FLÜRENER SCHÜTZEN FEIERN JOSEF KRÖLL

Anzeige
Auf dem Schützenfest der Flürener Bürgerschützen kam es zwischen Wolfgang Pehl, Gerald Oehmichen, Josef Kröll und Bernd Werner zu einem spannenden Ringen um die Königswürde.

Am Ende setzte sich Josef Kröll (62) verdienter Maßen gegen seine drei Mittbewerber durch, denn Kröll hatte dem Federvieh vorab mehrmals „viel Holz“ entlockt, bevor der Vogel dann endlich nachgab und fiel.

Den Thron bilden neben König Josef Kröll und Königin Heike Schuhmacher, Detlef Schumacher mit Anne Wagner-Kröll, Gerald und Ute Oehmichen, Bernd und Steffi Werner, so wie Karl-Heinz und Anke Bartsch.

Das Schießen um die Vogelpreise dauerte länger als erwartet, denn am Samstag konnten die Schützen gerade mal die Krone (Thomas Lang, 3. Kompanie) und den rechten Flügel (Ute Bielefeld, Tambourkorps) abschießen, bis gegen 20.30 Uhr, auf Grund des Fußballspiels Schluss gemacht wurde.

Am Sonntag sicherten sich dann Aribert (Atze) Roland (1. Kompanie) den linken Flügel, Michael Breidenbach (2. Kompanie) das Zepter und Jürgen Rutz (2. Kompanie) den Reichsapfel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.