TuS Hordel: Nur noch zwei Siege bis zum DFB-Pokal

Anzeige

Der DJK TuS Hordel hat das Viertelfinale im Fußball-Westfalenpokal erreicht. Damit ist der Westfalenligist nur noch zwei Siege von der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals und damit von einem Duell mit einem Erst- oder Zweitligisten entfernt.



Allerdings wartet im Viertelfinale mit einem Auswärtsspiel beim Regionalligisten Sportfreunden Siegen bereits eine sehr hohe Hürde auf die Kicker aus dem Bochumer Nordwesten.

Den erstmaligen Einzug in die Runde der letzten Acht machte das Team beim Oberligisten TSG Sporockhövel perfekt. Bis zur Halbzeit stand es am Baumhof 1:1, Hordel musste aber in der 41. Minute Torjäger Dawid Ginczek durch Ron Berlinski ersetzen. Dieser avancierte in der Nachspielzeit - nach 90 Minuten stand es 2:2 - zum Goalgetter und erzielte in der 98. und 109. Minute die Tore zum 4:2 Erfolg der klassentieferen Gäste.

Ein Riesenerfolg, dass der Verein auch im neuen Jahr noch im Wettbewerb ist: Das Viertelfinale in Siegen ist zunächst für den 1. März vorgesehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.