Steuern bei Wohnsitz im Ausland - Non Dom Status Zypern auf den Spuren von Dubai

Anzeige

Meine persönlichen Gedanken zum Thema Wohnsitz Ausland im Bezug auf Steuern und Erfahrungen mit der schönsten Mittelmeerinsel der Welt.

Ich zog vor 2 Monaten in ein wunderschönes Land mit 300 Sonnentage, geringer Kriminalität, schöner Natur und moderaten Einkommenssteuer und einer geringen Körperschaftssteuer, ein Land in dem ich mich sofort wohlfühlte, weil ich mit Englisch bestens hier klarkomme, nicht dran zu denken, wie wenig Menschen in Spanien Englisch konnten ...

Zypern geht es wieder gut

Zypern steckte vor 3 Jahren durch die damals mit Griechenland eng verzahnte Wirtschaft tief in der Krise, doch heute sieht die Welt anders aus: Immer mehr griechische Sportler flüchten aus Griechenland nach Zypern und Zypern braucht keinerlei finanzielle Hilfe mehr, wie suedkurier.de Zypern rappelt sich wieder auf berichtet.

Ich habe mich schnell eingelebt und bin sehr erfreut, dass Zypern steuerlich noch attraktiver geworden ist, als es vor meinem Umzug fest stand.

Ein sogenanntes Zypern Non Dom Programm schafft gewaltige Steuervorteile wenn man in Zypern lebt und dort nicht geboren ist.

So zahle ich auf Zinserträge aus dem In- oder Ausland keine Steuern, die Dividenden (Entnahme des Gewinns einer Zypern LTD oder Auslandsfirma) unterliegen keiner persönlichen Steuer, mit anderen Worten: Betreibt man sein Geschäft über eine Zypern LTD, zahlt man regulär 12,5% Körperschaftssteuer und 0% Einkommenssteuer bei Entnahme der Dividende. Anders sieht es aus, wenn ich eine Delaware Firma oder Firma in RAK gründe: 0% Einkommenssteuer auf Dividenden-Entnahme und 0% Körperschaftssteuer.


Genaueres kannst Du hier https://www.zypern-limited.com/non-dom-zypern/ nach lesen, die sich auch für mich um alles gekümmert haben.

Hintergrund: Ich habe mich 3 Jahre mit Wohnsitz Ausland und Steuern beschäftigt


Mehr als 3 Jahre habe ich nach einen neuen Wohnsitz gesucht, etliche Länder recherchiert, aber so wirklich passend war keins, wenn es um Flugzeiten, Sicherheit, Steuern, Wetter etc. ging. Ich ziehe ja nicht ins Ausland, um eine schlechte Lebensqualität zu haben, sondern um eine höhere Lebensqualität zu geniessen.

Die Schweiz leider zu teuer und steuerlich auch nicht wirklich attraktiv und andere Exoten wie Dom Rep wegen sehr hoher Krimninalität und langen Flugzeiten völlig untragbar, zudem kann ich nicht fliessend Spanisch.

Mir ist es völlig unverständlich, warum einige Webmaster nach Uruguay oder Paraguay ziehen, wo man selbst eim Einkaufen am Mittag Angst vor einem Überafall mit Maschinengewehren haben muss. Bevor ich dort hinziehen würde, würde ich lieber noch zurück nach Deutschland gehen, wo die Kriminalität zwar auch steigt, aber so krass wie in Uruguay ist es dort ja noch nicht.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meiner Entscheidung nach Zypern gezogen zu sein, vorallem muss ich hier keine Angst bezüglich steigender Kriminalität und Terroranshläge haben, denn Zypern geht es gut. Zypern befindet sich nicht wie Griechenland, Spanien, Portugal, Frankreich, Niederlande, Deutschland etc. kurz vor einem Staatsbankrott und hat mit den neuen Non Dom Programm massiv an Attraktivität gewonnen, wenn hunderttausende Menschen nach Zypern ziehen, wird dies die Wirtschaft kräftig ankurbeln!

Das mag ich an Zypern:

Wetter
erhebliche Steuervorteile
geringe Lebensunterhaltungskosten
Flugzeiten halten sich im rahmen
Natur (Sonne, Strand, Berge ...)
Englische Sprache (Zypern ist eine ehemalige englische Kolonie)
Menschen
günstige Preise für Obst & Gemüse
Kinofilme in Originalsprache (Englisch)

Beste Grüsse
Sascha aus Larnaca
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.