Blues, Jazz und finnischer Tango

Anzeige
Die Gruppe Lanko gibt ihr Neujahrskonert erstmals im Scala Kulturspielhaus. (Foto: Veranstalter)

Im wahrsten Sinne zum guten Ton gehört zum Anfang eines jeden Jahres das traditionelle Neujahrskonzert der Gruppe Lanko. Am Samstag, 10. Januar, erfolgt eine doppelte Premiere.

Erstmalig findet das Konzert im Scala Kulturspielhaus, Wilhlmstraße 8-10, statt, bei dem die Band ein neues Programm präsentieren wird. Gespannt sein darf das Publikum auf neue, eigene Werke, neue Interpretationen von legendären Songs und neue finnische Tangos aus der Feder ihres Lieblingskomponisten Unto Mononen, einer Tango-Ikone des hohen Nordens. Frank Schut, Kees Cuypers, Dave Tchorz, Stefan Janßen und Bert Thompson freuen sich auf die Zusammenarbeit mit der Initiative „KulturRaumZeit“.

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn des Konzerts um 20 Uhr. Eintritt kostet im Vorverkauf 10 Euro (an der Abendkasse 12 Euro) Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter Tel. 0281/1636677 oder 0157/87823494.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.