Fortsetzung der strategischen Haushaltskonsolidierung des Kreises Wesel

Anzeige

Mit den Maßnahmen der strategischen Haushaltskonsolidierung 2011 bis 2015 konnte der Kreis Wesel jährlich ein Einsparvolumen von mehr als fünf Millionen Euro realisieren. Dieser Prozess ist in den kommenden Jahren fortzusetzen, um mögliche Einsparpotenziale des Kreises kontinuierlich auszuschöpfen.

"Keine Einsparungen nach der „Rasenmäher-Methode“, keine Maßnahmen, die auf kurzfristige Effekte ausgerichtet sind, sondern sparen mit Augenmaß und strategischem Weitblick.", so Peter Kiehlmann, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktin Wesel.

Dazu soll die Verwaltung beauftragt werden, ein weiteres Konzept zur strategischen Haushaltskonsolidierung für die Jahre 2017 bis 2021 zu erarbeiten.
Das grundsätzliche Konzept, mit dem mittelfristig die wirkungsorientierte Haushaltskonsolidierung fortgesetzt werden soll, ist dem Kreistag vorab zur Beschlussfassung vorzulegen.

Über den Antrag entscheidet der Kreistag am 26.03.2015.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.