Kind mit Messer bedroht

Anzeige
Die Polizei bittet um Hinweise. Foto: Polizei
Velbert: Berliner Straße |

Ein achtjähriger Junge wurde am Dienstagmittag in Velbert mit einem Messer bedroht. Das teilt die Polizei mit.

Der Schüler war gegen 12.40 Uhr auf der Berliner Straße in Richtung des dortigen Kiosks (gegenüber eines Geldinstitutes) unterwegs. Als er in den Bereich einer Bushaltestelle kam, stieg ein unbekannter Mann aus einem Bus, ging auf den Achtjährigen zu, bedrohte ihn mit einem Messer und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Ein Zeuge, der die Szene beobachtet hatte, wies das Kind an, die Straßenseite zu wechseln, was der Junge dann auch tat.

Der unbekannte Täter wurde von dem Kind wie folgt beschrieben:
- Junger Mann oder Jugendlicher
- leicht dunkler Teint
- bekleidet mit einer schwarzer Strickjacke mit Kapuze (Kapuze aufgesetzt)
- trug eine hellgraue Adidashose (die Buchstaben waren senkrecht an der Seite angebracht) und hellbraun- schwarze Sportschuhe
- sprach mit Akzent


Der Junge blieb bei dem Vorfall unverletzt.
Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des Täters vor. Weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051-946-6110 jederzeit
entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.