Einstimmung aufs Fest - Lions-Adventskonzert in voller Propsteikirche

Anzeige
(Foto: Gerd Kaemper)

Bereits zum siebten Mal meldete der Lions-Club Wattenscheid für das Adventskonzert kurz vor Weihnachten ein ausverkauftes Haus. Nach 14 Tagen waren alle 572 Karten bereits von den Freunden guter Musik in den Vorverkaufsstellen abgeholt.

Die Propsteikirche ist für dieses Konzert ein magischer Ort, der in festlichem Glanz erstrahlte. Die von außen erhellten Kirchenfenster verbreiteten eine besondere Atmosphäre. Obwohl die mächtigen Säulen der Kirche nicht überall eine optimale Sicht erlauben, waren alle Zuhörer von der Akustik in der Kirche begeistert.

Der Lions-Präsident, Heinrich Klüwer, wünschte allen Teilnehmern
“Frohe Weihnachten, Gesundheit und einen guten Rutsch in das neue Jahr”.

Durch den Abend führte gewohnt charmant der Chorleiter und Tenor Stefan Lex.
Das Konzert begann mit einem Tropetenkonzert in Begleitung der Orgel.
Jan Appelhoff aus Wattenscheid und August H. Köster überzeugten
im Verlauf des Abends noch mit zwei weiteren hörenswerten Stücken.

Ein Raunen ging durch das Kirchenschiff als sich der Männerchor mit 40 Mitgliedern im Altarrund aufstellte. Eine Reihe guter Stimmen wurden dazugewonnen. Der Chor klingt noch voluminöser und begeistert durch seinen Präzision. Die Zuhörer wurden mit Liedern von Verdi, Händel, Gus Anton, Jose Feliciano betört und später noch mit einer Reihe von aussergewöhnlichen Weihnachtsliedern begeistert.

Zu den besonderen Höhepunkten des Abends ghörten zweifelsfrei die Soloauftritte des stimmgewaltigen Baritons Oliver Weidinger und der Sopranistin Christiane Linke. Die gefühlvolle Begleitung am Flügel durch Sigrid Althoff rundete das Konzert ab.

Als nach über zwei Stunden Künstler und alle Besucher das abschließende
"O du fröhliche” anstimmten, gab es minutenlange stehende Ovationen. Auf ein Neues im Dezember 2015.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.