Alles zum Thema Bludau

Beiträge zum Thema Bludau

Politik
Die GFL-Ratsherren Wolfgang Manns und Hans-Peter Bludau (v.li.) schauten sich die Fußwege am Krempelbach an. Die Verbindungen sind in die Jahre gekommen und sollten saniert werden.

Aktuelle Bauarbeiten nutzen
GFL: Fußwege am Krempelbach wieder herrichten

Die GFL-Ratsfraktion spricht sich für die Sanierung der Fußwege am Krempelbach aus. Einen entsprechenden Antrag stellt die Fraktion im nächstmöglichen Ausschuss für Sicherheit und Ordnung. Am Krempelbach in Nordlünen haben umfangreiche Bauarbeiten begonnen. Die Stadt lässt vier Bachdurchlässe entfernen und den Übergang von der Brucknerstraße zur Rudolph-Nagell-Straße mit einem größeren Querschnitt versehen. Das soll Rückstaus vor allem nach Starkregen vermeiden. Gleichzeitig wird auch der...

  • Lünen
  • 30.01.19
Ratgeber
10 Bilder

Sanierung der Hervester Straße in Wulfen trotz Probleme im Zeitplan

Wulfen. Eigentlich schreiten die Sanierungsarbeiten an der Hervester Straße in Wulfen zügig voran. Doch einige vorher nicht planbare Schäden am Unterbau warfen einige Probleme auf, die ein schnelles Handeln erforderlich machten. Anwohner, Geschäftsleute und Verkehrsteilnehmer wunderten sich schon im Wulfener Ortskern über die ständig wechselnden Standorte der Baumaßnahmen. Teilweise reagieren sie auch verärgert oder sogar erbost über die „plötzlich auftretenden“ Straßensperrungen. „Wir...

  • Dorsten
  • 27.10.16
Politik

GFL-Bürgertelefon am Sonntag, 22. Mai

Am Sonntag, 22. Mai, ist die Wählergemeinschaft GFL – Gemeinsam Für Lünen wieder über das GFL-Bürgertelefon zu sprechen. In der Zeit von 17 bis 19 Uhr wird Ratsherr Hans-Peter Bludau unter der Rufnummer 02306 - 30 174 81 für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger erreichbar sein. Hans-Peter Bludau ist Mitglied im Haupt-und Finanzausschuss sowie im Verwaltungsrat der Sparkasse Lünen.

  • Lünen
  • 20.05.16
  •  1
Überregionales
21 Bilder

Löschzug Wulfen übte bei der Firma Hüsken einen Großeinsatz

Auf Einladung der Firma Hüsken könnte der Löschzug Wulfen jetzt auf dem Gelände des Gastronomie Zulieferers eine größere Einsatzübung abhalten. Dank der guten Kontakte konnte ein kleines Team der Feuerwehr ein Übungsszenario ganz nach deren Vorstellungen und Wünschen ausarbeiten und durchführen. Die anderen Kräfte des Löschzuges, waren über die genaueren Abläufe nicht informiert und wurden per Sirene und digitalen Meldeempfängern alarmiert. Dem ersteintreffenden Fahrzeugführer bot sich...

  • Dorsten
  • 30.05.14
Politik
8 Bilder

Wahlscheinmassen machte zweite Wahlurne nötig

Nachdem die Wahllokale um 18.00 Uhr geschlossen wurden, begannen die Auszählungen in den einzelnen Wahllokalen. In einigen wenigen Wahlstätten reichte die Größe der Urne nicht, für die abgegebenen Wahlscheine. So wie hier in der städtischen Kindertagesstätte Wischenstück in Barkenberg musste eine zweite Wahlurne angeliefert werden. Im Wahllokal 8.2 waren zum Auszählen wieder alle Wahlhelfer erschienen, um gemeinsam auszuzählen. Es türmte sich ein riesiger Berg von Wahlscheinen auf den...

  • Dorsten
  • 26.05.14
Natur + Garten
Imkerin Annika Humme, die selbst aus Lembeck stammt, besuchte die Kinder und erzählte aus ihrer Erfahrung mit dem täglichen Umgang mit Bienen.

Imkerei Humme zu Besuch im Kindergarten St. Laurentius

Dass die Mädchen und Jungen des Lembecker St. Laurentius Kindergartens raus in die Natur kommen und hier auch jede Menge Tiere beobachten können, ist für sie eigentlich Alltag. Und doch gab es noch für rund 40 ältere Kinder aus zwei Gruppen viel Interessantes über die Lebensweise der Bienen zu lernen, als sie am Mittwochmorgen Besuch von einer Imkerei bekamen. Imkerin Annika Humme, die selbst aus Lembeck stammt, besuchte die Kindertagesstätte und erzählte aus ihrer Erfahrung mit dem...

  • Dorsten
  • 23.05.14
Natur + Garten
2 Bilder

Überraschung im Rhader Storchennest: Doch dreifacher Nachwuchs

Eigentlich waren die Rhader Storchenfreunde in diesem Jahr von zwei Jungen im Horst in den Rhader Wiesen ausgegangen. Doch nun riskierte auch das dritte Storchenkind, einmal einen Blick aus Nest heraus. Und siehe da, im diesem Jahr gibt es gleich dreifachen Nachwuchs am Westerfeldweg. Im Gegensatz dazu wurde seit einigen Tagen auf dem Nest im Hervester Bruch immer nur noch ein Küken gesichtet. Mittlerweile wird gemutmaßt, dass nach dem langen Regen nur Jungtier überlebt hat.

  • Dorsten
  • 22.05.14
Politik
8 Bilder

Weg nach Barkenberg wird nach Beschwerden überarbeitet

Aufgrund von Hinweise aus der Bevölkerung wird aktuell der Überweg im Bereich Napoleonswegs Ecke Wulfener Markt in Barkenberg überarbeitet. Die Verbindung von Alt Wulfen nach Barkenberg war für Menschen, die beispielsweise auf einem Rollstuhl oder Kinderwagen angewiesen sind, nicht ohne weiteres zu bewältigen, da viel zu engen Schikanen, Erdhügel und Felsbrocken, eine Überquerung der Marktallee deutlich erschwerten. Doch nun haben die städtischen Mitarbeiter mit schwerem Gerät den Bereich...

  • Dorsten
  • 20.05.14
Überregionales
4 Bilder

Pkw rammt Leitplanken auf der A31: Ein Verletzter

Am Samstagmittag kam es auf der A 31 zwischen den Anschlussstellen Dorsten Lembeck und Reken / Heiden zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem die Hauptfahrbahn voll blockiert wurde. Ein 19-Jähriger Pkw Fahrer aus Lingen befuhr die BAB in Fahrtrichtung Emden, als er gegen 12.40 Uhr die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit den Mittelschutzplanken aus Beton. Er wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert und blockierte...

  • Dorsten
  • 19.05.14
Überregionales
14 Bilder

Sponsorentag bringt Wulfener Gesamtschüler in Bewegung

Der Freitag stand bei den Gesamtschülern der Klassen 5 bis 10 ganz im Zeichen der sportlichen Betätigung für ihre Schule. Im Vorfeld hatten sich die rund 1.000 Schüler mögliche Sponsoren gesucht, die für jede Runde oder Aktivität einen gewissen Betrag spenden. So ging es dann auch ab morgens sofort in und um der Schule am Wulfener Markt richtig rund. Selbst das Hallenbad und die Sportanlagen waren bis Mittags voll belegt. Jede Stunde wurde eine andere Sportart gewählt und auf der Laufkarte...

  • Dorsten
  • 19.05.14
Überregionales
12 Bilder

Abriss des alten Tempelmann-Gebäudes am Gemeindedreieck

Am vergangenen Freitag begannen die Abrissarbeiten an dem leerstehenden Mehrfamilienhaus am Gemeindedreieck in Dorsten. Bereits einen Tag zuvor rückten die schweren Bagger an, die dann am folgenden Tag mit den Abbrucharbeiten begannen. In der Vergangenheit war es immer wieder zu Einbrüchen und Vandalismus, sowie sogar zu Brandstiftungen in dem Gebäude gekommen, so dass der komplette Bau mit hohem Aufwand gegen das betreten Unbefugter gesichert werden musste. Lange Zeit war das Gebäude nicht...

  • Dorsten
  • 19.05.14
  •  3
Überregionales
8 Bilder

Pkw überschlägt sich auf der Rhader Straße: Eine Schwerverletzte

Am Montagabend kam es in Raesfeld Erle zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Pkw mit einer 35-jährigen Fahrerin aus Raesfeld befuhr gegen 19.40 Uhr die regennasse Rhader Straße von Erle in Fahrtrichtung Rhade. Aus bislang unbekannten Gründen kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw überfuhr ein Straßenschild, überschlug sich und landete schließlich auf der Seite auf einem angrenzenden Radweg. Die Fahrerin wurde verletzt und musste nach der Versorgung durch einen Notarzt mit...

  • Dorsten
  • 14.05.14
Natur + Garten
12 Bilder

Raupen sorgen für Geisterstimmung

Nicht nur die Vegetation sondern auch die Raupen sind in diesem Jahr früher dran als sonst. Eine ganz besondere Raupenart, die Gespinstraupe, sorgt derzeit für Aufsehen bei Spaziergänger, Radfahrer und Gartenliebhaber. Im gesamten Dorstener Stadtgebiet ist dieses Getier unterwegs und sorgt für „Geisterbäume“. Die harmlose und ungefährliche Raupe der Gespinstmotte besiedelt zum Beispiel Bäume wie die Vogelbeere. Viele Gartenbesitzer trauen sich schon gar nicht mehr auf ihre Terrasse, weil...

  • Dorsten
  • 07.05.14
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
25 Bilder

Tolle Stimmung bei Maifeier unterm Wulfener Wappenbaum

Eine Erfolgsgeschichte setzt sich fort. Bereits zum fünften Mal in Folge hatten die Wulfener Vereine zum gemeinsamen „In den Mai Feiern“ unter Wappenbaum eingeladen und hunderte Gäste waren gekommen. Auch in diesem Jahr war es wieder eine perfekte und gelungene Party im Park in Wulfens Dorfmitte. Hand in Hand hatten die Mitglieder der unterschiedlichsten Vereine zusammen angepackt und gemeinsam alles im Griff. Vom Grillstand, über Sekt- und Biertheke war die Feier bestens vorberietet worden....

  • Dorsten
  • 05.05.14
LK-Gemeinschaft
38 Bilder

Neuauflage der Lembecker Tiermarktes war ein voller Erfolg

Bei tollem Wetter strömten mehrere zehntausend Besucher aus Nah und Fern am Sonntag zum Lembecker Tiermarkt. Nun, nach einem Jahr Pause, überzeugte die Neuauflage mit neuem Konzept. Erstmals war der eigentliche Tiermarkt auf der grünen Festwiese an der Wulfener Straße zu sehen. Ein Hauptdarsteller war hier der berühmte Filmhund „Bruno“. Dieser begeisterte mit seinem angelernten Können Jung und Alt. Einzigster Nachteil waren die zwei Euro Eintritt für diesen Bereich. Aber aufgrund der hohen...

  • Dorsten
  • 05.05.14
Überregionales
6 Bilder

Wohnungsbrand in Holsterhausen

Am Mittwoch kam es zu einem Wohnungsbrand in Dorsten Holsterhausen. Gegen 20.15 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in die Freiheitsstraße gerufen. Hier war es zu einem Brand in einer Küche einer Wohnung im 1. Stock gekommen. Eine starke Rauchentwicklung wies den Einsatzkräften den Weg. Eine schwangere Frau und ein Jugendlicher mussten von einem Notarzt wegen Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vor Ort behandelt werden. Feuerwehrmänner, die mit Atemschutz ausgerüstet...

  • Dorsten
  • 02.05.14
Überregionales
10 Bilder

Taucher suchten noch einmal den Wesel-Datteln-Kanal ab

Am frühen Mittwochnachmittag sind noch einmal Polizeitaucher in den Wesel-Datteln-Kanal gestiegen, um in Höhe der Hochstadenbrücke den Kanalgrund abzusuchen. Eine "Kontrollsuche", nennt das die Polizei. Deshalb war der Kanal im Bereich Dorsten zwischen 14 und 15.30 Uhr für den Schiffsverkehr komplett gesperrt. Am Samstagabend wollte ein 58-jähriger Dorstener gesehen haben, dass ein Mensch von der Hochstadenbrücke in den Kanal gesprungen war.Sein Anruf bei der Feuerwehr löste einen...

  • Dorsten
  • 30.04.14
Überregionales
20 Bilder

Taucher suchten im Kanal nach mutmaßlich vermisster Person

Am Samstagabend suchte die Dorstener Feuerwehr mit einem Großaufgebot nach einer Person, die in der Dorstener Altstadt von der Hochstadenbrücke in den Wesel-Datteln-Kanal gefallen sein sollte. Gegen 21 Uhr hatte ein Zeuge der Polizei gemeldet, dass er gesehen hatte, wie jemand von der Brücke in den Kanal gesprungen sei. Nach seiner Aussage hielt sich die Person anschließend noch kurz über Wasser, ging dann aber unter. Sofort wurde ein Großaufgebot an Hilfskräften in Gang gesetzt. Unter...

  • Dorsten
  • 28.04.14
Überregionales
4 Bilder

Patient wurde aus Rettungswagen gerettet

Gegen 0.40 Uhr kam es frühen Donnerstagmorgen zu einem nicht alltäglichen Einsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst in Dorsten Barkenberg. Als die Besatzung eines Rettungswagens von einer nächtlichen Behandlung aus einer Wohnung am Surick, zusammen mit ihrem Patienten, zurück zum Fahrzeug kamen, bemerkten sie, dass es seltsam nach Brand roch. Bei genauer Betrachtung des Rettungswagen (RTW) sahen sie, wie sich dichter Rauch im Innenraum ausbreitete. Die beiden Rettungsassistenten...

  • Dorsten
  • 23.04.14
Überregionales
Pro Taucher gibt es einen Leinenführer. Die Leinenführer sind auch ausgebildete Taucher.
10 Bilder

Allzeit bereit: Dorstener Taucherstaffel übt im Wesel-Datteln-Kanal

„Wir sind immer für Sie da!“: So lautet der Leitspruch der Dorstener Feuerwehr. Dieses Motto gilt insbesondere auch für die Feuerwehrtaucher, die Kreisweit und in der Nachbargemeinde Schermbeck die Wasserrettungseinheit bildet. Im Kreisgebiet unterhält Dorsten derzeit als einzige Stadt eine solche Spezialeinheit. Die gesamte Ausrüstung ist auf einem Gerätewagen Wasserrettung untergebracht und ständig einsatzbereit. Immer dann, wenn es zu Unfällen an fließenden oder auch stehenden Gewässern...

  • Dorsten
  • 20.04.14
  •  1
Politik
6 Bilder

Parkprobleme im Barkenberger Westabschnitt! Anwohner fühlen sich hilflos

Nachdem die Marktallee im Bereich des Westabschnittes in Barkenberg von ursprünglich vier auf nun mehr insgesamt zwei Fahrspuren zurückgebaut wurde, haben die Anwohner vom Hetkerbruch und Heidbruch ein großes Parkproblem. Früher sahen die Planungen für jedes Haus nur einen festen Parkplatz vor. Doch mittlerweile gibt es oftmals auch einen Zweitwagen oder die Kinder sind groß und haben ebenfalls ein eigenes Gefährt. „Selbst unsere Besucher oder Handwerker haben tagsüber ein Problem ihren Pkw...

  • Dorsten
  • 20.04.14
Überregionales
15 Bilder

Brand auf der A31: Vater und Sohn konnten sich retten

Am Karfreitag kam es in Abfahrt Schermbeck der BAB 31 zum Albtraum eines jeden Autofahrers. Ein 32-Jähriger Familienvater aus Südlohn Oedingen und sein 4-Jähriger Sohn waren mit ihrem Renault auf der A 31 in Fahrtrichtung Bottrop unterwegs, als der Fahrer einen Ausfall der Elektronik bemerkte und Rauch im Innenraum wahrnahm. Er schaffte es gerade noch seinen Wagen in die Ausfahrt Schermbeck zu lenken und ihn dort zu stoppen. Er schnappte sich seinen kleinen, vierjährigen Sohn und sprang aus...

  • Schermbeck
  • 20.04.14
Ratgeber
5 Bilder

Arbeiten haben begonnen: Sperrung zwischen Rhade und Lembeck

Seit Montagmorgen ist die Hauptverkehrsstraße zwischen den Dorstener Stadtteilen Rhade und Lembeck voll gesperrt. Die Fahrbahndecke der Rhader Straße wird im Bereich von Ortskern Lembeck erneuert. Die Autofahrer werden schon im weiteren Umkreis und auch auf der A31 auf die Baustelle hingewiesen. Großräumige Umleitungen sind ausgeschildert. Die Arbeiten für dieses Teilstück werden rund zwei Wochen andauern. Die Baukosten liegen bei rund einer halben Million Euro.

  • Dorsten
  • 14.04.14
Blaulicht
Das war knapp: Als der Zuig der Nordwestbahn über die Bahnübergänge an der Köhler Straße und am Burenkamp fuhr, blieben die Schranken oben.
5 Bilder

Schranken blieben oben
Zug fuhr über ungesicherte Bahnübergänge

Einen großen Schrecken bekamen am Montagvormittag Verkehrsteilnehmer in Dorsten Wulfen, die die Bahnübergänge Köhler Straße und Burenkamp benutzen wollten.  Ohne dass die Schranken geschlossen waren, fuhr die Nord West Bahn die Bahnstrecke entlang. Zwar löste der Zugführer die Hupe aus, doch für so manchen Pkw Fahrer war es mit einer Schrecksekunde verbunden, als er plötzlich den Zug auf sich zu- und vorbeifahren sah. Einen Hinweis auf diese gefährliche Situation gab es vorher...

  • Dorsten
  • 14.04.14