gute Klima.

In den Räumen der FGG-Friedhofsgärtner in der Middelicher Straße 8 wurde die bisherige und künftige Arbeit der Gruppe „kultur pflanzen“ vorgestellt, eine Projektidee aus dem Zusammenschluss Gelsenkirchener Künstler unter dem Titel  „Baustelle 2010“. Durch die Kulturhauptstadt sollte das Klima nachhaltig verbessert werden, nicht nur das kulturelle. Sauerstoff spendende Bäume sollten für aktuelle und nachhaltige Wirkung sorgen und die Stadtlandschaft beleben. Daraus entstand die Idee sich für...

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.12
Ratgeber

dm lässt für aGEnda 21 die Kasse klingeln

GE. Viermal überlässt die Drogeriemarktkette dm am heutigen Mittwoch (29.) dem aGEnda 21-Büro für jeweils eine halbe Stunde die Kasse. Was in dieser Zeit eingenommen wird, fließt in die Förderung von vier aGEnda 21-Projekten, die in einem Wettbewerb im letzten Jahr von dm-Kundinnen und Kunden ausgewählt wurden. Heute (29.) heißt es für Sarah Kühnert vom aGEnda 21-Büro gleich viermal Kasse machen für die gute Sache. Dann zieht sie Shampoo, Zahnpasta oder Waschmittel über den Scanner. Was in...

  • Gelsenkirchen
  • 27.02.12
Ratgeber
Das Thema Lebensmittel steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Fastenaktion. Foto: Heike Cervellera

Keine Lebensmittel auf den Müll

Viele Lebensmittel werden nicht genüsslich verspeist, sondern einfach entsorgt. Das ist nicht nur unnötig, sondern auch ärgerlich. Das Ökumenische Forum/Agenda 21 Neukirchen-Vluyn startet heute seine Fastenaktion, die bis zum 5. April unter dem Motto steht: „Keine Lebensmittel auf den Müll“. „Lebensmittel sind Gottes gute Gaben zum Leben und kein Abfall. Sie gehören nicht auf den Müll“, so die Organisatoren. Trotzdem wird rund die Hälfte aller Lebensmittel vernichtet - ein Teil davon schon bei...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 21.02.12
  •  1
Überregionales
Der Gelsenkirchen-Kaffee.

10 Jahre GE-Kaffee

Vor zehn Jahren wurde als erstes Projekt der aGEnda 21 und als erster fairer Kaffee der Kampagne „Der Pott kocht fair“ der Gelsenkirchen-Kaffee vorgestellt. Heute sind 32 Städte im Ruhrgebiet beteiligt. „Der Pott kocht fair“ ist die erfolgreichste Fair-Städte-Kaffee Kampagne in Deutschland. Zum Zehnjährigen erscheint der Gelsenkirchen-Kaffee jetzt im neuen Gewand. Das Musiktheater im Revier (MiR) ziert nun die Vorderseite der Kaffeetüte. Der Kaffee besteht zu 100 % aus...

  • Gelsenkirchen
  • 14.12.11
Politik
6 Bilder

Gütesiegel für Hamminkelner Unternehmen

In Hamminkeln klebt das Gütesiegel für „familien- und seniorenfreundliche Stadt Hamminkeln“ ab sofort an über 90 Betrieben. Die Stadt und die Lokale Agenda 21 zeichneten am Mittwoch die Unternehmen aus. Zuvor wurden die teilnehmenden Betriebe von ehrenamtlichen Helfern (Senioren und KiTa-Mitarbeiter) geprüft. Vorrangiger Handlungsbedarf bestand bei verglasten Eingängen, eine Stolperfalle für Menschen mit Sehbehinderung. Die das Gütesiegel tragenden Betriebe zeigen nun, dass sie den Bürgerinnen...

  • Wesel
  • 18.11.11
Überregionales
Die Träger(innen) des Recklinghäuser Agendapreises 2010: Adalbert Niemeyer-Lüllwitz (NUA), Antoinette Knaak, Brigitte Giera-Schilling und Uwe Knaak
8 Bilder

Neunte Verleihung des Recklinghäuser Agendapreises

Anfang 2002 hatte Alfred Stemmler, Mitbegründer der Lokalen Agenda 21 und Mitglied des Fachforums Nachhaltige Stadtentwicklung die Idee, jährlich den Agendapreis für beispielhafte Aktivitäten im Sinne der nachhaltigen Entwicklung auf den Gebieten Ökonomie, Ökologie und Soziales in unserer Stadt zu verleihen. Die Gebiete wurden noch Bildung und Kultur ergänzt. Einzelne Personen, Gruppen, Vereine, Unternehmen, Schulen, Kindergärten und andere Einrichtungen aus Recklinghausen können von der...

  • Recklinghausen
  • 31.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.