Jugendfußballturniere: DJK WAT als guter Gastgeber

Anzeige

Am Tag der Einheit und am letzten Feriensamstag hat DJK Wattenscheid Herbstturniere für den Fußball-Nachwuchs veranstaltet und als Ausrichter auf der schönen Kunstrasenanlage am Stadtgartenring überzeugt.




Viel Spiel-, wenig Wartezeit, dazu eine facettenreiche Bewirtung im schmucken Vereinshaus und an der Grillecke sorgten für zufriedene Gesichter bei Betreuern und Fans der angereisten Teams. Organisator Wolfgang Groß und seine viele fleißigen Helfer haben einen guten Job erledigt.

Zahlreiche Pokale


Bei den Mini-Kickern und F-Junioren spielte das Wetter am ersten Feriensamstag zudem hervorragend mit, zwei Wochen später blieb es immerhin meist trocken, als jeweils acht Teams bei den E- und D-Junioren um die zahlreich zur Verfügung gestellten Pokale kickten. Lobenswert auch, dass DJK Wattenscheid für das D-Juniorenturnier offizielle Schiedsrichter vom Kreis Bochum eingesetzt hat.

Nichterscheinen ist ärgerlich

Ärgerlich ist es für einen Ausrichter sicherlich schon, wenn bei den E-Junioren gleich zwei Mannschaften kurzerhand nicht antraten sowie ein Verein wie der Hasper SV aus Hagen bei den D-Junioren zwei Teams anmeldet und dann ohne eine Nachricht einfach nicht zum Turnier erscheint. Doch flexibel und gästeorientiert wurde daraufhin der Spielplan so gestaltet, dass die Teams vor Ort zusätzliche Spielminuten erhielten. Starkes ehrenamtliches Engagement!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.