Legionellengefahr: Sanitärräume in Günnigfeld geschlossen

Anzeige

Im Rahmen einer turnusmäßigen Untersuchung wurde am vergangenen Montag eine Kontaminierung mit Legionellen an Handwaschbecken in den Fußballumkleiden des Sportzentrums Günnigfeld, Martin-Lang-Straße 2, festgestellt.

Bis zur vollständigen Beseitigung der Kontaminierung bleiben die betroffenen Sanitärräume geschlossen. Der Trainings- und Spielbetrieb auf den Sportplätzen kann jedoch durch die Nutzung anderer Räume im Sportzentrum ohne Einschränkung weiterhin stattfinden.
Die weiteren Untersuchungen sind für den kommenden Mittwoch, 5. Oktober, geplant. Mit dem endgültigen Ergebnis rechnet die Stadt Bochum zwischen dem 17. und 21. Oktober.
Das Gesundheitsamt der Stadt Bochum weist darauf hin, dass Personen, die innerhalb von zehn Tagen nach dem letzten Besuch der Sportanlage erkältungsähnliche Atemwegsbeschwerden entwickeln, ihren Hausarzt aufsuchen sollten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.