Das Hoffen der Polizei, dass Rathaus-Einbrecher ihre Beute im Weseler anbieten

Anzeige
Das Logo "Riegel vor!" stammt aus der Bilddatenbank der Landespolizei NRW.
Bisweilen fragt man sich, ob die Polizei in Wesel Reaktionen auf Pressemitteilungen wie diese bekommt:
In der Zeit von Mittwoch, 21.00 Uhr, bis Donnerstag, 06.10 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter durch ein Fenster in das Weseler Rathaus ein. Von hier aus gelangten sie durch gewaltsames Öffnen von Zwischentüren in weitere Büroräume und durchsuchten sämtliche Schreibtische und Schränke.

Ob bzw. was die unbekannten Täter entwendeten, kann bislang nicht gesagt werden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel.

So ein bisschen klingt das doch wie: Zwar wissen wir (so in etwa) wann, aber wer, wie und was, dabei müssen Sie uns schon helfen!
Jetzt heißt es also hoffen, dass die bösen Buben (oder Mädels?) in den nächsten Wochen bei Ebay (oder im Weseler?) einen Bürostuhl oder Ähnliches feilbieten, an dem sich möglicherweise ein Aufkleber (der Stadt Wesel?) befindet, der den Besitzer erkennbar macht.

Sorry, Frau Margraf und Frau Vetter, der musste einfach raus! ;)
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentare
2.627
Jochen Czekalla aus Duisburg | 15.02.2017 | 08:13  
Lokalkompass Wesel aus Wesel | 15.02.2017 | 08:38  
Dirk Bohlen aus Wesel | 15.02.2017 | 09:17  
6.482
Neithard Kuhrke aus Wesel | 16.02.2017 | 09:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.