Spielhalle überfallen - Täter flüchtig

Anzeige
In den Morgenstunden des Donnerstag (14.) kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die Spielhalle an der Freisenstraße 2 in Wanne.

Um kurz nach 8 Uhr betrat ein maskierter Mann die Räumlichkeit. Unter Vorhalt einer schwarzen Pistole forderte der Täter die Angestellte (39) auf, das Bargeld herauszugeben. Der noch unbekannte Mann verstaute das Geld in seinen Jackentaschen, sperrte die 39-Jährige in der Toilette ein und flüchtete. Noch aus dem Toilettenraum hörte die Mitarbeiterin, dass mehrere Personen nach der Flucht des Täters die Spielhalle kurzfristig betreten haben.

Der Räuber ist ca. 175 bis 180 cm groß, schlank, trug einen blaue Jeanshose, eine schwarze Kapuzenjacke und war mit einem "Arafat-Tuch" maskiert. Das Bochumer Raubkommissariat KK 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4131 um Zeugenhinweise. Insbesondere die Personen, die sich im Tatzeitraum in und vor der Spielhalle aufgehalten haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.