Regionalwettbewerb "Jugend schweißt" am 25. Mai in Duisburg

Anzeige
(Foto: SLV)

Bereits zum zehnten Mal findet am 25. Mai der Regionalwettbewerb „Jugend schweißt“ statt, dieses Mal in der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt SLV Duisburg. Jugendliche aus Duisburg, Oberhausen,
Mülheim und Wesel kämpfen dann in den Schweißverfahren Wolfram-Schutzgasschweißen (WIG), Metall-Schutzgasschweißen (MAG), ichtbogenhandschweißen (E) und Gasschweißen (G) um die Krone des besten
jugendlichen Schweißers in der Region.

Unter der Schirmherrschaft von Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link werden jugendliche Teilnehmer aus der Industrie, dem Handwerk sowie aus Ausbildungsstätten des DVS und anderer Träger antreten.

Unter dem Motto „Schweißen verbindet…“ sind alle Jugendlichen, die beruflich mit dem Schweißen verbunden sind, zur Teilnahme aufgefordert. Anmeldungen sind weiterhin möglich! (Infos: Telefon 0208/85927-70 Heinz M. Klein)

„Jugend schweißt“ wird vom Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren – DVS - im Turnus von zwei Jahren in ganz Deutschland ausgerichtet. Der Wettbewerb beginnt mit den Bezirksausscheidungen und führt im Juni 2013 über den Landeswettbewerb in Düsseldorf zum Bundeswettbewerb im September 2013, der während der Messe „Schweißen und Schneiden“ in Essen ausgetragen wird.

Neben den Ehrentiteln für die besten jungen Schweißer sind, durch Firmensponsoren ermöglicht, wertvolle Preise ausgesetzt.

Wer den Sieg in der jeweiligen Kategorie erringen wird, bleibt noch eine spannende Frage des um 80 Uhr morgens startenden Wettbewerbs. Aber spätestens bei der öffentlichen Siegerehrung gegen 15 Uhr in der SLV Duisburg ist diese Frage beantwortet. Die Öffentlichkeit ist tagsüber zur Besichtigung des Wettbewerbes und natürlich zur Siegerehrung herzlich eingeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.