47 Unfälle nach Schneefall im Kreis Mettmann

Anzeige
Foto: Polizei

Die Schneefälle mit verbundener Straßenglätte haben laut Auskunft der Polizei im Kreis Mettmann zu 47 Unfällen geführt.

Diese ereigneten sich zwischen Samstag, 10 Uhr, und Sonntag, 6 Uhr. Es wurde niemand verletzt, der Gesamtsachschaden wir mit 70.000 Euro beziffert.

Nach Städten gliederten sich die Unfälle wie folgt auf:
Mettmann: 5 Verkehrsunfälle (Sachschaden ca. 7000 Euro)
Haan: 5 Verkehrsunfälle (Sachschaden ca. 2000 Euro)
Wülfrath: 9 Verkehrsunfälle (Sachschaden ca. 11.000 Euro)
Velbert: 12 Verkehrsunfälle (Sachschaden ca. 21.000 Euro)
Heiligenhaus: 3 Verkehrsunfälle (Sachschaden ca. 5.000 Euro)
Ratingen: 3 Verkehrsunfälle (Sachschaden ca. 3.000 Euro)
Hilden: 4 Verkehrsunfälle (Sachschaden ca. 9.000 Euro)
Erkrath: 1 Verkehrsunfall (Sachschaden ca. 1.000 Euro)
Langenfeld: 4 Verkehrsunfälle (Sachschaden ca. 9.000 Euro)
Monheim: 1 Verkehrsunfall (Sachschaden ca. 2.000 Euro)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.