Steuern

Beiträge zum Thema Steuern

Politik

FDP Essen-Ost
Gewerbesteuer senken, Wirtschaftsstandort Essen erhalten

Die FDP Essen-Ost fordert die Absenkung der Gewerbesteuer für Essen. „Die Corona-Krise hat auch den Wirtschaftsstandort Essen hart getroffen. Nun geht es um zwei Dinge: Die Entlastung von Unternehmen vor Ort und die Ansiedlung neuer Unternehmen“, führt Eduard Schreyer (71), Ratsherr im Rat der Stadt Essen und Spitzenkandidat der FDP Essen-Ost, aus. Konkret wünschen sich die Freien Demokraten eine Absenkung des Hebesatzes von 480 auf 440 Punkte. „Eine Absenkung in dieser Höhe entlastet...

  • Essen-Steele
  • 28.08.20
Ratgeber
 Halter von Hunden sind auch steuerpflichtig und müssen Hundesteuer zahlen.

Hundehalter müssen Hundesteuer zahlen
Bußgeld für nicht angemeldete Vierbeiner in Hattingen

Wer sich für die Hundehaltung entscheidet, übernimmt viele Pflichten. Neben der Fürsorge für das Tier ist der Halter eines Hundes auch steuerpflichtig und muss Hundesteuer zahlen. Nach der Hundesteuersatzung der Stadt Hattingen haben Hundehalter die Pflicht, ihre Hunde innerhalb von zwei Wochen nach der Anschaffung, oder nach dem Zuzug aus einer anderen Gemeinde, bei der Stadt anzumelden. Die Hundesteuer für einen gehaltenen Hund beträgt in Hattingen 120 Euro jährlich, 10 Euro im Monat...

  • Hattingen
  • 25.07.20
Politik
Corona-Pandemie: Sunderns Bürgermeister Ralph Brodel setzt auf breite Entlastungen bei Bürgern in finanziellen Notlagen.

Schnell helfen in Notlagen
Bürgermeister setzt auf breite Entlastungen bei Bürgern in finanziellen Notlagen

Alle Steuerarten, die direkt von der Stadt Sundern erhoben werden, können jetzt gestundet  werden, auch ohne die hohen  Stundungszinsen. Dies gilt für alle Steuerzahler, die in der Folge der CoronaKrise in finanzielle Notlagen geraten. Das teilte Bürgermeister Ralph Brodel mit. Die  Besonderheit ist, dass tatsächlich alle  Steuerarten gestundet werden können. „Es  macht ja keinen Unterschied, ob ich als  Unternehmer in eine Notlage gerate oder als ...

  • Sundern (Sauerland)
  • 27.04.20
Wirtschaft
SIHK fordert großzügige Regeln für Kurzarbeit sowie Steuer- und Abgabenstundungen.

Unternehmen in Corona-Schwierigkeiten
Für Kurzarbeit sowie Steuer- und Abgabenstundungen: SIHK fordert großzügige Regeln

Die Coronavirus-Epidemie bringt immer mehr Unternehmen in Schwierigkeiten. Absagen von Messen sowie öffentlichen und privaten Veranstaltungen, die zunehmende Reisezurückhaltung und steigende Besorgnis vor Menschenansammlungen wirken sich aktuell besonders in Hotellerie und Gastronomie, in Reisebüros, bei Messedienstleistern sowie in der Freizeit- und Kulturwirtschaft aus. Bei der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) haben bereits vereinzelt Hotel- und...

  • Hagen
  • 12.03.20
Ratgeber
Selbst Strom erzeugen mit einer Photovoltaik Anlage: Was es dabei zu beachten gibt erklärt der Themenabend.

Themenabend "Pholtvoltaik und Steuern"
Keine Angst vor dem Finanzamt

Die Stadt Kamp-Lintfort veranstaltet in Kooperation mit der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr und InnovationCity Kamp-Lintfort einen Themenabend „Photovoltaik und Steuern“. Neben einem Überblick über die aktuelle Steuerpraxis im Zusammenhang mit Photovoltaik verspricht Referent Thomas Seltmann Kaufinteressierten und Anlagenbetreibern mit praktischen Tipps, ihnen die Angst vor dem Finanzamt zu nehmen. Zusammen mit weiteren Experten der Verbraucherberatung NRW, InnovationCity und der...

  • Kamp-Lintfort
  • 25.02.20
Politik
Volker Marquard, designierter SPD-Bürgermeisterkandidat

Volker Marquard über gemeindliche Finanzen, Steuersenkungen und Investitionen
„Mein Maßstab ist der Mehrwert für die Menschen in Hünxe“

"Unsere gemeindlichen Finanzen sind solide aufgestellt. Hünxe ist auf einem guten Weg. Der neue Kämmerer Michael Häsel hat gute Arbeit geleistet", erklärt der designierte SPD-Bürgermeisterkandidat Volker Marquard zum gegenwärtigen Haushaltsentwurf 2020, der Anfang März durch den Gemeinderat beschlossen werde. Haushaltssicherungskonzept und Grundsteuer B Das 2013 beschlossene Haushaltssicherungskonzept (HSK) habe sich bewährt und ist ein voller Erfolg. Bereits 2019 habe die Gemeinde Hünxe...

  • Hünxe
  • 14.02.20
Ratgeber

Kostenlose Informationsveranstaltung mit Energieexperten der Verbraucherzentrale am 23.01.2020 in Xanten
Photovoltaik-Anlagen in der Steuererklärung

Mit der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr setzt sich der Regionalverband Ruhr (RVR) und das Handwerk Region Ruhr das Ziel, die Potenziale der Solarenergie zu er-schließen und ihre Nutzung zu fördern. Als Projektpartner beteiligen sich die Städte Kamp-Lintfort, Rheinberg und Xanten an der Initiative und unterstützen Bürger*innen unter anderem mit Informationsveranstaltungen, Solarspaziergängen und Zuschüssen bei der Installation von Photovoltaik-Dachanlagen. Am 23.01.2020 um 19 Uhr findet...

  • Xanten
  • 20.01.20
Politik
3 Bilder

SPD-Vorschlag für Bodenwertzuwachssteuer ist volkswirtschaftlicher Unsinn

Zur Debatte über eine Bodenwertzuwachssteuer erklärt der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestags-Fraktion Daniel Föst: „Die Immobilienwirtschaft kritisiert den vollkommen abstrusen SPD-Vorschlag nach einer Bodenwertzuwachssteuer zurecht als ‚Wohnungsbausteuer‘. Auf virtuelle Wertsteigerungen Steuern zu erheben, ist volkswirtschaftlicher Unsinn, Neubauten können so noch teurer werden. Den Sozialdemokraten scheint momentan aber jedes Thema recht zu sein, um neue Steuern zu...

  • Gladbeck
  • 06.01.20
Ratgeber
Vor dem Jahreswechsel können Steuerzahler noch Geld sparen. Foto: dab.

Das sollten Verbraucher noch bis zum Jahreswechsel erledigen
Noch Steuern sparen

Das Steuerjahr 2019 neigt sich langsam dem Ende zu. Steuerzahler können viel Geld sparen, wenn sie noch bestimmte Dinge erledigen, etwa Handwerker-Rechnungen bezahlen. Der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip erklärt, wie Verbraucher ihre Steuerlast für das laufende Steuerjahr durch gezielte Entscheidungen jetzt noch senken können. In den letzten Wochen des Jahres können Steuerzahler einiges an Steuern sparen. „Oft geht es darum, im alten Jahr noch Geld auszugeben“, erklärt Udo...

  • Essen
  • 26.12.19
Politik
3 Bilder

Hundeauslauffläche Hagen Haspe
Leider nicht so wie man es sich wünscht!

Für alle Hunde ist die Hundewiese in Hagen Haspe ein Paradies, hier wird getobt, gespielt und gerannt. Ein Zaun sorgt dafür, das sich auch Frauchen und Herrchen einmal unbesorgt unterhalten können! Oder? Wenn da nicht das defekte Tor wäre. Hier fehlt leider das Türschloss damit man das Tor auch schließen kann. In Eigenregie haben sich die Hundebesitzer bereits selbst mit einem Stahlkabel beholfen, damit das Tor wenigstens provisorisch zu bleibt. Mit den fehlenden Hundekotbeuteln haben sich ja...

  • Hagen
  • 04.11.19
  • 1
Politik

5. Roter Stammtisch am 29. Oktober 2019
5. Roter Stammtisch: Wie wir gerechte Steuern schaffen

Am 29. Oktober geht es ums Portemonnaie: Bei ihrem fünften roten Stammtisch diskutieren die Hünxer Sozialdemokraten über Steuern und Steuergerechtigkeit mit Stefan Zimkeit MdL (Finanzpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion NRW). Der Stammtisch startet um 19.00 Uhr im TVB-Treff (Waldweg 63, 46569 Hünxe). „Zentral ist dabei die Frage, wie eine sozialdemokratische Vision eines gerechten Steuersystems für das 21. Jahrhundert aussehen kann und wie wir den vielfachen Steuerbetrug bekämpfen...

  • Hünxe
  • 22.10.19
  • 1
Politik

Steuern für den Hund - exotische gefährliche Tiere bleiben Steuerfrei?
NRW: Vierbeiner an die Leine - exotische Tiere haben Freigang ?

Wenn die Politik pennt ..... Deutschland : Wo jeder Vierbeiner besteuert wird ,rekeln sich gefährliche Haustiere durch Deutschlands Haushalte, unversteuert.  Warum? Warum ist ein Hund meldepflichtig ,exotische Tiere nicht?  Versand: Deutschlands Paketversand liefert Exoten wie Spinnen und Kobras direkt ins Haus. Also,Päckchen für den Nachbarn annehmen- lass ich dann lieber doch.  Gut das unsere Nachbarn Reptilienfrei sind. NRW: Während acht Bundesländer strenge Auflagen oder...

  • Bochum
  • 21.09.19
  • 35
  • 5
Politik
v.l.n.r. Dr. Sebastian Benz, Fritz Güntzler MdB, Frank-Norbert Oehlert
3 Bilder

Fritz Güntzler MdB bei Landesfachkommission Steuern, Haushalt, Finanzen
„Unternehmenssteuerrecht muss modernisiert werden“

"Unser zunehmend restriktives Unternehmenssteuerrecht muss modernisiert werden. Wir stehen im internationalen Steuerwettbewerb. Andere Staaten haben bereits gehandelt, wir schauen bisher nur zu. Daher treten wir als CDU/CSU-Fraktion für eine maximale Steuerbelastung von 25% für nicht entnommene Unternehmensgewinne ein, damit wir wieder wettbewerbsfähig sind", erklärte Fritz Güntzler MdB im Rahmen einer Sitzung der Landesfachkommission Haushalt, Steuern und Finanzen des Wirtschaftsrat der CDU...

  • Düsseldorf
  • 17.09.19
Ratgeber

Das Finanzamt gibt Tipps zum richtigen Umgang mit der Vergütung
Azubis zahlen keine Steuern

Für viele Schulabgänger beginnt in diesen Wochen das Berufsleben. Mit dem ersten eigenen Gehalt kommen nicht selten Fragen rund um das Thema Steuern auf. Müssen auch Auszubildende Steuern zahlen? Ab welchem Betrag? Worauf ist zu achten? Sabine Barth, Leiterin des Finanzamts gibt Antworten: „Grundsätzlich müssen auch Auszubildende Steuern zahlen. In der Praxis ist es jedoch so, dass insbesondere im ersten Ausbildungsjahr häufig noch gar keine Steuern anfallen.“ Ein lediger Auszubildender darf...

  • Herne
  • 09.09.19
Politik
Die Steuereinnahmen steigen, aber auf der anderen Seite erhöhen sich die Ausgaben.  Archiv-Foto: Schmelzger
2 Bilder

Steuereinnahmen steigen, Ausgaben erhöhen sich
"Mehr Jobs, weniger Arbeitslose im Kreis Unna"

Die Steuerkraft ist für die Städte und Gemeinden stark gestiegen und zum ersten Mal seit Jahren haben alle zehn kreisangehörigen Kommunen mehr Geld zur Verfügung. Trotzdem bleibt der Kreis Unna strukturell unterfinanziert – und zudem steigen die Ausgaben. "Die Steuerquellen sprudeln, das ist bemerkenswert positiv und entlastet die Städte und Gemeinden", sagt Kreisdirektor und Kämmerer Mike-Sebastian Janke bei der Vorstellung der Etat-Eckdaten für 2020. "Die wirtschaftlichen Aussichten trüben...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.09.19
Fotografie
Jörg Schubert / schubertj73 - Fotografie zur Story:
"Unsoziale Wirtschaft Steuer Politik Nachricht: Erfolg von Firmen auf Kosten Steuerzahler in Deutschland?
Soli, hohe Steuern für Gewinn Weniger in Deutschland? Sozial? Gerechtigkeit? Bundesregierung Sponsor von Firmen?"

Unsoziale Wirtschaft Steuer Politik Nachricht: Erfolg von Firmen auf Kosten Steuerzahler in Deutschland?
Soli, hohe Steuern für Gewinn Weniger in Deutschland? Sozial? Gerechtigkeit? Bundesregierung Sponsor von Firmen?

Neulich beim Bummeln in der Iserlohner Innenstadt. Beim Anblick der Skulptur kam mir der Gedanke: Ist Soli, Gewinn, Steuer Wirtschaft Politik der Bundesregierung Deutschland unsozial? Soziale Gerechtigkeit mit Erfolg von Firmen auf Kosten Steuerzahler Deutschland erkauft? Ist Bundesregierung Sponsor von Firmen? Warum vereiteln, die Bundesregierung gerechte Steuer Politik in Europa? Beflügelnde Fragen der ich in einer Recherche nachgegangen bin. Aussagekräftigen Post dazu auf Instergram...

  • Iserlohn
  • 18.08.19
Politik
Benedikt Lechtenberg (Vorsitzender der Jusos Kreis Wesel) und Marco Jakob (Schatzmeister der Jusos Kreis Wesel).

Klimaschutz und Lebensmittel
Jusos Kreis Wesel sehen "Fleisch-Steuer" kritisch

Die SPD-Jugend im Kreis Wesel sieht eine „Fleisch-Steuer“ kritisch. Eine tiergerechte und klimafreundliche Nahrungsmittelproduktion müsse durch klare Regeln und Kontrollen gesichert werden. Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer von 7% auf 19% auf Fleischprodukte als sogenannte „Fleisch-Steuer“ belaste vor allem Menschen mit niedrigem Einkommen. Mehrwertsteuer nicht zweckgebunden „Eine Mehrwert-Steuererhöhung für Fleisch geht an den Geldbeutel der Menschen, die jeden Cent umdrehen müssen....

  • Hünxe
  • 09.08.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Seminar für gemeinnützige Vereine im Steuerrecht der DenkArbeit.Ruhr
Praxisseminar: Der gemeinnützige Verein

Das Gemeindefest gut besucht, die Vereinsgaststätte brummt und die zahlreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten ufern aus … und „schwupps“, ist die Gemeinnützigkeit in Gefahr, wenn das Finanzamt alle paar Jahre die Steuererklärung verlangt! Bei unserem Seminar lernen Sie nicht nur die Grundlage des Gemeinnützigkeitsrechts kennen, sondern bekommen konkrete „Tipps und Tricks an die Hand“, wie Sie souverän Ihren Verein im Bereich Finanzen und Steuern verwalten! Wir zeigen Ihnen, wie Sie … die...

  • Essen
  • 07.08.19
Politik
Monheim stärkt die Region - so sieht es Bürgermeister Daniel Zimmermann. Foto: Stadt Monheim

Bürgermeister Daniel Zimmermann hält die „Zonser Erklärung“ für irreführend
„Von unserer Steuerpolitik profitiert die Region“

Am Donnerstag letzter Woche unterzeichneten die Vertreter von 21 Kommunen in Dormagen die "Zonser Erklärung". Diese fordert mehr Steuergerechtigkeit und Solidarität zwischen den Städten im gesamten Bundesgebiet ein, "Gewerbesteuer-Dumping" steht im kritischen Fokus. Zu den Teilnehmern der Runde zählte auch Monheims Bürgermeister Daniel Zimmermann, verantwortlich für die niedrigen hiesigen Gewerbesteuerhebesatz und damit im Fadenkreuz der Kritik. Zimmermann unterzeichnete die Erklärung...

  • Monheim am Rhein
  • 04.08.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt

VdK informiert
Rentner und Steuern

Der VdK informiert! Am Montag dem 12.08.2019 um 18:00 Uhr findet im Brauhaus Hövelmann in Du-Walsum wieder ein hoch interessanter Vortrag statt. Das Thema an diesem Abend ist hoch aktuell: Rentner und Steuern. Da Rentner jetzt auch steuerpflichtig sind. Was man tun kann oder nicht, darüber referiert Herr Thomas Theis. Zu diesem Vortrag sind alle Interessierten Mitglieder oder nicht Mitglieder herzlich eingeladen. Herbert Ringling Beisitzer für kommunale Sozialpolitik und Presse. VdK...

  • Duisburg
  • 03.08.19
Fotografie
Jörg Schubert / schubertj73 - Schaffen die Linke mit Gottes Hilfe mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland?
Gedanken über: Steuern, Lobbyismus, Mindestlohn, Klima und Politik.
3 Bilder

Nachricht: Steuern, Lobbyismus, Klima – fair in Deutschland?
Schaffen die Linke mit Gottes Hilfe mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland?

Neulich beim Besuch des Friedensfestes kam mir die Fragen hoch. Wie ist es mit der sozialen Gerechtigkeit bestellt in Deutschland? Sind die Steuern gerecht in Deutschland? Worum verhindert die Bundesregierung mehr Steuer Gerechtigkeit in Europa? Wieso hat der Lobbyismus soviel Einfluss? Der Bürger gar keinen? Wieso wird der Klimaschutz nicht umgesetzt? Geht es noch fair zu in Deutschland? Ich habe das Gefühl der Zug fährt in eine Richtung und alle 4 Jahr tauschen wir den...

  • Iserlohn
  • 12.07.19
  • 2
Politik
Benedikt Lechtenberg und Marco Jakob

Steuergerechtigkeit
Jusos Kreis Wesel wollen Internetgiganten stärker besteuern

Die Finanzminister der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) haben sich im japanischen Fukuoka auf eine stärkere Besteuerung von international tätigen Großkonzernen geeinigt. Die SPD-Jugend im Kreis Wesel begrüßt die Pläne. Während viele Bürger ordentlich ihre Steuern zahlen, müssten endlich auch große Konzerne ihren fairen Anteil leisten.  Steuern sind der Sprit für eine funktionierende Demokratie  „Die Pläne der G20-Staaten gehen in die richtige Richtung. Es ist ein No-Go, dass...

  • Hünxe
  • 15.06.19
Politik
Oberfinanzpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Werner Brommund, im Austausch mit den Kommissionsmitgliedern.
3 Bilder

Wirtschaftsrat-Experten im Gedankenaustausch mit Oberfinanzpräsident
"Wir brauchen eine Beschleunigung der Besteuerungsprozesse"

„Im Sinne einer funktionierenden steuerrechtlichen Infrastruktur wäre es auch sinnvoll, wenn die technische Infrastruktur funktionieren würde. Hierzu brauchen wir eine Beschleunigung bei der Digitalisierung der Besteuerungsprozesse wie etwa bei elektronischen Veranlagungsverfahren und umsatzsteuerlichen Meldeverfahren“, erklärte der Vorsitzende der nordrheinwestfälischen Landesfachkommission Haushalt, Steuern und Finanzen des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Dr. Sebastian Benz, im Rahmen eines...

  • Düsseldorf
  • 27.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.