Dramatische Sommerabende, oder: vom risikoreichen Spiel mit der Publikumsgunst

Anzeige
Kultur kostet - in erster Linie Nerven! Diese Erfahrung teilen Organisatoren, Künstler und Publikum. Über allem schwebt stets die Frage: Wird die Bude voll? Ganz wichtig für die Folgeplanung, vor allem in finanzieller Hinsicht.

In Marienthal wird‘s dieses Jahr besonders spannend: Der Kulturkreis hat sich dazu entschlossen, nur noch 280 Tickets pro Veranstaltung anzubieten. Der Verein hat keine andere Chance, denn mehr Menschen passen nicht in den Saal, der bei Regenwetter als Austragungsort dient.

Kurze Wege zwischen Klos-terplatz und lila Kulturzelt sind ab sofort passé. Aufgeschlossene Kartenkäufer müssen sich bei vager Wetterlage ab 14 Uhr online erkundigen, ob das Gastspiel open air oder überdacht stattfindet.

Ein risikoreiches Spiel mit der Belastbarkeit des geneigten Publikums. Der Kulturkreis muss - sogar bei ausverkauftem Haus - auf Kurzentschlossene hoffen, die sich bei Sonne abends auf den Weg nach Marienthal machen.

Ansonsten klingelt die Kasse nicht!
Und dann wird‘s im nächsten Jahr noch spannender.

Wir drücken die Daumen!!!

Mehr Infos zu den Marienthaler Sommerabenden erhalten Sie hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.