Gottesdienst trotz Demenz

Anzeige
Foto: Ulrich Bangert
Für Menschen mit Demenz findet in der Alten Kirche in Velbert am 19. Mai, ab 14.30 Uhr ein weiterer Gottesdienst für Demenz erkrankte Menschen statt. Superintendent Jürgen Buchholz legt Wert auf eine sinnliche Predigt, um eine Zuhörer einzubeziehen. Bekannte Lieder und das Glaubensbekenntnis, dass vielen seit dem Konfirmandenunterricht bekannt sein dürfte, machen den Gottesdienst in der alt-ehrwürdigen Kirche zu einem besonderen Erlebnis für die an Demenz erkrankten Besucher. Anschließend gibt es ein Kaffeetrinken im Begegnungszentrum Klippe 2. Deren Leiterin, Cornelia Kleine-Kleffmann, weiß, dass dieser Gottesdienst nicht nur von den Angehörigen der dementen Menschen geschätzt, sondern auch von vielen Pflegeeinrichtungen. Foto: Bangert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.