Zehn neue Tablet-PCs für die Bibliothek

Anzeige
Freuen sich, dass Kinder und Jugendliche nun mit modernen Tablets in der Zentralbibliothek gezielt recherchieren beziehungsweise Standorte von Medien suchen können: Ulrich Hamacher (von links), Präsident des Rotary Clubs Velbert, Ulrike Motte, Fachabteilungsleiterin der Stadtbücherei Velbert, Dr. Martin Alberts, Pastpräsident des Rotary Clubs und die Leiterin der Zentralbibliothek Jennifer Koppitsch.
Velbert: Zentralbibliothek | In der Zentralbibliothek Velbert können Kinder und Jugendliche nun mit moderner Technik recherchieren und aus dem umfangreichen Bibliotheksbestand den Standort der gewünschten Medien ermitteln. Denn zehn Tablet-PCs stehen hier ab Juni zur Verfügung. „Wir möchten sie vorrangig für Klassenführungen nutzen, aber auch für einzelne Recherchen verleihen wir sie an unsere Kunden“, so Ulrike Motte, Fachabteilungsleiterin der Stadtbücherei Velbert.

Medien- und Informationskompetenz gehören heutzutage zu den Schlüsselqualifikationen in der Gesellschaft, weiß Motte. „Nicht selten ist das auch im Berufsleben entscheidend.“ Doch eben nicht alle Kinder hätten Zuhause die Möglichkeit, solche moderne Technik zu nutzen. „Wir sind froh, dass wir dank einer großzügigen Spende des Rotary Clubs nun zehn Tablets anschaffen konnten“, sagt Jennifer Koppitsch, Leiterin der Zentralbibliothek. „Kinder können hier nicht nur den Umgang mit solchen Geräten lernen, sondern wir können sie auch gezielt einsetzen, um bei ihnen ein Bewusstsein für eine gute Recherche und die Arbeit der Bücherei zu schaffen.“

So lernen Schüler ab der der dritten Klasse nun mit Hilfe der Tablets die Bücherei besser kennen. „Für Sechstklässler bieten wir beispielsweise QR-Code-Rallyes an, bei denen sie in den einzelnen Themenbereichen solche Codes mit den Tablets einscannen müssen, um daraufhin einen Arbeitsauftrag zu erhalten“, erklärt Koppitsch. Weiterhin nutze man auch Augmented Reality Apps. Hierbei kommen spezielle Bücher zum Einsatz, die für die Tablet-Nutzung ausgelegt sind. „Wer alle Arbeitsschritte richtig ausführt, kann beispielsweise einen Dino lebendig werden lassen“, so die Leiterin der Zentralbibliothek, die sogleich vorführt, wie die Kombination von analog und digital funktioniert. Und siehe da: Auf dem Bildschirm taucht ein kleiner Dino auf, der flink über die Tische und Regale der Zentralbibliothek flitzt.

Insgesamt 3.500 Euro hat der Rotary Club Velbert gespendet, damit die zehn Tablets angeschafft werden können. Der Club, der derzeit aus 50 Mitgliedern besteht, hat es sich zum Ziel gemacht, wohnortnah mit Aktionen oder auch finanzieller Unterstützung in verschiedenen Bereichen zu helfen. „Der Bereich Jugend und Bildung ist einer unserer Schwerpunkte“, so Ulrich Hamacher, Präsident des RC Velbert. „Der Vorschlag, die Zentralbibliothek zu unterstützen, kam von Ex-Bürgermeister Stefan Freitag.“ Gemeinsam mit Dr. Martin Alberts, Pastpräsident des RC, ließ sich Hamacher zeigen, wie vielfältig die Tablets einsetzbar sind und wie sie zukünftig genutzt werden sollen. „Das war eine sehr sinnvolle Investition“, freut er sich. „Kinder verschiedenen Alters sowie unabhängig von sozialem Hintergrund können davon profitieren.“

Verschiedene Apps, die vom Deutschen Jugendinstitut empfohlen worden sind, wurden bereits auf die zehn Tablet-PCs gespielt. „Natürlich können die Kinder und Jugendlichen auch weitere Apps vorschlagen“, so Jennifer Koppitsch. „Wir werden sie prüfen und dann gegebenenfalls auch auf die Tablets spielen.“

Kostenloser WLAN-Hotspot in der Stadtbücherei Velbert


Ab sofort können alle Bibliotheksbesucher der Stadtbücherei Velbert über WLAN das Internet mit ihrem eigenen Notebook, Tablet oder Smartphone nutzen. Dieses Angebot ist für Kunden mit gültigem Bibliotheksausweis kostenlos. Tickets mit einer Gültigkeitsdauer von sechs Stunden sind an den Informationstheken aller drei Bibliotheken erhältlich. Sie sind übergreifend in allen drei Einrichtungen einsetzbar und können an einem oder mehreren Tagen abgesurft werden. Kunden ohne Bibliotheksausweis zahlen für den WLAN-Zugang zwei Euro pro Stunde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.