Gesundheitskompass startet am 22. August

Anzeige
Mit dem Medizinvortrag „Wenn jeder Schritt zur Qual wird“ beleuchtet Dr. med. Malte Mazuch degenerative Veränderungen der Füße und zeigt Behandlungsmöglichkeiten auf. Foto: privat
Wesel: Evangelisches Krankenhaus |

Die digitale Welt bietet viele Möglichkeiten, sich über Krankheiten zu informieren. Doch oft lässt „Dr. Google“ eher mehr Fragen offen, als diese zu beantworten und schürt nicht selten Unsicherheit. Deshalb startet am 22. August der bewährte Gesundheitskompass Niederrhein, der jährlich 1000 Zuhörerinnen und Zuhörer lockt, wieder in bewährter Form durch. Bis in den Advent hinein stehen 18 Veranstaltungen mit gesundheitlichem Mehrwert auf dem Programm. Die von Experten laiengerecht aufbereiteten Medizinvorträge sollen Betroffene informieren und aufklären.

Der Gesundheitskompass findet im Evangelischen Krankenhaus Wesel sowie extern auch in der Seniorenbegegnungsstätte „Im Bogen“, im Altenheim am Willibrordiplatz, in den Evangelischen Gemeindezentren Büderich, Schermbeck, Hünxe, Mehrhoog und Haldern sowie im Christophorus-Haus Hamminkeln, statt. Die Teilnahme ist jeweils kostenlos. Zudem gibt es im Bildungswerk Raesfeld und im Familienzentrum „Die Sonnenburg“ kostenpflichtige Vortragsveranstaltungen. Um die Planungen zu erleichtern, wird vorab um Anmeldung unter Tel. 0281/106 20 51 gebeten.
Degenerative Erkrankungen der Füße stehen am 22. August um 19.30 Uhr im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung im Krankenhaus-Vortragsraum. Chefarzt Dr. Malte Mazuch zeigt auf, wie schmerzhafte Fehlstellungen im Vorfuß- und Zehenbereich durchaus jeden Schritt zur Qual werden lassen können. Der Orthopäde erklärt ausführlich, warum das ständige Tragen von High Heels oder anderem modischen Schuhwerk auf Dauer problematisch werden kann. Er geht auf Ursachen wie schwache Muskulatur und entzündliche Prozesse sowie Arthrosen ein. Zudem zeigt er konservative und operative Behandlungsmöglichkeiten auf, um beispielsweise Hammer- oder Ballenzehen effektiv zu behandeln.
Nahtlos weiter geht es am 30. August um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Mehrhoog. Dort stehen dann die Wechseljahre auf der Agenda. Ein erfahrener Gynäkologe zeigt Wege auf, wie Frau das Klimakterium meistern kann.
Das komplette Halbjahresprogramm Programm liegt im Evangelischen Krankenhaus, in Arztpraxen und Apotheken aus, steht zudem unter www.evkwesel.de zum Download bereit und kann unter Tel. 0281/106 2922 angefordert werden. Mit dem Medizinvortrag „Wenn jeder Schritt zur Qual wird“ beleuchtet Dr. Malte Mazuch degenerative Veränderungen der Füße und zeigt Behandlungsmöglichkeiten auf. Foto: privat
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.