Fettes Brot eröffnen Zeltfestival Ruhr

Anzeige
Großartiger Start für den diesjährigen ZfR-Festivalsommer: Fettes Brot kommen am 19. August. (Foto: Jens Herrndorff)

Das Zeltfestival Ruhr hat seinen diesjährigen Eröffnungs-Act gekürt: Keine geringeren als die Partymacher Fettes Brot kehren am 19. August zurück in die Zeltstadt und setzen damit den Startschuss für den Festivalsommer am Kemnader See auf der Grenze von Bochum zu Witten.

Die beliebten Jungs aus dem hohen Norden Boris, Martin und Björn wurden jüngst mit ihrer sechsten 1LIVE-Krone ausgezeichnet. Sie rocken den Auftakt mit unendlich vielen Hits wie “Jein”, “Emanuela”, “Schwule Mädchen” und “Bettina”.



Unterstützt werden die Brote am gleichen Tag von Rockmusiker und Mastermind Henning Wehland – allerdings zieht er mit seinen Fans in ein eigenes Zelt. Der allseits bekannte und umtriebige Frontmann der H-Blockx ist nicht nur jahrelanges Mitglied der Söhne Mannheims, als Jury-Mitglied der TV-Casting-Show “The Voice Kids” wurde sein Bekanntheitsgrad entsprechend erweitert. Zum ZfR kommt er am Auftakttag mit seinem Soloprogramm.
Ebenfalls ein großartiger Frontmann und Songschreiber: Der ehemalige Sänger von “Fury in the Slaughterhouse” Kai Wingenfelder. Gemeinsam mit seinem Bruder Thorsten und ihrer Band rockten Wingenfelder bereits 2015 die Sommerfestival-Bühnen der Republik, bevor im September letztens Jahres mit dem Album “Retro” ihr bereits dritter Longplayer erschien. Auf ihrer in 2016 großangelegten “Retro live”-Tour darf das ZfR als Station am 26. August nicht fehlen, um die neuen beherzten, authentischen Songs des Albums und auch ältere Lieder zu präsentieren.

Pamela Falcon wieder mit dabei


Wer natürlich auch in diesem Jahr in der Zeltstadt nicht fehlen darf? Pamela Falcon. Die Wahl-Bochumerin ist abermals ein gern gesehener Gast beim Zeltfestival Ruhr. Bereits zum neunten Mal infolge wird sie erneut am 20. August mit ihrer souligen Stimme für Gänsehaut bei den Konzert-Besuchern sorgen und sicher wieder in Begleitung interessanter Sänger sein.
Ein Neuzugang im Wortbereich des Zeltfestival Ruhr: Kai Magnus Sting. Sein Programm “Immer ist was, weil sonst wär ja nix” präsentiert der Kabarettist aus dem Ruhrpott am 28. August den ZfR-Besuchern, in dem er die kleinen Katastrophen des Alltags thematisiert – Gelächter vorprogrammiert. Seit 20 Jahren ist der Duisburger schon auf der Bühne anzutreffen, darüberhinaus ist er Schriftsteller, Rundfunkmoderator, Schauspieler – und das ist auch gut so,
denn “sonst wär ja nix”.

Neue Hochkaräter auch an der Comedy-Front


1LIVE schickt seinen Starproduzenten Tony Mono auf die nächste große Mission. Bereits im letzten Jahr war der Mann, der nette Songs “diese entscheidenden 90 Prozent besser macht” im Rahmen der 1LIVE-Comedy-Show in der Zeltstadt zu Gast – jetzt bekommt er passenderweise seine eigenen 90 Minuten – oder mehr – mit denen auch das Publikum zum Star wird. Mit “1LIVE Pop mit Mono! Die neue, interaktive Musikcomedy” präsentiert Tony am 04. September eine neue Show, eine neue Crew und viele Überraschungen.
Und noch ein Kind aus der WDR-Familie: Dieses Mal ist es der WDR 2, der mit seiner Comedy-Fraktion kommt. Das beliebte und rasante Format Lachen Live – Die ganze Wahrheit und seine “gnadenlosen Vier” kommen am 31. August abermals in die Zeltstadt. Die Gastgeber René Steinberg, Henning Bornemann, Uli Winters und Tobias Brodowy offenbaren, wie es wirklich beim Lieblingssender von täglich 3 Millionen Menschen zugeht. Der WDR nimmt sich lachend selbst aufs Korn. Ob Werbung und Nachrichten, der “Stichtag” oder die “Quintessenz” – nichts bleibt verschont.
Den letzten Schliff der Neuankündigungen gaben die Initiatoren mit einer weiteren Zusatzshow bekannt. Heri Reipöler (Initiative ZfR) ist begeistert von soviel Zuspruch: “Dass so grundverschiedene Acts wie Carolin Kebekus, Silbermond und jetzt auch Wirtz aufgrund des riesigen Ansturms eine zweite Show spielen, beweist, dass der Ansatz einer pluralistischen Programmstruktur beim Publikum ankommt. Dass auch die Künstler hier gerne mitmachen und den Wünschen ihrer Fans nach einer zweiten ZfR-Show nachkommen, freut uns natürlich ungemein!” Wirtz ist zum ersten Mal zu Gast beim Zeltfestival Ruhr – für den 4. September sind nun bereits alle Tickets vergeben. Sein zweiter Auftritt findet am 22. August statt.
Noch gibt es für jeden Künstler Tickets.
Mit dem allseits beliebten Kinderprogramm, welches mit sechs Veranstaltungen obligatorisch an den drei Wochenenden des ZfR – also samstags und sonntags – jeweils um 13 Uhr stattfindet und in den kommenden Tagen kundgegeben werden soll, sind die Initiatoren nunmehr bei 37 Gastspielen für das kommende Zeltfestival Ruhr zwischen dem 19. August und dem 4. September angelangt. Der Vorverkauf für die neu angekündigten Shows beginnt am morgigen Dienstag, 1. März.

Das komplette Programm gibt es hier
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.