Velbert - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Die TBV beginnen mit der Absaugung der Nester des Eichenprozessionsspinners.

TBV beginnen mit der Absaugung erster Nester
Eichenprozessionsspinner in Velbert entdeckt

Bei in den letzten Tagen durchgeführten Kontrollen von Eichen wurden die ersten diesjährigen Vorkommen des Eichenprozessionsspinners auf öffentlichen Flächen im Velberter Stadtgebiet festgestellt. Die Mitarbeiter der Technischen Betriebe Velbert (TBV) beginnen nun mit der Absaugung erster Nester, um die Populationen einzudämmen. Nicht berührt oder entfernen Die TBV weisen darauf hin, dass Nester oder Raupen nicht berührt oder ohne Fachkenntnis entfernt werden sollten. Wird ein Befall auf...

  • Velbert
  • 28.05.20
Jörg Buschmann (rechts), Vorstandschef der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert (HRV), übergab zusammen mit Bürgermeister Dirk Lukrafka  offiziell die neue Attraktion im Herminghauspark.
2 Bilder

Neues Gerät zum Spielen freigegeben
Spielschiff ging im Velberter "Hermi" vor Anker

Die letzten Schrauben drehte der Sparkassenchef bei der Taufe der "MS Sparkasse 2" selbst rein. Jörg Buschmann, Vorstandschef der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert (HRV), übergab zusammen mit Bürgermeister Dirk Lukrafka nun nämlich offiziell die neue Attraktion für den Spielplatz im Herminghauspark. Spielgerät kostete 48.000 Euro Der Dreimastsegler ersetzt ein 15 Jahre altes Vorgängermodell. "Es ist schon erstaunlich, dass das Spielgerät bei so einer starken Frequentierung überhaupt so...

  • Velbert
  • 19.05.20
Seit 2018 setzt sich die Bürgerinitiative "Große Feld Velbert" für eine ressourcen-schonende Bautätigkeit ein. Im Fokus stehen die Ackerflächen, auf denen die Stadt Velbert den Bau eines neuen Gewerbegebietes plant.

Bürgerinitiative "Große Feld Velbert" veröffentlicht Gutachten
Risiko von Bleikontaminationen

Der Bebauungsplan Nr. 761 - Große Feld/ Langenberger Straße - ist Thema in der nächsten Sitzung des Velberter Rates. Die Verwaltung strebt an, auf diesem Areal ein Gewerbegebiet zu errichten. Ein Vorhaben, das nicht nur Befürworter hat und seit langer Zeit für Diskussionen sorgt. Neben Privatpersonen und Parteien, die sich gegen die Pläne aussprechen, hat sich auch eine Bürgerinitiative gegründet, die mit Argumenten und Aktionen ihr Unverständnis für die Bebauung eines so bedeutenden...

  • Velbert
  • 19.05.20
14 Bilder

Schwanennachwuchs
Nachwuchs bei den Höckerschwänen am Abtskücher Stauteich

Das Schwanenpaar am Abtskücher Stauteich in Heiligenhaus hat für Nachwuchs gesorgt. Sieben Eier lagen im Nest. Nach einer Brutzeit von ca. fünf Wochen sind vor drei Tagen sechs Junge geschlüpft, ein Siebtes wurde von den Eltern getötet. Heute war ich mit der Kamera am Teich und war überrascht, wie munter die sich Kleinen schon um die Schwanenmutter tummelten und später mit den Eltern auf den Teich hinaus schwammen. Der Vater sorgte im Umkreis dafür, dass sich kein fremder Vogel...

  • Velbert
  • 18.05.20
5 Bilder

Vogel-Gezwitscher im Turm der Velberter Christuskirche
Die Turmfalken sind geschlüpft

Sie sind da! Fünf Falken-Küken brachte die Turmfalken-Henne im Turm der Velberter Christuskirche zur Welt. Sechs Eier wurden Anfang April gelegt, nachdem das Falken-Paar den Nist-Kasten Anfang März wieder belegte (der Stadtanzeiger Niederberg berichtete). Eines der Ei wurde jedoch nicht ausgebrütet. "Bei einer Nachschau Anfang Mai lag es abseits des Geleges", so Peter Böhme, Mitglied des Naturschutzbundes (NABU) in Velbert. "Dies ist ein natürlicher Vorgang, Falken bringen nur so viele Junge...

  • Velbert
  • 15.05.20
  •  2
  •  1

Top der Woche!

3.743 Kinder aus 82 Einrichtungen aus allen Städten des Kreises Mettmann hatten sich zur Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb "Vom Kompost zum Kürbis" angemeldet. Dann kam Corona. Trotz der Schließungen und Einschränkungen haben die Abfallberater nun entschieden, die Aktion trotzdem zu starten. Top! Einen Brief mit Kürbiskernen haben alle inzwischen erhalten. Für noch geschlossene Einrichtungen hat das Umweltbildungszentrum Heiligenhaus angeboten, Pflänzchen vorzuziehen und später zu...

  • Heiligenhaus
  • 09.05.20
"Sieht das nicht toll aus?", fragt Uschi Klützke und präsentiert mit Marktbereichsleiter Andreas Karrenberg stolz die große Blumenampel vor der Hauptgeschäftsstelle der Kreissparkasse Düsseldorf.

Farbenpracht in Heiligenhaus
Blumen schmücken wieder die Innenstadt

"Sieht das nicht toll aus?", fragt Uschi Klützke und präsentiert mit Marktbereichsleiter Andreas Karrenberg stolz die große Blumenampel vor der Hauptgeschäftsstelle der Kreissparkasse Düsseldorf. Dazu konnten weitere Blumenkästen an 33 Masten in der Innenstadt aufgehängt werden. Eine Gemeinschaftsaktion, die Uschi Klützke zusammen mit dem Stadtmarketing Heiligenhaus vor 16 Jahren angeleiert hatte. Die Vorsitzende der Frauen-Union erhielt beim Bepflanzen viel Unterstützung durch "ihre...

  • Heiligenhaus
  • 06.05.20
15 Bilder

Entennachwuchs
Nachwuchs am Abtskücher Stauteich in Heiligenhaus.....

Am Abtskücher Stauteich tut sich was. Verschiedene Entenküken der Stockenten, der Rostgans und Nachwuchs der Blässhühner bereichern seit einigen Tagen den Teich. Auch das Schwanenpaar brütet und bald ist auch hier mit Nachwuchs zu rechnen. Es ist immer wieder schön anzusehen, wenn sich die kleinen Neugeborenen mit den Altvögeln munter auf dem Wasser tummeln. Hier einige aktuelle Fotos der letzten Tage.

  • Velbert
  • 06.05.20
  •  2
36 Bilder

Vogelschutzgebiet
Vogelschutzgebiet "Heisinger Bogen"

Das Vogelschutzgebiet "Heisinger Bogen" befindet sich am Baldeneysee auf der Uferseite in Essen-Heisingen. Das Schutzgebiet ist ein Eldorado für Vogelfreunde und Naturfotografen. Auf einer Halbinsel in Ufernähe brüten zur Zeit in hohen Bäumen gemeinschaftlich Graureiher und Kormorane. Schwäne, Haubentaucher, Kanadagänse, Nilgänse, Stockenten haben hier Revier. Seltener sind auch Krickenten und Mandarinenten zu sehen.  Auch Silberreiher wurden schon entdeckt. Viele Singvögel, wie...

  • Velbert
  • 25.04.20
Mit fünf Schau-Tafeln an verschiedenen Örtlichkeiten in Velbert sollen Bürger bald über gelungene Maßnahmen zum Klimaschutz informiert werden. Die neue Klimaschutzmanagerin Viviane Pape zeigte Bürgermeister Dirk Lukrafka ein Muster.
2 Bilder

Viviane Pape ist Velberts neue Klimaschutzmanagerin
Es gibt viel zu tun für den Klimaschutz in der Stadt

Aktionen und Projekte für den Klimaschutz durchführen sowie entsprechende Akteure zusammenbringen - das ist in diesen Tagen nicht leicht beziehungsweise unmöglich. Schließlich gilt es, Kontakte zu vermeiden. Eine Herausforderung, der sich Viviane Pape seit dem 1. April stellt. Die 26-Jährige ist Velberts neue Klimaschutzmanagerin und folgt damit Marian Osterhoff, der in Gladbeck eine Anstellung in Wohnortnähe gefunden hat. Mit dem Fahrrad zur Arbeit "Ich freue mich sehr auf meine...

  • Velbert
  • 23.04.20
  •  1
  •  1
27 Bilder

Das Angertal
Das reizvolle Angertal.....von Flandersbach bis Hofermühle

Eine Wanderung durch das frühlingshafte Angertal ist eine Erholung für Geist und Seele. Besonders in den jetzigen Tagen der Coronakrise ist Bewegung in der schönen Natur im Tal des Angerbaches eine wertvolle Ablenkung. Der Angerbach entspringt in Wülfrath-Rhodenhaus und mündet in Duisburg in den Rhein. Zwei der schönsten Etappen beginnen in Wülfrath-Flanderbach bis Heiligenhaus-Hofermühle und von Hofermühle bis Hösel. Meine Fotos zeigen die erstgenannte Etappe. Der Angerbach schlängelt...

  • Velbert
  • 22.04.20
  •  2
Hier lagern Bienen Nektar in Wabenzellen ein.

Das große Blühen
Imker aus dem Kreis Mettmann widmen sich der Pflege ihrer Bienen

Trotz des Corona-Virus können sich die Imker aus der Region voll und ganz der Pflege ihrer Bienen widmen. „Die Bestäubungsleistung durch die Bienen und die darauf beruhende Produktion pflanzlicher Nahrungsmittel und die Produktion des Nahrungsmittels Honig muss möglichst ohne Einschränkung gewährleistet bleiben“, so Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner in einem Brief an dem Präsidenten des Deutschen Imkerbundes, Torsten Ellmann. Gerade der Kreis Mettmann ist mit seinen leuchtend...

  • Velbert
  • 19.04.20
Das Projekt „Lebensraum Kirchturm“ des Naturschutzbundes (NABU) läuft in der Velberter Christuskirche seit inzwischen zehn Jahren erfolgreich. Aktuell brütet ein Turmfalke hier sechs Eier aus. Anfang Mai ist mit dem Schlüpfen des Nachwuchses zu rechnen.
4 Bilder

Turmfalke brütet Eier im Turm der Velberter Christuskirche aus
Warten aufs Schlüpfen der Küken

Früher war es ganz normal, dass Turmfalken die Fenster von Kirchtürmen nutzen, um dort ihre Nester zu bauen und ihre Eier auszubrüten. Heute fehlt den Tieren leider oft dieser passende Ort. Gitter vor den Fenstern oder andere Maßnahmen machen es den großen Vögeln nicht möglich, hier einen Ort der Ruhe zu finden.[/text_ohne] Die Angst vor Beschmutzungen und Beschädigungen der Fassaden ist oft der Grund dafür. Die Konsequenz: Die Anzahl dieser Tiere ist drastisch zurückgegangen. NABU-Aktion...

  • Velbert
  • 16.04.20
  •  1
8 Bilder

Wintereinbruch
Wintergastspiel...

Es sah in diesem Winter nicht danach aus, als würden die Niederschläge nochmal in Schnee übergehen. Der Wetterbericht kündigte dies am Abend vorher aber an. Siehe da, am heutigen Morgen hatte sich die graue Landschaft über Nacht in eine weiße Winterlandschaft verwandelt und es schneite noch den ganzen Vormittag. Es war in den letzten Jahren eine Seltenheit in unserer Region. Leider fing es bald wieder an zu tauen und deshalb hatte ich mich während es noch teilweise kräftig schneite...

  • Velbert
  • 26.02.20
  •  4
  •  1
Ein spezialisiertes Unternehmen war im Auftrag der Technischen betriebe Velbert (TBV) mit großem Gerät im Herminghauspark, um dort fünf Bäume zu entnehmen.
4 Bilder

Achtung: Baum fällt!

Eine umfangreiche und notwendige Baumpflegmaßnahme wird im Auftrag der Technischen Betriebe Velbert im Herminghauspark durchgeführt. Denn das trockene Klima in den Sommermonaten der vergangenen beiden Jahre hat sich auf den dortigen Altbuchenbestand ausgewirkt, so das dringender Handlungsbedarf besteht. Mitte der Woche war ein spezialisiertes Unternehmen damit beauftragt, fünf Bäume vollständig zu entfernen. Mit großem Gerät ging es für die Mitarbeiter der Firma in die Höhe, um zunächst...

  • Velbert
  • 23.01.20
Nachhaltigkeit und Solidarität sind auf dem Hof Vorberg in Neviges wichtige Schwerpunktthemen, die die tägliche Arbeit bestimmen. Die Dürre im Sommer und der Klimawandel allgemein stellen dabei eine große Herausforderung dar, was sich auch bei der aktuellen Wirsing-Ernte zeigt.
4 Bilder

Solidarische Landwirtschaft in Neviges
Einstellen auf die Dürre

***Crowdfunding-Projekt: Nachhaltiges Wassermanagement auf Hof Vorberg in Neviges*** Die Sommer der vergangenen Jahre waren vor allem durch Trockenheit geprägt. Zu wenig Regen machte den Pflanzen, Tieren und Menschen zu schaffen. Auch die vier Betriebsleiter der Hofkooperative Vorberg im Windrather Tal stellen bei ihrer täglichen Arbeit auf dem 35 Hektar großen Areal täglich Auswirkungen dieser Dürre fest. Den Pflanzen fehlt es an ausreichend Wasser, es ist schwieriger hohe Ernteerträge...

  • Velbert-Neviges
  • 13.01.20

Helfen Sie mit bei Velberts größtem Wanderereignis - der Amphibienwanderung
Runter vom Sofa, ran an die Kröten!

Liebe Leserin, lieber Leser, sicher haben Sie bei abendlichen Autofahrten in Velbert zwischen Ende Februar und Anfang Mai schon einmal Menschen mit gelber Warnweste, Taschenlampe und Eimer am Straßenrand bemerkt - den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen der Velberter Amphibienretter. Sie sorgen dafür, dass die Kröten, Frösche und Molche unbeschadet an ihrem Laichgewässer ankommen, und nicht auf der Mettmanner Straße, der Donnerstraße und an vielen anderen Orten der Stadt unter die Räder...

  • Velbert
  • 11.01.20
  •  1
  •  2
3 Bilder

Haben Sie ...
... schon mal einen Frosch geküsst

Wir auch nicht. Ist auch nicht nötig. Denn alles, was Sie wissen müssen, um mit uns zusammen die Velberter Frösche, Kröten und Molche in der nächsten „Wanderzeit“ vor dem Verkehrstod zu bewahren, erklären wir Ihnen gern! Die Amphibienschützer der NABU Ortsgruppe Velbert betreuen ehrenamtlich an den Standorten - Deilbachtal - Donnerstraße - Bleibergquelle - Mettmanner Straße - Pollen/Priembergweg - Am Wasserfall und - Parkstraße Strecken mit und ohne „Krötenzaun“, an denen die Tiere...

  • Velbert
  • 08.01.20
  •  1

Klimaschutzpreis wurde vergeben

Frithjof Gerstner (rechts) und Vizebürgermeister Heinz-Peter Schreven (von links), überreichten im Waldmuseum den Klimaschutzpreis an Finn Kuwertz, Philipp Hecker und Hannes Johannsen, alle vom Umweltbildungszentrum. Daneben der Technische Beigeordnete Andreas Sauerwein sowie Professor Wolfgang Gerß und Dr. Manfred Jensen vom Heiligenhauser Verein für Wissenschaftliche Naturschutzpatenschaften.

  • Heiligenhaus
  • 19.11.19
Zusammen mit Daniel Paasch (von links) vom Kommunalen Ordnungsdienst, Jan Schneider, Leiter der Straßenverkehrsbehörde, und Klimaschutzmanager Marian Osterhoff nahm Bürgermeister Dirk Lukrafka die beiden VW E-Golf durch Verkaufsleiter Thomas Figge und Verkaufsberater Oliver Bodenröder in Empfang.

Stadtverwaltung stellt nach und nach auf E-Autos um

Durch das Förderprogramm der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundes und durch die Umsetzung des Integrierten Energie- und Klimakonzeptes gelang es der Stadt Velbert, einmalig Fördermittel in Höhe von rund 160.000 Euro für den Austausch von acht städtischen Dienstfahrzeugen mit Verbrennungsmotor gegen sieben Elektrofahrzeuge und ein Plug-In-Hybridfahrzeug zu erhalten. "Von der Anschaffung profitiert vor allem die Umwelt, da die Fahrzeuge vorrangig in den Abteilungen eingesetzt werden,...

  • Velbert
  • 18.10.19
Kartoffeln und Kürbisse standen bei einer Mitmach-Aktion für Kinder auf dem Lernbauernhof Gut Hixholz in Velbert im Mittelpunkt. Die Sechs- bis Zehnjährigen mussten sich dafür zunächst auf die Suche nach den Knollen machen.
9 Bilder

Aktionen auf den Lernbauernhöfen Gut Hixholz und Örkhof
Kinderspaß mit Kartoffeln und Kürbissen

Wer in der Erde nach Kartoffeln gräbt, der macht sich die Hände schmutzig. Nur eine von vielen Erkenntnissen für die Jungen und Mädchen, die auf dem Lernbauernhof Gut Hixholz in Velbert einen spannenden Tag erlebten. Zum 15-jährigen Bestehen der beiden Lernbauernhöfe Gut Hixholz in Velbert und Örkhof in Langenberg werden in diesen Herbstferien kostenlose Aktionen für Kinder angeboten.[/text_ohne] Neben dem Kinderspaß rund um die Kartoffel und den Kürbis, standen auch Bauernhoftiere wie Kühe,...

  • Velbert
  • 14.10.19
Hier wurde ein "Jakok Lebel" in die Erde gebracht.

Realschüler pflanzen Obstbäume

Umweltbildung direkt vor dem Klassenzimmer erleben die Mädchen und Jungen der Realschule Heiligenhaus. Die Klassen 6a und 7b sowie der Islamische Religionskurs haben Geld zusammengelegt, um neue Obstbäume mit alten Sorten zu pflanzen. Hier wurde ein "Jakok Lebel" in die Erde gebracht. In den nächsten Jahren werden die Schüler beobachten, wie sich der Baum entwickelt und werden die Bedeutung von Obstwiesen für die Umwelt erkennen.

  • Heiligenhaus
  • 14.10.19

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.