Gartenzäune in der Nacht beschädigt - Jugendliche geflüchtet

Anzeige
(Foto: Molatta)
In der Nacht zum Mittwoch (28. August), wurden Anwohner der Wilhelm-Morfeld-Straße in Hordel, unsanft geweckt. Gegen 2.30 Uhr hörten zwei Bochumer laute
Geräusche aus dem Bereich der Vorgärten. Zunächst schaute ein Anwohner aus dem Fenster und bemerkte zwei Jugendliche, die sich am Gartenzaun aufhielten. Der Zaun wies erhebliche Beschädigungen auf.

Der Bewohner des Nachbarhauses schreckte ebenfalls zur gleichen Zeit aus seinem Schlaf. Auch er konnte bei Nachschau einen etwa 16-18 Jahre alten Jugendlichen bemerken. Dieser stand neben dem Zaun seines Vorgartens, auch dieser war beschädigt worden. Als der Zeuge den Unbekannten daraufhin ansprach, rannte dieser davon.

Das Wattenscheider Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen
aufgenommen. Täter- und Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer
0234/909-8405 (-3221 außerhalb der Geschäftszeit) entgegengenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.