54-jährige Weselerin verfolgt Taschendiebe mit "Scream"-Maske und bekommt ihren Besitz zurück

Anzeige

Filmreifes Geschehen zwischen Flüren und Feldmark: Am Donnerstag gegen 12.50 befuhr eine 54-jährige Weselerin mit einem Fahrrad den Ziegeleiweg aus Richtung Wesel kommend in Richtung Flüren. In Höhe der Einmündung Bocholter Straße kamen ihr zwei Unbekannte entgegen, die laut Polizeibericht eine "Scream"- Filmmaske trugen.

Dann passierte folgendes: Einer der Ganoven stahl der Frau die Handtasche aus dem
Fahrradkorb, der auf dem Gepäckträger angebracht war. Anschließend gab das Duo Fersengeld. Die Weselerin verfolgte daraufhin die Ganoven und konnte sie einholen, als beide die Emmericher Straße in Richtung Hamminkeln überquerten und dort über einen Zaun steigen wollten.

Daraufhin schrie die 54-Jährige die Täter an und verlangte ihr Eigentum zurück. Nachdem die Täter den Zaun überstiegen hatten, gab einer von ihnen der Weselerin die Tasche zurück. Anschließend flüchtete das Duo weiter in unbekannte Richtung. Die 54-Jährige stellte hiernach fest, dass die Täter ein Portemonnaie und ein Handy
aus der Tasche gestohlen hatten.

Beschreibung der Unbekannten:

Einer der beiden war zirka 20 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, hatte eine stämmige Statur und glatte blonde glatte Haare. Der zweite war ungefähr gleichalt und ebenfalls 1,80 Meter groß, hatte "südländisches Aussehen", war schlank und trug eine helle Jeans. Er gab der Weselerin die Tasche zurück.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Telefon: 0281 /107-0.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.