Alles zum Thema bedroht

Beiträge zum Thema bedroht

Politik
pixabay

Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL, TIERSCHUTZ hier!:
Wildtiere dürfen nicht zur Schau gestellt werden

Nach Krefeld soll nun auch Düsseldorf juristisch gezwungen werden, es Zirkussen zu erlauben, mit Wildtieren auftreten zu dürfen. Begründet wird dies damit, dass erstens Tierschutz Bundesrecht sei und somit Kommunen keine gegenteiligen Beschlüsse erlassen dürfen und zweitens, dass das Recht auf Berufsausübung höher zu achten sei, als das Tierwohl Claudia Krüger, Spitzenkandidatin zur Euroapwahl 2019 der sympathischen Tierschutzpartei, Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL, TIERSCHUTZ...

  • Düsseldorf
  • 26.04.19
  •  1
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Buchholz: Zehnjähriger auf dem Schulweg bedroht

Drei Unbekannte haben gestern Mittag (11. März, 13:30 Uhr) auf der Münchener Straße in Höhe der S-Bahnhaltestelle einen zehnjährigen Jungen angesprochen. Das Trio forderte ihn auf, sein Geld herauszugeben. Als der Duisburger sagte, dass er kein Geld dabei habe, griffen zwei der etwa zwölf Jahre alten Täter ihn an, würgten und kratzten den Zehnjährigen. Die Unbekannten sind zwischen 1,55 und 1,62 Meter groß. Einer von ihnen hat blonde, kurze Haare und trug gestern eine Jacke, eine...

  • Duisburg
  • 12.03.19
Blaulicht
Foto: Polizei

Polizei fahndet
Mit Waffe: Rabiater LKW-Fahrer

Balve. Äußerst unfreundlich hat ein LKW-Fahrer in Balve reagiert, als man ihn ansprach, dass er den Verkehr behindere. Hier die offizielle Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde MK: Am Dienstagmorgen, 26. Februar, gegen 8 Uhr, parkte ein LkW-Fahrer sein Fahrzeug am Brinkackerweg  in Balve und stellte für andere Verkehrsteilnehmer teilweise ein Verkehrshindernis dar. Als ein 55-jähriger Mann den LKW-Fahrer ansprach, richtete dieser eine Waffe auf den Mann und bedrohte ihn mit Worten. Die...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.02.19
Blaulicht
Die drei unbekannten Täter bedrohten zwei der drei Jugendlichen mit einem Messer und raubten ihnen ihren Scooter. Symbolfoto: Archiv

Jugendliche von Jugendlichen bedroht
Unter Vorhalt eines Messers Tretroller geraubt

Am Donnerstag, 7. Februar, haben sich drei 13-jährige Schüler aus Bönen mit ihren Scootern in der Unnaer Innenstadt aufgehalten. Zwei von ihnen wurden mit einem Messer bedroht und beraubt. Unna. Gegen 19 Uhr wurden sie kurz vor dem Bahnhof, auf der Bahnhofstraße von drei Jugendlichen angesprochen und nach ihrem Alter befragt. Sie reagierten aber nicht darauf und setzten ihre Fahrt fort. In der Unterführung trafen sie wieder auf die drei Jungen. Einer der drei, der Rädelsführer verlangte von...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.02.19
Politik
Die Gewerkschaft der Polizei und die Grünen wollen, dass nur wie hier, Polizisten Schlagstöcke tragen dürfen, und nicht Mitarbeiter des Ordnungsdienstes.

Grüne kritisieren Ausrüstung des Ordnungsdienstes
Streit um Schlagstöcke

Die Grünen im Dortmunder Rat sehen den Plan der Verwaltung kritisch, die Mitarbeiter des städtischen Ordnungsdienstes mit Einsatzmehrzweckstöcken auszurüsten. Die Fraktion schließt sich damit den Warnungen der Gewerkschaft der Polizei an, die eventuelle notwendige Anwendung von Gewaltmaßnahmen bei der Polizei zu belassen.  „Wir sehen, dass das Sicherheitsbedürfnis vieler Bürger trotz sinkender Kriminalitätszahlen steigt", sagt der Fraktionssprecher der Grünen, Ulrich Langhorst, "und wir...

  • Dortmund-City
  • 25.01.19
Blaulicht
Symbolbild

Jugendlicher mit Messer bedroht
Versuchte räuberische Erpressung - Zeugen gesucht

Ein 17-jähriger Gelsenkirchener wurde am Busbahnhof in Buer von zwei Unbekannten bedroht. Der Jugendliche konnte fliehen, die beiden Täter werden nun gesucht. Die Polizei bittet um Mithilfe. Am Montag, 21. Januar, wartete der Gelsenkirchener gegen 15:45 Uhr auf seinen Bus, als ihn zwei bislang unbekannte männliche Personen ansprachen. Sie bedrohten den Teenager mit einem Messer und forderten seine Geldbörse, seine Jacke und sein Handy. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, schlugen sie...

  • Gelsenkirchen
  • 22.01.19
Überregionales
Symbolbild

Mit Messer bedroht: Zwei Männer überfallen 20-Jährigen

Dorsten. Am Dorstener Busbahnhof ist ein 20-jähriger Gladbecker von zwei Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden.  Dienstag, gegen 1.30 Uhr, befand sich ein 20-jähriger Gladbecker am Zentralen Omnibusbahnhof am Europaplatz, als unvermittelt zwei Männer auf ihn zukamen. Einer zog ein Messer, bedrohten den 20-Jährigen damit und forderte sein Handy und Bargeld. Nachdem der Gladbecker die geforderten Sachen ausgehändigt hatte, flüchteten die Täter in Richtung der Tankstelle an der...

  • Dorsten
  • 17.10.18
Überregionales
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
2 Bilder

Nachbarn mit der Waffe "Morgenstern" bedroht, Festnahme

36-Jähriger bedroht Gruppe und wird festgenommen. Vor einem Wohnhaus "Am Grünen Platz" in Recklinghausen haben sich am Freitagabend, gegen 21.30 Uhr, mehrere Personen gestritten. Ein 36-jähriger Mann aus Recklinghausen soll dabei eine größere Menschengruppe angepöbelt und einen 27-jährigen Nachbarn mit einem "Morgenstern" bedroht haben. Die alarmierten Polizeibeamten nahmen den 36-Jährigen daraufhin mit zur Wache, wo er auch die Nacht verbringen musste. Weil der Mann betrunken war, wurde ihm...

  • Marl
  • 16.07.18
Überregionales

Radler absichtlich umgefahren?

Nachdem ein Autofahrer einen Radler offenbar absichtlich zu Fall brachte, sucht der zuständige Ermittler des Verkehrskommissariats 4 dringend nach Zeugen. Gegen 19.15 Uhr meldeten Zeugen Montagabend, 2. Juli, einen Verkehrsunfall. An der Unfallstelle in der Leineweberstraße trafen die alarmierten Polizisten wenig später auf einen verletzten Radfahrer (49). Dieser gab an, zuvor auf der Ruhrstraße unterwegs gewesen zu sein.Parallel zu ihm, ebenfalls in Richtung Friedrichstraße, habe ihn...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.07.18
Überregionales
2 Bilder

Velbert: Mit Butterflymesser bedroht und beraubt

Nach Angaben eines 41-jährigen Geschädigten aus Velbert befand sich dieser am frühen Dienstagmorgen, gegen 4.30 Uhr, als Fußgänger auf dem Weg zur Arbeit, als er auf der Hohenzollernstraße in Velbert, in Höhe des Hauses Nr. 23, plötzlich und nicht provoziert von drei bislang unbekannten Männern angegriffen wurde. Das teilt die Polizei mit. Einer der Unbekannten versuchte, dem 41-Jährigen eine mitgeführte Umhängetasche zu entreißen. Als dieses misslang und der Angegriffene sich wehrte, wurde er...

  • Velbert
  • 22.05.18
Überregionales
Am 28. Februar, kam es zu einem räuberischen Diebstahl in der Kabeler Straße.

Hagen: Dieb bedroht Mann mit Spritze - Festnahme

Am Mittwoch, 28. Februar, kam es zu einem räuberischen Diebstahl in der Kabeler Straße. Dort beobachtete ein Mitarbeiter (32) eines Supermarktes einen unbekannten Mann (20). Dieser legte Kleidungsstücke im Wert von mehreren hundert Euro in eine mit Alufolie ausgekleidete Tüte (s.g. Klautasche). Anschließend ging er auf den Kassenbereich zu, wo ihn der Mitarbeiter ansprach. Daraufhin zog der Dieb eine Spritze hervor und hielt sie in Richtung des 32-Jährigen. Daraufhin ergriff der Mann die...

  • Hagen
  • 01.03.18
Überregionales

Raub: Drei junge Männer schlagen Weseler und bedrohen ihn mit einem Messer

 Am Freitag gegen 23.30 Uhr saß ein 46-jähriger Mann aus Wesel in einem geparkten PKW, der an der Raesfelder Straße abgestellt war, als sich ihm drei Unbekannte näherten. Unter Vorhalt eines Messers bedrohten sie den Weseler, schlugen ihn und raubten ihm dann eine Geldbörse vom Beifahrersitz. Anschließend flüchtete das Trio über einen Fußweg in Richtung der Straße An der Stadtgärtnerei. Der 46-Jährige verletzte sich leicht und begab sich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. ...

  • Wesel
  • 17.01.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Raubüberfal in Gladbeck-Ost: Vier Maskierte bedrohten 15-jährige mit Messer

Gladbeck-Ost. Diesen Jahresstart wird eine 15-jährige aus Gelsenkirchen wohl nie vergessen: Sie wurde in den frühen Morgenstunden des 1. Januar Opfer eines Raubüberfalls. Der Teenager hielt sich gegen 3.20 Uhr auf der Buerschen Straße auf, als die junge Frau plötzlich von vier unbekannten männlichen Personen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe ihrer Wertsachen gezwungen wurde. Mit ihrer Beute, bestehend aus einem Smartphone sowie einem Schlüssel, ergriffen die Täter anschließend...

  • Gladbeck
  • 02.01.18
  •  3
Überregionales

Unbekannte Männern erbeuteten unter Androhung von Gewalt Handy / Zeugen gesucht

Dinslaken. Am Samstag, 25. November, gegen 18 Uhr ging ein 20-jähriger Mann aus Dinslaken die Weststraße in Richtung der Otto-Brenner-Straße entlang. Unvermittelt wurde er von drei männlichen Personen angesprochen, die unter Vorhalt von Messern die Herausgabe seines Handy forderten. Nachdem der 20-jährige Mann dieses ausgehändigt hatte, flüchteten die drei Täter zu Fuß in Richtung der Otto-Brenner-Straße. Die drei Täter waren zirka 30 Jahre alt, 1,75 bis1,80 Meter groß, von schmaler Statur,...

  • Dinslaken
  • 27.11.17
Überregionales

Raub im Supermarkt: Kunde bedrohte Kassiererin mit Messer - Tatverdächtiger festgenommen

Gladbeck. Zu einem Raub kam es am 23. August (Mittwoch) in einem türkischen Supermarkt an der Horster Straße in Stadtmitte. Gegen 11.30 Uhr legte dort ein Kunde zunächst verschiedene Waren auf das Kassenband. Noch bevor der Mann zum Bezahlen aufgefordert wurde, bedrohte er die 33-jähriger Kassiererin mit einem Messer. Die Frau ergriff daraufhin die Flucht. Anschließend nahm der Täter die Waren vom Kassenband und flüchtete, ohne die Waren zu bezahlen. Der Tatverdächtige, ein 46 Jahre...

  • Gladbeck
  • 24.08.17
  •  1
Überregionales
Die Polizei wurde zum Schwelmer Bahnhof gerufen, wo ein junger Mann mit einem Messer bedroht worden war. Foto: Polizei

Im Bahnhof Schwelm mit Messer bedroht

Mit einem Messer bedroht wurde in der Nacht zu Samstag ein 22-jähriger Mann in Schwelm. Das teilt die Polizei mit. Gegen 2.25 Uhr bedrohten drei männliche Personen im Bahnhofsgebäude an der Straße Bahnhofplatz einen 22-jährigen Schwelmer. Sie hielten den jungen Mann fest, wobei ihn einer der Täter mit einem Messer bedrohte und ein weiterer Mittäter ins Gesicht schlug. Es gelang dem Geschädigten, sich loszureißen und nach draußen zu flüchten. Ein Zeuge beobachtete, wie sich die Täter zu Fuß...

  • Schwelm
  • 04.07.17
Überregionales
Mit diesem Foto fahndet die Polizei nach dem Mann, der Mitreisende im Zug mit einem Messer bedroht hat.

Öffentlichkeitsfahndung: Wer kennt diesen Mann?

Die Bundespolizei fahndete am 11. Juni um 17.30 Uhr am Düsseldorfer Hauptbahnhof nach einem Mann, der Reisende mit einem Messer bedrohte. Beim Einstieg in die S-Bahn der Linie S-8 verhielt sich der Tatverdächtige gegenüber anderen Reisenden sehr aggressiv. Im Rahmen verbaler Auseinandersetzungen mit verschiedenen Reisenden zog er ein Messer aus der Hosentasche und drohte mit Stichbewegungen und den Worten:" Ich steche Dich ab". Daraufhin ergriffen einige Reisende die Flucht. Als die...

  • Düsseldorf
  • 30.06.17
Überregionales

Automarder in Oberbilk unterwegs

Beamte nehmen polizeibekanntes Trio fest - Haftrichter Nach einem Einbruch in einen Pkw in der vergangenen Nacht an der Kölner Straße konnten Beamte der Polizeiinspektion Mitte drei Verdächtige in Tatortnähe festnehmen. Das Trio ist schon mehrfach, auch gemeinschaftlich, polizeilich in Erscheinung getreten. Die Heranwachsenden im Alter von 17 bis 19 Jahren sollen heute dem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen 3 Uhr wurden Passanten auf Knall- und Splittergeräusche auf der Kölner Straße...

  • Düsseldorf
  • 23.05.17
Überregionales

78-Jähriger wurde in seinem eigenen Haus bedroht

Dorsten. Am Montag (8. Mai), gegen 19.10 Uhr, klingelte ein unbekannter Mann an der Haustür eines 78-jährigen Dorsteners auf der Barbarastraße. Der Unbekannte bat um ein Glas Wasser. Der 78-Jährige ließ die Haustür geöffnet und ging in seine Küche, um ein Glas mit Wasser zu holen. Der Mann folgte dem Senior bis in die Küche, bedrohte ihn und forderte Bargeld. Als der 78-Jährige um Hilfe rief, ließ der Unbekannte von dem Senior und verließ ohne Beute das Haus. Der Täter wird als etwa 25...

  • Dorsten
  • 09.05.17
Überregionales
Symbolgrafik: Kreispolizei Mettmann

Frau mit vorgehaltener Schusswaffe überfallen - Polizei sucht Zeugen

Am frühen Dienstagmorgen des 9. Mai gegen 3.45 Uhr brachen mindestens vier bislang unbekannte Straftäter in die Industriehalle eines Unternehmens an der Friedrich-Krupp-Straße im Langenfelder Ortsteil Richrath ein. Dazu wurde ein Fenster in 2,5 Metern Höhe mit einer Leiter erklettert und als Einstieg genutzt. Im Betrieb brachen die Einbrecher danach zwei Büros auf und durchsuchten sie.. Von den Büros gelangte man anschließend über ein Treppenhaus auch in die erste Etage des Gebäudes, in dem...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 09.05.17
Überregionales

Gepiercter junger Mann bedroht 17-Jährigen am Voerder Bahnhof mit silberner Pistole

Am frühen Sonntag gegen 2.05 Uhr stritt sich ein unbekanntes Pärchen am Bahnhof Voerde. Es kam zu Handgreiflichkeiten. Im Polizeibericht heißt es um Geschehen: Unbeteiligte Zeugen forderten den Mann auf, von der Frau ab zu lassen. Daraufhin bedrohte der Mann einen 17-jährigen Zeugen mit einer silberfarbenden Pistole. Das Pärchen entfernte sich anschließend mit dem Zug in Richtung Wesel. Beschreibung : ca. 25 Jahre alt, ca. 160 bis 165 cm groß, schlank, sehr kurze Haare (fast Glatze),...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 05.03.17
Überregionales
Am 1. März wurde ein 14-jähriger Junge am Gemeindedreieck überfallen und ausgeraubt. Die Polizei bittet um Mithilfe.

14-Jähriger am Gemeindedreieck überfallen und ausgeraubt!

Dorsten. Am Mittwochnachmittag, 1. März, wurde ein 14-jähriger Junge aus Dorsten in der Unterführung am Gemeindedreieck (Halterner Straße) überfallen. Gegen 16.25 Uhr bedrohten drei unbekannte Jugendliche den 14-Jährigen mit einem Messer. Zuerst schlugen sie ihm das Handy aus der Hand, anschließend nahmen sie ihm das Portemonaie aus der Jackentasche und klauten Geld daraus. Die Täter werden wie folgt beschrieben: 1) männlich, normale Statur, ca. 185 cm groß, etwa 17 bis 19 Jahre alt,...

  • Dorsten
  • 02.03.17
Überregionales
Foto: Polizei

Fahndung nach Tankstellenräuber

Menden. Sonntagabend (29. 1.), um 20.51 Uhr, betrat ein maskierter Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Fröndenberger Straße. Laut Kreispolizeibehörde bedrohte der Mann die Kassiererin und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nach der Tat flüchtete er zu Fuß über das Tankstellengelände in Richtung Fröndenberg. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, circa 170-175 Zentimeter groß, stabile Figur, dunkle...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.01.17
Ratgeber

S1 von Düsseldorf nach Duisburg: Mann bedroht Mitreisende mit Messer

Über den Polizeinotruf 110 meldete am Sonntagabend, 15. Januar, eine Reisende (41) aus der S1 auf der Fahrt von Düsseldorf nach Duisburg einen Mann, der die Reisenden mit den Worten: "Ich steche Euch ab!" bedroht haben soll. Die Bundespolizei stellte den 45-Jährigen, der ein Cuttermesser griffbereit bei sich trug, um 18.25 Uhr, in der S-Bahn im Hauptbahnhof Duisburg . Die 41-jährige Zeugin aus Angermund berichtete, dass er mit den Worten: "Wenn mich einer hier anguckt, einer anspricht,...

  • Düsseldorf
  • 16.01.17