geld

Beiträge zum Thema geld

LK-Gemeinschaft
Bürgermeister Hasenberg und seine Mitarbeiter bei der Stadtverwaltung freuen sich über Eigentümer, die sich über die neuen Fördermöglichkeiten informieren möchten.
2 Bilder

Fördergelder für Hausfassaden und Hofflächen
Wetter macht sich schön !

Fördergelder für hübsche Fassaden und Hofflächen in der City Mit der Erweiterung des Umbaugebietes Innenstadt Alt-Wetter und angrenzende Bereiche und der aktuell vorliegenden Förderung aus dem Städtebauförderprogramm für 2020 („Lebendige Stadt“) profitiert auch das bestehende Haus- und Hofflächenprogramm der Stadt Wetter. Diese Förderung können Bürger für ihre Immobilien im erweiterten Umbaugebiet in Anspruch nehmen. Baufachbereichsleiterin Birgit Gräfen-Loer: „In der Vergangenheit ist das...

  • Wetter (Ruhr)
  • 27.05.20
Blaulicht
Die Polizei Hagen ermittelt wegen Betruges und sucht Zeugen, die Angaben zu der Tatverdächtigen machen können. Hinweise werden unter der Rufnummer 02331 - 986 2066 entgegengenommen.
4 Bilder

Fahndung in Hagen
Blonde Betrügerin gesucht: Wer kennt die angebliche Ärztin aus den USA?

Im Sommer 2019 lernte ein Hagener über das Internet eine angebliche Ärztin aus den USA kennen. Die Frau gab an, sich im Auslandseinsatz im Irak zu befinden und spielte dem Mann vor, er sei ihre große Liebe. Zudem bat sie ihn mehrfach aus unterschiedlichsten Gründen um Geld. Unter anderem gab sie an, ein Flugzeug von ihrem Vater geerbt zu haben. Um dieses verkaufen zu können, müssten vorab verschiedene Gebühren bezahlt werden. Insgesamt überwies ihr der Geschädigte 250.000 Euro. Die...

  • Hagen
  • 26.05.20
Wirtschaft
Auch sie freuen sich, wenn der Rundweg um den Hengsteysee dank Behhelfsbrücke wieder zur runden Sache wird: (von links) Andreas Schliepkorte, Leiter der Technischen Betriebe mit Heiko Schützek, Inhaber der Zimmerei Schützek und Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster an der Uferbefestigung am Seeschlösschen.
2 Bilder

Hagen unterstützt Herdecke mit 7.500 Euro
Provisorische Brücke wird am Seeschlösschen errichtet: Weg soll im Mitte Juni freigegeben werden

Eine gute Nachricht für alle Radfahrer, Spaziergänger und Jogger: Schon bald wird die Umrundung des Hengsteysees wieder möglich sein. Nach den Voruntersuchungen durch ein Ingenieurbüro wurde jetzt das Ausschreibungsverfahren für eine provisorische Holzbrücke abgeschlossen. Den Bauauftrag erhielt das Herdecker Unternehmen Schützek. „Wir freuen uns, dass eine Herdecker Firma den Zuschlag erhalten hat. Die Boden- und Standsicherheitsuntersuchungen der verbliebenen Mauer sowie die Planung der...

  • Hagen
  • 22.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen bittet um Hinweise
Schon wieder gab sich ein Räuber als Polizist aus

Am Sonntag, 17. Mai, kam es zu einem Raubdelikt im Hagener Norden. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich gegen 23.50 Uhr ein 64-Jähriger an der Loxbaumstraße Ecke Boeler Straße auf, als er von einem Mann angesprochen wurde. Dieser erklärte seinem Opfer, dass er Kriminalpolizist sei. Dabei klimperte er mit einem Anhänger. Offenbar wollte er den Anschein erwecken, dass es sich um Kripo-Marke handelte. Der falsche Polizist fragte den 64-Jährigen, ob er Drogen mit sich führe und verlangte den...

  • Hagen
  • 18.05.20
Wirtschaft
Mit 165.000 Euro unterstützt der Bund die Renovierung der Erbbegräbnisstätte der Freiherrn von Vincke-Syberg am Haus Busch.

Hilfe für Erbbegräbnisstätte
Für das Vincke-Grab am Haus Busch: Bund trägt Hälfte der Renovierungskosten

Mit 165.000 Euro unterstützt der Bund die Renovierung der Erbbegräbnisstätte der Freiherrn von Vincke-Syberg am Haus Busch. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages am Dienstag beschlossen. „Damit ist mehr als die Hälfte der voraussichtlichen Kosten gesichert“, freut sich der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete René Röspel, der den Zuschuss angeregt hatte. Das Geld stammt aus einem Denkmalschutz-Sonderprogramm, für das 50 Millionen Euro in den Bundeshaushalt eingestellt wurden. Die...

  • Hagen
  • 07.05.20
Blaulicht

Polizei Hagen kontrollierte Fußweg
Viel Bargeld und Drogen

 Am Samstag, 2. Mai, beobachtete eine Polizeistreife gegen15 Uhr zwei Männer auf einer Bank in einem Fußweg zwischen der Viktoria- und der Augustastraße.  Als einer von ihnen (32) die Beamten erblickte, warf er rasch ein Plastiktütchen hinter sich in das Gebüsch. Es handelte sich, wie sich kurz darauf herausstellte, um Marihuana. Daraufhin kontrollierten die Polizisten beiden Männer. Noch während der Durchsuchung des 32-Jährigen versuchte der 50-Jährige ebenfalls, mehrere Tütchen im Gestrüpp...

  • Hagen
  • 04.05.20
Wirtschaft
Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  •  14
Blaulicht
Betrüger nutzen die Angst vor Corona in Form des Enkeltricks schamlos aus. Foto: Pixabay

Wie sie sich vor Enkeltricks schützen können
Corona-Betrüger in Hagen unterwegs

Durch mehrere Telefonanrufe innerhalb kurzer Zeit erhöhen die Anrufer den psychischen Druck auf ihre Opfer, verbunden mit Appellen wie: „Hilf mir bitte!“. Die Täter bestehen auf absolute Verschwiegenheit gegenüber Dritten (z. B. anderen Verwandten). Weil sie angeblich nicht selbst kommen können, vereinbaren sie mit den älteren Menschen ein Kennwort, das ein Freund oder Bekannter nennen wird, wenn er als Bote das Geld abholt. In zahlreichen Fällen haben die älteren Opfer nach solchen...

  • Hagen
  • 01.04.20
Blaulicht

„Wo ist mein Geld?“
Koks am Bahnhof

Koks am Bahnhof 28.3.2020 18:48 Uhr Bushaltestelle Hauptbahnhof. Warten auf den Bus 517 zum Kuhlerkamp. Rechts neben mir sitzt ein Mann mit Migrationshintergrund und trinkt Bier aus einer Dose. Von links kommen 2 junge Männer. Augenscheinlich Nordafrikaner. Der kleinere von beiden sieht den Mann neben mir an und fragt im Vorbeigehen: „Wo ist mein Geld?“ Rückantwort: „Wo ist mein Koks?“ Es ist ja bekannt, dass hier mit Drogen gehandelt wird, aber so ein Dialog...

  • Hagen
  • 29.03.20
  •  1
  •  1
Blaulicht

86 jähriger Opfer dreister Trickbetrüger:
2.000 Euro für minderwertige Lederjacke

Am Freitag wurde ein 86-jähriger Herdecker Opfer eines Trickbetrügers. Der Senior befand sich auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Herdecke-Kirchende, als sich ein fremder Mann plötzlich zu ihm in sein Auto setzte. Der Unbekannte verwickelte den Herdecker in ein Gespräch. Im Laufe des Gesprächs bot der Unbekannte dem Mann eine Lederjacke an und führte ihn zu einem ebenfalls auf dem Parkplatz abgestellten Pkw mit italienischem Kennzeichen. Der 86-Jährige willigte in einen Kauf ein. Da er...

  • Herdecke
  • 09.03.20
Ratgeber
Im Rathaus wurden am Donnerstagabend neue Beitragssätze für die Halb- und Ganztagsbetreuung an den Herdecker Schulen beschlossen.

Für Kindergärten sowie die Halb- und Ganztagsbetreuung
Elternbeiträge: Rat beschließt neue Satzungen

Der Rat der Stadt Herdecke hat am gestrigen Donnerstagabend, 4. Juli,  beschlossen, die Beitragssätze für die Kindergärten sowie die Halb- und Ganztagsbetreuung an den Herdecker Schulen anzupassen. Für beide Bereiche wurde die Grenze für die Beitragsfreiheit von bisher 25.000 Euro auf 35.000,- Euro Jahreseinkommen angehoben. Hiervon profitieren in etwa 60 Familien mit geringem Einkommen, die zukünftig keine Beiträge mehr entrichten müssen.Die Beiträge für die Inanspruchnahme der...

  • Hagen
  • 05.07.19
Vereine + Ehrenamt
Freude am 8. Mai. Bei der „Zuschuss zur Förderung der Schüler- und Jugendarbeit“-Verlosung wurden die sechs Gewinnerlose gezogen.

Glückliche Gewinner!
Trikotverlosung: 3.000 Euro für Schüler- und Jugendarbeit der Hagener Sportvereine

In den letzten Jahren war die Förderung des Jugendsports ein besonderes Anliegen der Bezirksvertretung Haspe. Hierin sieht sie einen wesentlichen Beitrag für die bezirkliche Jugendarbeit. Zum 22. Mal hat die Bezirksvertretung Haspe beschlossen, die Schüler- und Jugendarbeit finanziell zu unterstützen. Die frühere „Trikotverlosung“ wurde umbenannt und hat sich in einen „Zuschuss zur Förderung der Schüler- und Jugendarbeit“ entwickelt. Für diesen Zweck wurden wieder 3.000 Euro für eine...

  • Hagen
  • 11.05.19
Ratgeber
Der Kreispolizeibehörde des Ennepe-Ruhr-Kreises wurden nun mehr die Gelder für den Neubau eines modernen zentralen Polizeigebäudes zur Verfügung gestellt

Neues Polizeigebäude
Das Land hat entschieden: Geld für neues Polizeigebäude im Ennepe-Ruhr-Kreis kommt

"Gute Nachricht für die Sicherheit im EN-Kreis", verkündet Landrat Olaf Schade.Der Kreispolizeibehörde des Ennepe-Ruhr-Kreises wurden nun mehr die Gelder für den Neubau eines modernen zentralen Polizeigebäudes zur Verfügung gestellt! Damit ist der Kreis vorne bei der Umsetzung der Vorgaben des Innenministers des Landes NRW, Herbert Reul, die Polizei modern und zukunftsorientiert unterzubringen. Es sind Büroflächen für ca. 250 Bedienstete, eine Leitstelle, eine Polizeiwache und ein neues...

  • Hagen
  • 01.03.19
Blaulicht
Nicht schlecht schauten Beamten auf der Polizeiwache in Wetter, als am Mittwochnachmittag ein ehrlicher Finder 25.000 Euro abgab. Diese wurden bei Renovierungsarbeiten gefunden.

Geldbetrag gefunden
25.000 Euro gefunden: Ehrlicher Finder übergab das Geld der Polizei

Renovieren und dabei Geld finden. Dies ist am Mittwochnachmittag einem Firmenchef bei Renovierungsarbeiten in einer leer stehenden Wohnung in der Schillerstraße in Wetter passiert.  Daraufhin übergab der ehrliche Finder die Bargeldsumme von über 25.000 Euro in der Polizeiwache in Wetter den Polizeibeamten. Nun müssen Ermittlungen zeigen, wer der rechtmäßige Eigentümer des gefundenen Geldes ist. Dem ehrlichen Finder steht ein Finderlohn zu.

  • Hagen
  • 14.02.19
  •  1
Ratgeber

Bitte beachten
Hagen +++ Arbeitsagentur geschlossen

Wegen einer internen Veranstaltung ist die Agentur für Arbeit Hagen am Mittwoch, 13. Februar, für den Publikumsverkehr ohne vereinbarten Termin geschlossen. Kunden mit Terminen sind nicht betroffen, diese finden statt. Für diesen Tag vorgesehene persönliche Arbeitslosmeldungen können ohne Rechtsnachteile am nächsten Tag (Donnerstag, 14. Februar) nachgeholt werden. Andere Anliegen können auch telefonisch geklärt werden. Telefonkontakte über die Tel. 0800 4 5555 00 für Arbeitnehmer und...

  • Hagen
  • 11.02.19
Wirtschaft
Die Steuereinnahmen 2018 und die Entwicklung der Steuereinahmen seit 2014 zeigen wurden nun veröffentlicht.

Finanzamt Hagen
1 Milliarden-Marke knapp verfehlt: Steuereinnahmen 2018 bleiben in Hagen konstant

Das Finanzamt Hagen hat im Jahr 2018 erneut Steuereinnahmen in Höhe von knapp 1 Milliarde Euro erzielt.„Auch wenn wir die Milliardenmarke knapp verfehlt haben, können wir festhalten, dass sich die Steuereinnahmen auf einem konstant hohen Niveau eingependelt haben“, zeigt sich Dietmar Zitzelsberger, Leiter des Finanzamts Hagen, erfreut. Den größten Anteil an den Steuereinnahmen des Finanzamts Hagen machen wie in den Vorjahren die Lohnsteuer und die Umsatzsteuer aus. Die größte...

  • Hagen
  • 07.02.19
Politik

Neustart für Hagen
Die finanzielle Lage in Hagen +++ Aktuelles Update der Stadt Hagen

Die finanzielle Lage der Kommunen hat sich verbessert. Hagen kann wieder strukturell ausgeglichene Haushalte aufstellen und plant derzeit, Schulden in Höhe von 71 Mio. Euro abzubauen. Wie soll es mit Hagen weiter gehen? Vor dem Hintergrund dieser positiven Entwicklung ist es Zeit, sich über einen zielführenden Abbau der Altschulden Gedanken zu machen. In Hagen betragen diese Schulden ca. 1,2 Milliarden Euro. Die Grüne Landtagsfraktion hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, wie über einen...

  • Hagen
  • 06.02.19
Ratgeber
Dank vieler Änderungen im Steuerrecht werden 2019 viele Menschen entlastet. Was günstiger wird und welche Kosten steigen, haben wir zusammengefasst.

Steuerinfo zum Jahreswechsel
2019 mehr im Portmonee? Das ändert sich 2019 bei Mindestlohn und co.

Der Bund der Steuerzahler hat alle relevanten Neuerungen im Steuerrecht ab 2019 zusammengefasst. So steigt zum Beispiel der Mindestlohn und ab Juli gibt es mehr Kindergeld. Lesen Sie hier, ob auch Sie von den Neuerungen profitieren werden. Der Mindestlohn steigt ab 1. Januar 2019 auf 9,19 Euro/Stunde (vorher 8,84 Euro/Stunde). Das gilt auch für Minijobber, die in Privathaushalten tätig sind. Da der höchstmögliche Monatslohn von 450 Euro für Minijobber aber gleich bleibt, wirkt sich der...

  • Hagen
  • 02.01.19
Politik
Debattierten in Berlin über die dauerhafte Stabilisierung der Kommunalfinanzen (v.l.): Timo Schisanowski, Wolfgang Jörg, René Röspel, Elisabeth Kaiser, Christian Haase, Christoph Gerbersmann, Christoph Purps, Cemile Giousouf, Karsten Möring, Bernard Daldrup, Jörg Klepper und Claus Rudel.

Hagen ist PLEITE

Kann Hagen mit finanzieller Hilfe aus Berlin rechnen? Sich im politischen Berlin Gehör zu verschaffen, war bislang für hoch verschuldete Städte wie Hagen nicht immer einfach. Mittlerweile haben aber zahlreiche gemeinsame Aktionen dafür gesorgt, dass sich letztlich auch das Berliner Parlament mit den Nöten und Sorgen der strukturgebeutelten Kommunen beschäftigt hat. Im Vordergrund steht dabei die Zusicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Deutschland und die damit verbundene...

  • Hagen
  • 24.10.18
Überregionales
Die Polizei bittet um Hinweise. Wer kennt diesen Mann?

Hagen - Mann gibt sich als Handwerker aus und bestiehlt Ladenbesitzer

Am 9. Juli, gegen 18.50 Uhr, betrat ein unbekannter Mann ein Geschäft in der Frankfurter Straße. Er gab sich als Handwerker aus und entwendete aus den rückwärtigen Räumlichkeiten die Geldbörse des Ladeninhabers. In der Börse befand sich ein Geldbetrag in mittleren dreistelligen Bereich. Täter gesucht! Wer kennt diesen Mann? Ein Richter ordnete die Veröffentlichung der Bilder der Überwachungskamera an. Die Polizei fragt: Wer kennt die abgebildete Person? Hinweise werden unter 986-2066...

  • Hagen
  • 22.10.18
Überregionales

Hagen +++ 85-jährige Seniorin von angeblichen Wasserwerk Mitarbeiter eiskalt ausgeraubt

Am Dienstag klingelte es um 11.20 Uhr an der Wohnungstür einer 85-jährigen Seniorin in der Henkhauser Straße. Draußen stand ein Mann, der sich als Mitarbeiter der Wasserwerke vorstellte. Er müsse den Wasserdurchfluss in der Wohnung der älteren Dame überprüfen. Der angebliche Mitarbeiter der Wasserwerke betrat die Küche und ließ den Wasserhahn laufen. Nach einigen Minuten telefonierte er mit einem "Kollegen" und verließ die Wohnung in unbekannte Richtung. Kurz darauf bemerkte die...

  • Hagen
  • 17.10.18
Überregionales

Warnung +++ Scheibe eingeschlagen +++ Sekundenschneller Diebstahl

Am Montag nutzten Diebe die kurze Abwesenheit einer 40-jährigen Herdeckerin und schlugen auf der Straße Am Berge das hintere Dreieckfenster eines abgestellten Opel Astra ein. Sie öffneten das Fahrzeug und entwendeten von der Rückbank eine Handtasche. In ihr befanden sich eine Geldbörse, ein Mobiltelefon, Ausweis-, Bank- und Krankenversicherungskarten.

  • Herdecke
  • 11.07.18
Überregionales
Geldautomatensprengung in Herdecke.

Geldautomat in Herdecke gesprengt

Heute, 6. Juli, gegen 03:45 Uhr, wurden Anwohner der Mühlenstraße in Herdecke durch einen lauten Knall geweckt. Unbekannte Täter hatten den Geldautomaten einer Bankfiliale im Erdgeschoss gesprengt. Durch ein Gasgemisch, welches sie durch einen selbst hergestellten Funken entzündeten, detonierte der Geldautomat. Die Täter entwendeten das im Automaten befindliche Geld und flüchteten auf einem dunklen Roller vom Tatort. Über die Täter ist lediglich bekannt, dass es sich um zwei Personen...

  • Herdecke
  • 06.07.18
Überregionales
Ab Juli steigen die Renten - womöglich auch die Steuern. Grafik: Stüting

Die Rente steigt - die Steuern auch?

Ab Juli 2018 sollen die Rentner mehr Rente bekommen. Allerdings heißt das nicht automatisch, dass man dadurch mehr Geld zur Verfügung hat. Denn mit mehr Geld erhöhen sich auch die Steuern oder die Rentner müssen das erste Mal eine Steuererklärung abgeben. Darauf weist der Bund der Steuerzahler hin. Am 1. Juli 2018 steigt die Rente in den neuen Bundesländern um 3,37% und in den alten um 3,22% an. Was sich erstmal nach mehr Geld anhört, bedeutet aber auch, dass die Rentner nun mit den Steuern...

  • 07.06.18
  •  19
  •  7
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.