Fahrer nach Unfall in Lebensgefahr

Anzeige
Schermbeck: Erler Straße |

Kurz nach Mitternacht am Dienstag kam es in Schermbeck zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Schermbecker befuhr mit seinem VW Golf die Erler Straße von Raesfeld Erle in Fahrtrichtung Schermbeck, als er kurz hinter der Einmündung „In der Delle“ aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Pkw verlor.

Der VW kam nach links von der Fahrbahn ab, schleuderte in den Straßengraben und überschlug sich hier mehrfach. Nach mehreren Metern kam der Wagen schließlich auf dem Dach im Graben zum Stillstand. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und musste noch in der Nacht in eine Spezialklinik nach Recklinghausen mit einem Rettungswagen transportiert werden. Der Notarzt konnte Lebensgefahr beim Fahrer nicht ausschließen. Intensive Suchmaßnahmen per Polizeihubschrauber mit einer Wärmebildkamera und der Feuerwehr nach möglichen weiteren Insassen blieben ohne Erfolg. Der VW Golf wurde von einem Abschlepper geborgen und von der Polizei sichergestellt. Die Erler Straße blieb für über zwei Stunden voll gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.