Bezirksliga: Khimiri entschied das Derby

Anzeige
Bayram Kollu hatte mit dem FC Neuruhrort gegen den Tabellenführer Concordia das Nachsehen. FOTO: Peter Mohr
SW Eppendorf setzte sich am Sonntag im Wattenscheider Bezirksliga-Ortsduell an der Engelsburger Straße mit 1:0 gegen die Zweitvertretung der SG Wattenscheid 09 durch.

Den spielentscheidenden Treffer auf dem Eppendorfer Kunstrasen erzielte in der 57. Minute Jassin Khimiri mit seinem zehnten Saisontor. Damit haben die Schwarz-Weißen ist ihre Position als bestes Wattenscheider Team der Liga gefestigt, während die Gäste, die wieder Ex-Regionalliga-Kapitän Fatlum Zaskoku aufbieten konnten, weiterhin um den Klassenerhalt bangen müssen.
Das rettende Ufer ist für die zweite Mannschaft von SW Wattenscheid 08 inzwischen kaum noch zu erreichen. Am Sonntag kassierte die Truppe von Trainer Alex Schmidt beim Tabellenvorletzten DJK Rotthausen eine kräftige 1:6-Packung. Erst beim Stand von 1:5 war Markus Krake der Ehrentreffer gelungen.
Noch relativ achtbar hat sich der FC Neuruhrort beim 1:3 an der Ruhrstraße gegen den souveränen Tabellenführer Concordia Bochum aus der Affäre gezogen. Bitter für FCN-Trainer Bayram Kollu, dass sich ausgerechnet seine ehemaligen Schützlinge (aus gemeinsamen 08-Zeiten Kamil Kokoschka und René Löhr als Torschützen auszeichneten. David Jaspert konnte zum zwischenzeitlichen 1:2 verkürzen. Das Bruderduell der Löhrs (René bei den Gästen, Dennis bei den Hausherren) entschied der jüngere René damit für sich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.