geld

Beiträge zum Thema geld

Blaulicht
Die Polizei fahndet mit diesem Foto nach dem Verdächtigem mit Sakko, Krawatte und Baseballkappe.

In einer Bank in der City wurde mit falschen Papieren Geld abgehoben
Polizei sucht Verdächtigen mit Sakko

Wegen Betrugs fahndet die Polizei nach einem Mann, der am 11. April in einer Bank in der Dortmunder Innenstadt einen vierstelligen Eurobetrag vom Konto eines Bankkunden abgehoben hat. Dabei legte er gefälschte Ausweispapiere vor. Die Kriminalpolizei hofft auf Hinweise zu dem Mann auf dem Foto, der in der Bank ein Oberhemd mit Krawatte, ein Sakko und eine Baseballkappe trug unter Tel: 0231/123 7441.

  • Dortmund-City
  • 23.10.19
Blaulicht
Ein Wohnungsraub ereignete sich am hellichten Tag an der Overbergstraße. Bildquelle: Stadtanzeiger

Overbergstraße: Unbekannter drang durch auf Kipp stehendes Fenster ein
Wohnungsraub am hellichten Tag/ Täter drohte, 54-Jährigen "abzuknallen"

Ein unbekannter Mann stieg am Freitag (18. Oktober), gegen 14.30 Uhr, durch ein auf Kipp stehendes Fenster in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Overbergstraße ein. Die Polizei teilt dazu Folgendes mit: "Im Wohnzimmer wurde der Täter vom 54-jährigen Wohnungsbewohner überrascht. Der Täter forderte Bargeld. Dabei drohte er dem 54-Jährigen an, ihn ,abzuknallen', falls er ihm kein Geld gebe. Der 54-Jährige nahm Geld aus seiner Geldbörse und gab es dem Täter. Dieser wollte nun mehr...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.10.19
Blaulicht

Fahndung blieb bislang erfolglos - jetzt hofft die Kripo auf Zeugen
Zwei Männer bedrohen Elfjährigen an der Bocholder Straße mit Messer

Wenig Skrupel kannten die beiden bislang unbekannten Räuber, die einen 11-jährigen Jungen auf der Bocholder Straße überfielen. In Höhe eines kleinen Fußgängerwegs, der zu einem Netto-Markt führt, sollen sich die Männer dem Elfjährigen in den Weg gestellt haben. Unter Vorhalt eines Messers verlangten sie von dem Jungen Geld. Der Elfjährige war aber ohne unterwegs. Der Haupttäter trat dem Kind gegen das Bein, dann verließen die Männer die Örtlichkeit in Richtung des...

  • Essen-Borbeck
  • 14.10.19
LK-Gemeinschaft
Grau war gestern.

Bochum
Alles für die Tonne : Saubere Trennung schont Umwelt und Geldbörse

Die Zeiten,in denen es nur eine Mülltonne gab sind wirklich schon Schnee von gestern. Es gibt viel zu viele Stoffe,die wiederverwertbar sind,aber nur wenn wirklich sauber getrennt wird. Nun ist es ja schon ein Weilchen her das sich zu der grauen Tonnen, grün,gelb,blau, und braun gesellten. Sie unterscheiden sich nicht nur äußerlich sondern auch von den Kosten. Klar,Biotonne und Restmüll kosten .. Aber wer sorgsam sortiert der spart. Denn die Bunten so nenne ich sie einfach einmal -...

  • Bochum
  • 05.10.19
  •  5
  •  1
Blaulicht
Die Angeklagte am Verhandlungstag .
Foto:WAZ

Bochum: Ein unglaublicher Skandal-dass Geschäft mit der Schönheit
Das Geständnis : Geltungssucht und Profitgier?

Erster Verhandlungstag: Der Gerichtssaal platzt aus allen Nähten. Gefährliche Körperverletzung lautet die Anklage. Eine 26 jährige Bochumerin,die massenhaft meist jungen Leuten Lippen und Nasen aufgespritzt hat, gesteht kurz und ungeschönt ihre Taten. Die Angeklagte : Die selbst ernannte Schönheitsexpertin ohne Lizenz und ohne Qualifikation aber laut Anklage 1,3 Millionen reicher zeigt ihr bedauern. Anmerkung : Die Angeklagte die 6 Semester Jura studierte dürfte gewusst haben wie...

  • Bochum
  • 27.09.19
  •  9
  •  1
Politik
Im Kreis Unna kommen weniger Kinder auf die Welt.

Dämpft zu wenig Mutterschaftsgeld den Kinderwunsch?
Weniger Geburten im Kreis Unna

Im Kreis Unna kamen im letzten Jahr mit 3.456 Geburten 2,73 Prozent weniger Kinder auf die Welt als noch ein Jahr zuvor (3.553 Geburten). Das teilt die AOK Nordwest laut der aktuell veröffentlichten Geburtenstatistik mit. „Bei Geburten unterstützen die gesetzlichen Krankenkassen mit der Zahlung von Mutterschaftsgeld als Ersatzleistung während der Schutzfristen, also sechs Wochen vor und acht Wochen nach der Entbindung. Bei Mehrlings- und Frühgeburten verlängert sich das Mutterschaftsgeld von...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.09.19
  •  1
Politik
Regierungspräsident Hans-Josef Vogel (M.) übergab zwei Förderbescheide an Bürgermeister Werner Kolter. Darüber freut sich auch Stadtkämmerer Achim Thomae (li.).

Städtebauförderung für : 1,2 Millionen Euro für Unna
Platz am Morgentor und Stadtteilzentrum "Die Brücke" werden verschönert

Für die Umgestaltung des Platzes am Morgentor erhält die Stadt 257.809 Euro aus der Städtebauförderung. Die Anforderungen sind dabei klar definiert: Aufenthaltsqualität, Fahrradfreundlichkeit, Denkmalschutz und wirtschaftliche Revitalisierung der Gastronomie. Mit weiteren 988.400 Euro wird das Stadtteilzentrum Nord „Die Brücke“ in Unna-Königsborn gefördert: Das bestehende Ev. Gemeindezentrum „Die Brücke“ soll funktional, organisatorisch und baulich zum Stadtteilzentrum Nord „Die Brücke“...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.09.19
  •  1
Politik
Geld

Die Zeit läuft…
Alles eine Frage des Geldes?

Ist Geld noch ein Tauschmittel oder viel mehr? In Anbetracht der immer wiederkehrenden Leier der Unbezahlbarkeit von Gesundheit, Bildung, sauberer Energie, Klimaschutz und anderer lebenswerter oder gar lebenswichtiger Projekte, scheint Geld allmächtig zu sein. Nun, warum drucken wir dann nicht einfach so viel davon, wie es der Bezahlbarkeit jeglicher Konfliktlösungen bedarf? Es erscheint schon mehr als surreal, dass wir unser Wohl von einem Medium abhängig machen, das wir selbst...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.09.19
  •  1
Ratgeber

Volksbank Rhein-Lippe eG stellt EDV-System um
Bankgeschäfte sind nur eingeschränkt nutzbar vom 20. bis zum 22. September

Ein „außergewöhnliches Wochenende“ findet bei der Volksbank Rhein-Lippe eG von Freitag, 20., bis Sonntag, 22. September, statt. Das EDV-System wird umgestellt. Daher bleiben alle Filialen am Freitag geschlossen. Bargeldabhebungen sind an diesem Wochenende nicht möglich und auch beim Bezahlen mit der girocard kann es zu Einschränkungen kommen. Um entsprechend vorzusorgen, können Kunden sich für das Wochenende bis Freitagmittag 12 Uhr mit Bargeld versorgen und die übrigen Automaten...

  • Dinslaken
  • 14.09.19
Politik
Raus aus der Kreidezeit, rein ins digitale Lernen - dieses Ziel soll durch die Finanzspritze erreicht werden.

Geld für digitale Bildungsinfrastruktur kann endlich fließen
5,6 Millionen Euro für unsere Schulen

 Das Landeskabinett von Nordrhein-Westfalen setzt endlich den "Digitalpakt Schule" um. Ab dem 15. September können die Schulträger im EN-Kreis die dringend notwendigen Fördermittel des Bundes für den Ausbau der digitalen Bildungsinfrastruktur beantragen. Insgesamt stehen im südlichen EN-Kreis 5,6 Millionen Euro zur Verfügung. Für Breckerfeld steht ein Förderbudget von 91.381 Euro, für Ennepetal 648.889 Euro, für den Ennepe-Ruhr-Kreis (Kreisverwaltung) 2.733.569 Euro, für Gevelsberg...

  • Schwelm
  • 13.09.19
Ratgeber
Alpaslan Demir von der Sparkasse am Niederrhein sagt: „Ein eigenes Konto mit Karte ist ab zwölf Jahren empfehlenswert.“

Jugendliche sollten früh den Umgang mit Konto und Karte lernen
Taschengeldkonten für Teenager

Ab einem Alter von zwölf Jahren empfiehlt sich für Jugendliche ein Taschengeldkonto mit Girokarte (Debitkarte). Die Teenager können dann eigenverantwortlich über ihr Geld verfügen. Das monatliche Taschengeld, der Lohn des Ferienjobs oder ein Geldgeschenk von Oma und Opa – die Zahlungseingänge auf dem eigenen Konto lesen Jugendliche besonders gern. „Wichtige Erfahrungen rund um ihre Finanzen sammeln die Teenager aber insbesondere durch die Abgänge“, sagt Alpaslan Demir von der Sparkasse am...

  • Moers
  • 12.09.19
Politik
Carlos A. Gebauer nimmt eine Gesellschaft ohne Bargeld unter die Lupe.            Foto: VHS

VHS-Vortrag fragt nach der Zukunft des Bargeldes
Klage gegen Weigerung zum "Barzahlen"

Die Deutschen hängen am Bargeld. Damit scheinen sie im Vergleich mit anderen Europäern Exoten zu sein. Wie sähe eine Gesellschaft ganz ohne Bargeld aus? Was bedeutete es, wenn jede Transaktion nachvollziehbar wäre? Das sind nur zwei von vielen Fragen, die der Rechtsanwalt Carlos A. Gebauer in seinem Vortrag am Mittwoch, 11. September, um 20 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte behandeln wird. Musterklage Gebauer vertritt einen...

  • Duisburg
  • 08.09.19
Politik
Die Steuereinnahmen steigen, aber auf der anderen Seite erhöhen sich die Ausgaben.  Archiv-Foto: Schmelzger
2 Bilder

Steuereinnahmen steigen, Ausgaben erhöhen sich
"Mehr Jobs, weniger Arbeitslose im Kreis Unna"

Die Steuerkraft ist für die Städte und Gemeinden stark gestiegen und zum ersten Mal seit Jahren haben alle zehn kreisangehörigen Kommunen mehr Geld zur Verfügung. Trotzdem bleibt der Kreis Unna strukturell unterfinanziert – und zudem steigen die Ausgaben. "Die Steuerquellen sprudeln, das ist bemerkenswert positiv und entlastet die Städte und Gemeinden", sagt Kreisdirektor und Kämmerer Mike-Sebastian Janke bei der Vorstellung der Etat-Eckdaten für 2020. "Die wirtschaftlichen Aussichten trüben...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.09.19
Blaulicht

Einbruch in die Rheinschule Emmerich
Notebook und Bargeld aus Schule entwendet

Einbrecher waren am Wochenende mal wieder in Emmerich unterwegs. Ziel der Begierde: Die Rheinschule. Am Wochenende sind Unbekannte in die Rheinschule auf der Straße Hinter dem Mühlenberg eingedrungen. Im Bereich der Küche des dort ebenfalls untergebrachten Betreuungszentrums hebelten die Einbrecher ein Oberlicht auf und gelangten so in das Gebäudeinnere. In einem Büro sowie einem Sprechzimmer wurden die Schränke durchsucht bzw. aufgebrochen. Sie erbeuteten ein Notebook sowie eine geringe...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.08.19
Ratgeber

Gedanken
Ist jetzt der Aufschwung in Deutschland zu Ende?

Die deutsche Konjunktur ist gekippt. Man kann es nicht mehr leugnen: Der jahrelange Aufschwung ist zu Ende. Schon in der zweiten Jahreshälfte 2018 stagnierte die Wirtschaft nur noch – doch jetzt scheint es richtig bergab zu gehen. Ich habe damals als Auszubildender im Außenhandel gelernt, schlechte Wirtschaftsdaten werden gerne vorausgesagt, gute Daten verschweigt man gern. Machen Sie sich selbst ein Urteil!

  • Essen-Ruhr
  • 12.08.19
  •  8
  •  2
Blaulicht
Die flüchtigen Jugendlichen wurden auch mit einem Hubschrauber gesucht.

Jugendliche klauten Wickeltasche mit Geld
Polizei suchte Räuber mit Hubschrauber

Am Donnerstag Nachmittag, 8. August, raubten zwei unbekannte Männer eine Wickeltasche samt einem zuvor abgeholten hohen Bargeldbetrag.Eine 37-Jährige wartete gegen 15 Uhr mit dem Kinderwagen vor einer Bank an der Mintarder Dorfstraße, während ihr älterer Sohn Geld von einem Automaten abhob. Vermutlich wurden sie zu diesem Zeitpunkt bereits von den zwei Tatverdächtigen beobachtet. Der Sohn verstaute anschließend das Geld in einer Wickeltasche, die über dem Lenker des Kinderwagens hing....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.08.19
Politik
2 Bilder

Die Kommunen können aufatmen
Kreis Unna erhält mehr Geld vom Land

43 Millionen Euro mehr als im Jahr davor sollen die Kommunen im Kreis Unna im Jahr 2020 vom Land erhalten - das ermöglicht eine erneute Verbesserung des Gemeindefinanzierungsgesetzes. Die Städte und Gemeinden im Kreis Unna können aufatmen. NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach hat heute erste Eckpunkte zum Entwurf des Gemeindefinanzierungsgesetzes 2020 veröffentlicht. Demnach werden die zehn Kommunen im Jahr 2020 mehr Geld vom Land erhalten als im Jahr 2019. „Eine wirklich erfreuliche...

  • Unna
  • 01.08.19
Politik
Landrat Dr. Ansgar Müller hat sich über mögliche Finanzhilfen des Bundes für den ehemaligen Steinkohlekraftwerk-Standort Voerde-Möllen informiert.

Hoffnung auf Finanzhilfen für Steinkohlekraftwerk Voerde
Weseler Landrat Dr. Ansgar Müller beim „Kohle-Dialog“ im Kreis Unna

Der vom Bund beschlossene Kohleausstieg war am heutigen Mittwoch, 31. Juli, Thema eines „Kohle-Dialogs“ in Unna. Landrat Dr. Ansgar Müller war vor Ort, um sich über mögliche Finanzhilfen des Bundes für den ehemaligen Steinkohlekraftwerk-Standort Voerde-Möllen zu informieren. In dem Arbeitsgespräch mit Staatssekretär Christoph Dammermann aus Landesministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie ging es um die Zukunft der Braun- und Steinkohlestandorte nach dem durch den...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 31.07.19
Blaulicht

Geldschein aus der Hand gerissen
Raub vor Schnellrestaurant

Am späten Montagnachmittag, 22. Juli, ist einer 36-Jährigen Frau aus Unna auf der Bahnhofstraße ein Geldschein aus der Hand gerissen worden. Die Frau stand um 17 Uhr mit ihren beiden Kindern auf dem Gehweg in Höhe eines Schnellrestaurants am Busbahnhof. Sie holte aus ihrem Kinderwagen Bargeld hervor und hielt es in der rechten Hand. Plötzlich riss ein Mann ihr das Geld aus der Hand und flüchtete in Richtung Unterführung. Der Mann wird beschrieben als etwa 25 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß...

  • Unna
  • 24.07.19
Ratgeber
Im Rathaus wurden am Donnerstagabend neue Beitragssätze für die Halb- und Ganztagsbetreuung an den Herdecker Schulen beschlossen.

Für Kindergärten sowie die Halb- und Ganztagsbetreuung
Elternbeiträge: Rat beschließt neue Satzungen

Der Rat der Stadt Herdecke hat am gestrigen Donnerstagabend, 4. Juli,  beschlossen, die Beitragssätze für die Kindergärten sowie die Halb- und Ganztagsbetreuung an den Herdecker Schulen anzupassen. Für beide Bereiche wurde die Grenze für die Beitragsfreiheit von bisher 25.000 Euro auf 35.000,- Euro Jahreseinkommen angehoben. Hiervon profitieren in etwa 60 Familien mit geringem Einkommen, die zukünftig keine Beiträge mehr entrichten müssen.Die Beiträge für die Inanspruchnahme der...

  • Hagen
  • 05.07.19
Politik
Sieben Langenfelder Vereine freuen sich über insgesamt Über 97.000 Euro Euro aus dem GesellschaftsfondPlus.

Erste Ausschüttung aus dem neu aufgelegten „GesellschaftsfondsPlus“
Über 97.000 Euro für sieben Langenfelder Vereine

Zum ersten Mal wurde im Rahmen der Ratssitzung am 2. Juli die Ausschüttung aus dem für 2019 und 2020 neu aufgelegten „GesellschaftsfondsPlus“ vorgenommen, der Langenfelder Vereine, Institutionen und Organisationen gezielt bei Investitionsvorhaben unterstützen soll. Mit diesem zusätzlich zu dem seit 2008 regelmäßig zum Stadtgeburtstag zugunsten ehrenamtlicher Aktivitäten ausgeschütteten klassischen Gesellschaftsfonds aufgelegten Programm werden die Investitionen, Um- und Ausbauten oder...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.07.19
Ratgeber
Seit diesem Monat gibt es für Eltern zehn Euro mehr Kindergeld.

Ab 1. Juli: Bundesregierung beschließt mehr Kindergeld
204 statt 194 Euro: Bin ich jetzt reich?

Eigentlich verwunderlich, dass ich überhaupt noch in dieser immer noch aufgeheizten Redaktion sitze und diese Zeilen schreibe. Denn: Ich bin jetzt reich! Wie ich das geschafft habe? Ganz einfach, ich musste nicht einmal etwas dafür tun. Ab sofort landen jeden Monat automatisch 10 Euro mehr auf meinem Konto. Der Bundesregierung sei Dank! Die hat nämlich zum 1. Juli die Erhöhung des Kindergeldes um 10 Euro beschlossen. Bis 2021 soll es sogar um weitere 15 Euro steigen. Hinzukommen eine...

  • Dinslaken
  • 02.07.19
Blaulicht
Das Opfer wurde von dem Täter überrascht. Der Räuber verschwand in der Nacht.

Täter überrascht Opfer
Raub in Hilden

Am frühen Sonntagmorgen, 30. Juni, waren zwei 21- und 25-jährige Männer aus Solingen und Hilden gemeinsam als Fußgänger an der Benrather Straße in Hilden unterwegs. Gegen 4.50 Uhr, trafen sie in Höhe des Hauses Nr. 18 auf eine bislang noch unbekannte männliche Person, die von sich selber behauptete: "Ich bin Kölner!". Zeitgleich nahm dieser den 25-jährigen Hildener in den Arm, nutzte diese Gelegenheit dann aber sofort, um dem überraschten Opfer die umgehängte Bauchtasche zu entreißen. Mit der...

  • Hilden
  • 01.07.19
Wirtschaft
Die neuen 100er und 200er präsentiert der  Falschgeldexperte  Jürgen Pentrop in der BundesbankFiliale in Dortmund.

100-Euro-Banknoten haben jetzt mehr Sicherheitsmerkmale
Neue Scheine mit Smaragdzahl

Seit wenigen Wochen sind die neuen 100- und 200-Euro-Scheine in Umlauf, die mit zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet sind. Vorgestellt wurden sie  in der Filiale Dortmund der Deutschen Bundesbank am Hiltropwall. Die neuen Banknoten haben zusätzlich eine Smaragdzahl, die farblich changiert, und ein Durchsichtsregister mit dem Porträt Europas. Die Merkmale erhöhen die Fälschungssicherheit der Eurobanknoten nochmals.  Die neuen 100-Euro- und 200-Euro-Banknoten wurden als die letzten...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.