Tier ausgewichen, Unfall verursacht und abgehauen

Anzeige
Grafik: Polizei
Velbert: Elberfelder Straße |

Die Polizei sucht einen unfallflüchtigen Mazda MX 5 bzw. dessen Fahrer. Er soll am Samstag einen Unfall in Neviges verursacht haben. Das teilt die Polizei mit.

Am Samstag gegen 19.40 Uhr kam ein 25-jähriger BMW-Fahrer an der Elberfelder Straße mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Holzzaun und blieb schließlich in einer ca. drei Meter tiefen Senke liegen.
Der 25-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Nach eigenen Angaben kam dem jungen BMW-Fahrer in Höhe der Hausnummer 133 ein unbekannter Pkw aus Richtung Wuppertal entgegen. Aufgrund eines Tiers lenkte der Fahrer dieses Autos sein Fahrzeug ruckartig nach links und geriet dabei auf den Fahrstreifen des BMW-Fahrers. Um eine Kollision zu verhindern, wich der 25-Jährige nach rechts aus, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete in der Senke. Der junge Velberter konnte sich anschließend selbständig aus seinem erheblich beschädigten BMW befreien. Dabei sah er, wie der unbekannte männliche Fahrer sein Fahrzeug stoppte und in Richtung des 25-Jährigen blickte; anschließend aber seine Fahrt fortsetzte, ohne sich weiter um den Verletzten zu kümmern. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen dunklen Mazda MX5 handeln.
Die Beamten des zuständigen Verkehrskommissariats haben ihre Ermittlungen aufgenommen und suchen nun Zeugen des Vorfalls. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051/9466110, jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.