Westfalenpokal: Brocken für CSV Linden - SGW in Rothemühle

Anzeige

In der Zentrale des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen wurde am Mittwoch der Westfalenpokal der nächsten Spielzeit 2015/2016 ausgelost.


Erntebrück im DFB-Pokal gegen Darmstadt


In der Auftaktrunde, die offiziell für Sonntag, 9. August, 15 Uhr, angesetzt wurde, hat Landesligist CSV Sportfreunde Linden von den Vertretern des Kreises Bochum den dicksten Brocken erwischt. Der Oberligameister TuS Erndtebrück kommt an die Hasenwinkeler Straße, allerdings wohl nicht zum angesetzten Termin. Der Aufsteiger in die Regionalliga spielt am gleichen Wochenende in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98, so dass für die Westfalenpokal-Partie ein anderer Spieltag gefunden werden muss.

SGW in Rothemühle

Als einziger der vier Bochumer Vertreter hat die SG Wattenscheid 09 für die Auftaktrunde im Westfalenpokal ein Auswärtsspiel vor der Brust: Das Team von Trainer Farat Toku spielt beim Bezirksligisten SV Rothemühle in Wenden.

Hordel gegen Schermbeck


DJK TuS Hordel erwartet in der Auftaktrunde den Oberligisten SV Schermbeck an der Hordeler Heide.

Concordia gegen Metzelder-Club

Der Kreispokal-Sieger und Landesliga-Aufsteiger Concordia Wiemelhausen spielt an der Glücksburger Straße gegen den Landesligisten TuS Haltern, das Team von Ex-Profi Christoph Metzelder, der dort das Amt des 1. Vorsitzenden inne hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.