A40-Cheerleading-Cup 2015 bleibt in Wattenscheid

Anzeige
Schirmherrin des A40-Cups Dr. Renate Sommer MdEP (CDU) bei der Verleihung des 1. Platzes der Bochumer Stadtmeisterschaft an Electrify. (Foto: FotografieM)
Bochum: Lohrheidestadion |

"Das ist schon ein sensationeller Sieg für uns, dass wir sowohl den A40-Cup und die Stadtmeisterschaft mit unserem Team 'Electrify' gewonnen haben", erklärt Tanzlehrer Dennis Straub, Inhaber der gleichnamigen Tanzschule in Wattenscheid. "Wir sind mit zwei Teams in der Kategorie Freestyle angetreten. Das Siegerteam Electrify besteht aus 18 Tänzern, von denen aber gestern nur 10 starten konnten. Einstudiert wurde ein asiatisch angehauchter HipHop mit Break Dance-Elementen. Und damit haben wir dann die Kategorie Freestyle gerockt", so Dennis Straub weiter, der auch selber im Team tanzt. Das Team Electrify besteht bereits länger als seine Tanzschule und hat es in der Vergangenheit bereits bis zur IDO-Weltmeisterschaft geschafft. Diese wird in diesem Jahr wieder im Ruhrgebiet stattfinden.

Electrify gewinnt Stadtmeisterschaft und A40-Cheerleading-Cup

Einige Hundert Teilnehmer und Zuschauer waren zu den Wettbewerben in die Turnhalle an der Lohrheidestraße gekommen. Sportler und Sportlerinnen aller drei Altersklassen (Die Jüngsten: PeeWee, Junior und Senior) traten hier an. Neben Cheer Dance nahmen auch akrobatische Stunts breiten Raum ein. Sieger in den Altersklassen Junior und Senior im Bereich (All Girl) Cheer wurden die Violets, die Lilax und die Lilax Selection (Group Stunt) von der Cheer Academy Bochum. "Insgesamt kann von einem großen Bochumer Sieg gesprochen werden, aber wir mit Electrify haben dafür gesorgt, dass der A40-Cup in diesem Jahr nicht nur in Bochum, sondern auch am Austragungsort in Wattenscheid bleibt", so Dennis Straub sichtlich erfreut. Der Wanderpokal soll bis zur Rückgabe in der Tanzschule an der Westenfelder Straße ausgestellt werden.

A40-Cheerleading-Cup: Zum 5. Mal in Wattenscheid

Der A40-Cheerleading-Cup ist ein offener - ohne an die Zugehörigkeit an einen Dachverband geknüpfter - Wettbewerb, der seit 2010 jährlich in der Metropole Ruhr ausgetragen wird. Der Wettbewerb in zahlreichen Kategorien ist auch offen für Teams und Einzeltänzer von außerhalb des Ruhrgebiets. Schirmherrin des diesjährigen Wettbewerbs war die Europaabgeordnete für das Ruhrgebiet, Dr. Renate Sommer MdEP (CDU) aus Herne, die auch die Preisverleihung übernahm.

Bochum und Wattenscheid verfügen über zahlreiche Cheerleading-Vereine und -Teams, so dass hier die einzigen bekannten Stadtmeisterschaften im Cheerleading ausgetragen werden - zeitgleich mit dem A40-Cup. Veranstalter des A40-Cheerleading-Cups sind die IceStarS Cheerleader e.V. mit dem Landesverband AFCV NRW e.V. (American Football und Cheerleading Verband Nordrhein-Westfalen e.V.).
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.