Multifunktionshaus

7 Bilder

Spatenstich am Multifunktionalen Stadtteil- und Förderzentrum Oberilp

Maren Menke
Maren Menke | Heiligenhaus | am 16.05.2018

Heiligenhaus: Familienzentrum | Multifunktionales Stadtteil- und Förderzentrum Oberilp - das klingt nicht nur sehr vielversprechend, in diesem Zentrum soll es zukünftig vielfältige Beratungs- und Betreuungsangebote unter einem Dach geben. Möglich ist das vor allem wegen einer Fördersumme der Bundesregierung in Höhe von 2,9 Millionen Euro, die die Stadt Heiligenhaus verwenden kann, um an der Hunsrückstraße 27 im Stadtteil Oberilp aus dem Gebäudekomplex, der...

1 Bild

HeDi II: Eröffnung Ende Juni geplant

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier | Castrop-Rauxel | am 11.05.2017

An der Freiheitstraße/Ecke Gevelskamp in Henrichenburg entsteht, wie berichtet, auf 3.500 Quadratmetern ein neues Multifunktionshaus (HeDi II). Bauherr Hein Send hofft, dass Ende Juni Eröffnung gefeiert werden kann. Mit dem Multifunktionsgebäude, in dem sich Gewerbe (Rossmann), Arztpraxen, Apotheke und Betreutes Wohnen ansiedeln, wird das bestehende HeDi-Zentrum erweitert. Die Arbeiten schreiten immer weiter voran. "In...

2 Bilder

Im "Dorf" schreiten die Arbeiten voran

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier | Castrop-Rauxel | am 22.09.2016

An der Freiheitstraße/Ecke Gevelskamp schreiten die Arbeiten voran. Dort, wo einst die Henrichenburger Schule stand, entsteht, wie berichtet, ein neues Multifunktionshaus (HeDi II). Mit ihm wird das HeDi-Zentrum, das im kommenden Jahr 25 Jahre alt wird, erweitert. "Ich träume davon, dass Ende Mai, Anfang Juni 2017 Eröffnung gefeiert werden kann", sagt Bauherr Hein Send. Drei Viertel der Erdgeschoss-Decke sind betoniert. Der...

1 Bild

Baugrund (noch) nicht tragfähig

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier | Castrop-Rauxel | am 27.06.2016

An der Freiheitstraße in Henrichenburg entsteht, wie berichtet, auf dem Grundstück Freiheitstraße/Gevelskamp auf 3.500 Quadratmetern ein Multifunktionshaus. "Wir hoffen, dass wir in diesem Herbst den Rohbau fertig haben werden", sagt Investor Hein Send. Aktivitäten gab es auf dem Grundstück bereits. Diese hatten aber noch nichts mit dem eigentlichen Bau zu tun. "Es wurden Bohrungen vorgenommen und mit Sonden nach...

1 Bild

Henrichenburg: Grünes Licht für "Send-Projekt" / Rossmann kommt

Nina Möhlmeier
Nina Möhlmeier | Castrop-Rauxel | am 28.04.2016

Rossmann, Ärzte, Büros, betreutes Wohnen, Caritas und Apotheke: An der Freiheit-straße in Henrichenburg tut sich was. Nach fünf Jahren, geprägt von Tauziehen und Stillstand, gibt es nun grünes Licht für das Bauprojekt von Investor Hein Send. Und so wird auf dem Grundstück Freiheitstraße/Gevelskamp auf dreieinhalbtausend Quadratmetern das "Multifunktionshaus Freiheitstraße 23" entstehen. "Wir gehen es jetzt an und möchten...