Nachwuchs wird immer jünger

Anzeige
Die Velberter Kinderfeuerwehr ist an den Start gegangen. Neben Brandschutz und Löschen stehen Spiel und Spaß auf dem Programm der Treffen. (Foto: Ulrich Bangert)
Velbert: Kopernikusstraße |

Kinderfeuerwehr bei Velberter Feuerwehr gegründet

Ab jetzt bilden die Kinder eine neue Abteilung bei der Freiwilligen Feuerwehr Velbert. Seit dem Inkrafttreten des neuen Gesetzes über den Brandschutz, Hilfeleistung und den Katastrophenschutz, ist es seit über einem Jahr möglich, Kinder ab sechs Jahren in die Feuerwehr aufzunehmen.

Jetzt hatten 28 Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren ihren ersten Einsatztag. Feuerwehrchef Markus Lenatz war stolz über die große Resonanz. Es gab über 130 Anmeldungen, viele mussten auf die Warteliste vertröstet werden. „Ihr seid jetzt Teil einer großen Feuerwehrfamilie. Ihr werdet ganz viel Feuerwehr und noch mehr erleben“, kündigte der Wehrleiter an und gab die neugierigen Kleinen in die Obhut von Kinderfeuerwehrwart Daniel Soltysiak. Der überreichte ein feuerrotes T-Shirt an Markus Lenatz. „Das ist unsere Einsatzkleidung, die vom Förderverein der Feuerwehr gesponsert wird.“

Beigeordneter Gerno Böll wollte an dem denkwürdigen Tag einmal ,Hallo' sagen und stellte erstaunt fest, dass fünf der angehenden Kinderfeuerwehrleute gerade erst eingeschult wurden. „Ich hoffe, dass ihr möglichst lange dabei bleibt“, wünschte er sich und übergab einen lustigen Fuchs an Daniel Soltysiak. „Das soll euer Maskottchen sein.“

Obwohl die Kinder darauf brannten, die großen, roten Autos zu sehen, ging es erst einmal in die zweite Etage der Feuerwache an der Kopernikusstraße. Dort hat der jüngste Nachwuchs einen einigen Gruppenraum, der in nächster Zeit noch verschönert werden soll. Die Kinder lernten erste Verhaltensregeln und das Mottolied ihrer Abteilung, das alles über die Kinderfeuerwehr aussagt: „Rote Autos, blaue Lampen, Martinshorn und Laderampe, das sind wir, die Kinderfeuerwehr. Spielen, toben, singen, lachen - Feuerwehr für Kinder machen. Das sind wir, die Kinderfeuerwehr. Dienstags alle 14 Tage, treffen wir uns, keine Frage. Das sind wir, die Kinderfeuerwehr.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.