Westfalenliga: 08 bleibt im Tabellenkeller, Zweite erkämpft Punkt gegen Altenbochum

Anzeige
Zum Wegschauen - das 0:4 von SW 08 in Iserlohn. (Foto: Archiv-Foto: Peter Mohr)
SW Wattenscheid 08 kommt in dieser Spielzeit nicht „richtig in die Gänge“. Die Kollu-Truppe unterlag am Sonntag nach einer schwachen Leistung beim FC Iserlohn mit 0:4 und muss den Blick nun verstärkt Richtung Tabellenende richten.

„Wenn man 0:4 verliert und das nicht beim Spitzenreiter, sondern bei einer Mannschaft, die hinter uns stand in der Tabelle, dann sagt das eigentlich alles“, so der sportliche Leiter Markus Nowak nach dem Debakel im Hembergstadion.
Reichlich individuelle Patzer haben den Iserlohner Sieg „angeschoben“. Eigentlich war beim 0:2 zur Pause die Partie schon gelaufen. Zwar wurde es kurzzeitig durch die Einwechslungen von Philipp Dominczak und Dennis Löhr etwas besser, am Ende war es aber nicht mehr als ein Strohfeuer. Eine Minichance von Kamil Kokoschka stand nach neunzig enttäuschen Minuten zu Buche. „Wenn wir in den nächsten Wochen diese Fehler
nicht abstellen und vorne nicht treffen, wird es mehr als eng diese Saison“, sind sich Bayram Kollu und Markus Nowak einig.

Möller, Kann (46. D.Löhr), Jost, Pape (46. Dominczak), Hupperts, Kaiser, Hildebrandt, R. Löhr, Vural, Helfer, Kokoschka

Das nächste Meisterschaftsspiel ist bereits am Donnerstag, 3. Oktober (Tag der Einheit). Um 15 Uhr gastiert der SC Hassel an der Dickebankstraße.
Inzwischen gibt es auch einen Termin für das Westfalenpokalspiel gegen SuS Stadtlohn. Die Partie wird am 9. Oktober auf dem Kunstrasen am Stadtgarten um 19.30 Uhr angepfiffen.

In der Bezirksliga erkämpfte sich die zweite Mannschaft von SW 08 gegen den Mitaufsteiger SC Post Altenbochum trotz zweimaligem Rückstand beim 2:2 (1:1) einen Punkt.

Auch in dieser Liga steht am Donnerstag (3.) ein kompletter Spieltag auf dem Terminkalender. Weitmar 45 hat sein Heimspiel gegen den WSV Bochum auf Mittwoch, 2. Oktober, 19 Uhr, vorgezogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.