Unternehmensnetzwerk zur Integration von Flüchtlingen

Anzeige
Jürgen Linz (CDU-Fraktionsvorsitzender) wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel: "Mit Schreiben vom 07.03.2016 hatte die CDU-Fraktion beantragt, das Thema "Unternehmensnetzwerk zur Integration von Flüchtlingen" im Wirtschaftsförderungs- und Grundstückausschuss zu behandeln.

Am 02.06.2016 wurde dieser Antrag im Sozialausschuss behandelt und stieß dort auf besonderes Interesse. Auch die von uns beantragten Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge beim ASG sind offenkundig ein guter und sinnvoller Beitrag zur Integration und werden gerne angenommen. Auch wenn derzeitig der Zustrom neuer Flüchtlinge nachgelassen hat, ist Integration eine wichtige Aufgabe, die wir nicht vernachlässigen dürfen. Zudem sind viele Flüchtlinge und Asylbewerber froh, durch ihre Arbeit einen eigenen Beitrag zum Lebensunterhalt leisten zu können.

Wie durch den Beigeordneten Daniel Kunstleben ausgeführt, bietet sich dieses Thema auch für eine Diskussion beim Unternehmerfrühstück an. Das halten wir ebenfalls für einen guten Gedanken!

Wir beantragen aber zudem einen Bericht hierüber sowie die Vorstellung des Themas im Wirtschaftsförderungs- und Grundstücksausschuss."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.