Energieeffizienz-Netzwerk am Niederrhein

Anzeige
Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin:

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Westkamp,

Am 16.3.2016 war in der Presse über die Einrichtung eines Energieeffizienz-Netzwerk am Niederrhein in Kooperation mit der Gelsenwasser AG zu lesen.

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bittet die Verwaltung, einen Vertreter der Gelsenwasser AG in den Stadtentwicklungsausschuss einzuladen, um über das Energieeffizienz-Netzwerk am Niederrhein zu berichten.

Vor dem Hintergrund, dass die Gelsenwasser AG auch an den Stadtwerken Wesel beteiligt ist, sollte über die Möglichkeit diskutiert werden, dass auch die Stadt Wesel dem Energieeffizienz-Netzwerk beitreten könnte.
Begründung:

Im Jahr 2013 hat der Rat der Stadt Wesel ein integriertes Klimaschutzkonzept beschlossen. Damals wurde vorläufig darauf verzichtet eigene Klimaschutzziele zu definieren. Das sollte in Zusammenarbeit mit dem/der Klimamanager/in beraten werden.

Am 16.3.2016 war in der Presse über die Einrichtung eines Energieeffizienz - Netzwerk am Niederrhein in Kooperation mit der Gelsenwasser AG zu lesen (siehe Anlage). In der Kooperation mit den anderen Kommunen könnten jetzt sinnvolle und realisierbare Klimaschutzziele festgelegt werden.
Weiterhin könnte die Stadt Wesel und die Bürgerinnen und Bürger von den Best-Pratice-Beispielen des Netzwerks profitieren. Schließlich besteht die Chance in der Kooperation zusätzliche Fördermittel zu akquirieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.