Junge Velberter Prinzenpaare sind schon ,alte Hasen'

Anzeige
 
Das Stadtprinzenpaar Christian II. und Natalie I. sowie das Kinderprinzenpaar Marcel I. und Marilena I.
"Wir pflegen das Brauchtum in unserer Stadt, die den Karneval im Herzen hat" - so lautet das Motto der bevorstehenden Karnevalssession 2016/2017. Diese beginnt zwar erst mit dem Hoppeditz-Erwachen am 11. November, doch schon jetzt laufen die Vorbereitungen der Velberter Narren auf Hochtouren.

Und so konnte Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka gemeinsam mit den Mitgliedern des Festausschusses Velberter Karneval nun bereits das designierte Stadtprinzenpaar und das designierte Kinderprinzenpaar vorstellen: Christian II. und Natalie I. sowie Marcel I. und Marilena I.
Bei den Erwachsenen handelt es sich um Christian Nikolaus, 29 Jahre alt und Mitarbeiter bei HuF, sowie um Natalie Lange, 25 Jahre alt und in der Kinder- und Jugendpsychatrie der Bergischen Diakonie Aprath tätig. Das Kinderprinzenpaar setzt sich aus dem elfjährigen Marcel Oben-Stintenberg und der 13-jährigen Marilena Bach zusammen. Und trotz ihres jungen Alters sind alle vier schon ,alte Hasen' bei den Karnevalisten. Sie teilen nicht nur die Freude am Gardetanz, sondern sind auch alle Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Urgemütlich.

"Der große Wunsch eines jeden Karnevalisten"


"Selber als Prinz oder Prinzessin unterwegs sein, viele andere Narren treffen, verschiedene jecke Veranstaltungen besuchen und natürlich an den Karnevalsumzügen die Bürger begeistern und Kamelle schmeißen - das ist der große Wunsch eines jeden Karnevalisten", so Natalie Lange. Als Trainerin der Kinder- und Jugendgarde der KG Urgemütlich freut sie sich besonders, dass ihre beiden Schützlinge sie in dieser Zeit eng begleiten werden. "Marcel ist der einzige Junge in der Garde, er ist es also gewohnt, im Mittelpunkt zu stehen." Das wird für ihn ein großer Vorteil sein, wenn er als Kinderprinz große Reden schwingen wird, sind sich alle einig. "Wir sind auch schon sehr aufgeregt", so Marcel und Marilena. Während der Realschüler schon vor zwei Jahren das erste mal die Bitte äußerte, Kinderprinz zu werden, benötigte die Siebtklässlerin des Geschwister-Scholl-Gymnasiums einen kleinen Anstoß ihres Vaters. "Jetzt freuen wir uns jedenfalls schon auf die Zeit!"

Anders geht es auch nicht dem großen Prinzenpaar. "Viele Vorbereitungen sind schon getroffen, wir haben unseren Orden gestaltet und unseren Hofstaat zusammengestellt", so Christian Nikolaus. Ob als Adjutant des Stadtprinzenpaares oder als Hofmarschall des Kinderprinzenpaares, der 29-jährige Fußballfan konnte schon so einige Posten bekleiden. Nun wird er als Prinz gerne selber die Macht über das närrische Volk ergreifen. "Trotz unseres jungen Alters geht für meine Prinzessin Natalie und mich mit der gemeinsamen Zeit ein großer Traum in Erfüllung, denn den Prinzen und Prinzessinnen haben wir jeweils schon als Kinder begeistert zugeschaut." Da die Beiden auch privat ein Paar sind, betrachte er Natalie aber sowieso tagtäglich als "seine" Prinzessin.

"Unsere Erwartungen wurden übertroffen"


"Ihr werdet eine wunderschöne Zeit haben, noch besser, als ihr es euch jetzt vorstellt", versichern Frank II. und Steffi I., die in diesen Tagen wohl das letzte Mal in ihrem Ornat unterwegs sein werden. "Wir haben uns auch auf die Zeit gefreut, doch unsere Erwartungen wurden übertroffen. Vor allem auch, weil man sich auf die Unterstützung des Festausschusses verlassen kann."
Ein großes Lob ging aber nicht nur an die Mitglieder des Festausschusses Velberter Karneval. Bürgermeister Dirk Lukrafka nutzte die Gelegenheit, um sich bei Frank II. und Steffi I. sowie dem Kinderprinzenpaar Jamari I. und Lia I. zu bedanken. "Es war eine schöne Zeit mit euch, in der ihr immer gute Laune verbreitet habt", so der Obere der Stadt, der Blumen, Wein und Schokolade überreichte. Im Gegenzug durfte er sich ebenfalls über ein Präsent freuen. "Wir haben die Orden der Kinderprinzenpaare gesammelt und übergeben sie nun, damit sie mit zu den Orden der Stadtprinzenpaare ins Stadtarchiv kommen", erklärt Lia I.

Termine:
-11. November: Hoppeditz-Erwachen
-19. November: Velberter Stehung
-7. Januar: Proklamation der Prinzenpaare
-8. Januar: Entsendung der Prinzenpaare durch die katholische Kirche
-14. Januar: Velberter Garde- und Showtanzfestival
-4. Februar: Velberter Prinzentreffen
-9. Februar: Karvevalssitzung der Nordstadtgießer
-11. Februar: Kostümsitzung der KG Grün-Weiß Langenhorst
-22. Februar: Kaffeeklatschsitzung der KG Urgemütlich
-23. Februar: Rathaussturm
-24. Februar: Empfang des Komitees der Partnerstadt Corby
-25. Februar: Prunksitzung der KG Urgemütlich
-26. Februar: Karnevalszug in Langenberg
-26. Februar: Karnevalszug in Tönisheide
-26. Februar: Gießerfrühschoppen
-26. Februar: Krönungsabend des Hahnenkönigspaares der KG Grün-Weiß Langenhorst
-27. Februar: Rosenmontagszug in Velbert
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.