Kleines ABC des NL-Camping – oder: Holländer zelten laut und lustig.

Anzeige
Die niederländische Zauberformel für CAMPING lautet:

Campen?
Aber
Mit
Pfeffer
In
Nachtzeiten
Gepackt!

Damit erreicht meine Dissertation einen Punkt, an dem der regelkonforme Teutone in mir dem Let-Go-Holländer gerne mal eins auf die Nuss geben würde. Unser Wohnort nahe einem Campingplatz hatte nämlich einen Nachteil: die dortige Platzordnung schrieb offensichtlich in Zeltnähe keinen gedämpften Lärmpegel in den dunklen Stunden vor.

So weckte uns jugendliches Testosteron-Geschrei fast jede Nacht mehrmals zwischen 1 und 4 Uhr.

Werte Holländer, ich hab’ Euch echt lieb und finde viele deutsche Vorschriften doof. Ich wasche mein Auto samstags nie, Unkraut am Gehweg stört mich nicht und ich gratuliere niemandem zum Geburtstag, den ich nicht mag. Kurz: Spießertum ist mir eher fremd.

Aber eine Regel würde ich Euch doch gern ans Herz legen: absolute Nachtruhe auf Campingplätzen, spätestens ab Mitternacht! Zuwiderhandlung bei Strafe verboten! Tausende Erholung suchende Urlauber werden es Euch danken.

Schlafen Sie gut und schalten Sie auch morgen wieder ein, wenn es heißt: Bingost Du noch oder Grolschst Du schon?

Zu Folge 7
0
3 Kommentare
3.441
Jutta Kiefer aus Wesel | 10.09.2013 | 07:50  
Dirk Bohlen aus Wesel | 11.09.2013 | 07:03  
1.021
Lutz Lähnemann aus Hamminkeln | 11.09.2013 | 19:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.