Maria von Nazareth ist Thema im Wittener Bürgerfunk (7.12.2014)

Anzeige
Maria ist in Witten gestandet. Aber sie lernt Witten auch von seinen guten Seiten kennen. Im Evangelischen Krankenhaus Witten wurde sie untersucht von Thomas Kreuder, Leitender Arzt der Interdisziplinären Aufnahme / Ambulanz und Gerlinde König (Pflegerische Leitung). (Foto: Jens-Martin Gorny / Evangelisches Krankenhaus Witten)
Witten: Witten | Eine gewisse Maria von Nazareth ist zurzeit in Witten unterwegs. Sie kam mit wenig mehr als mit dem, was sie auf dem Leibe trägt. Maria ist schwanger und eigentlich auf dem Weg nach Betlehem, wo sie und ihr Mann sich registrieren lassen sollen. Doch nun ist sie in Witten gestrandet – und sie ist der Star einer Facebookgruppe.
Was hat es mit dieser Geschichte auf sich, über die sogar schon im griechischen Fernsehen berichtet worden ist? Darüber informiert Antenne Wittenim Bürgerfunk auf Radio Ennepe-Ruhr am Sonntag, den 7. Dezember. Und zwar ab 19.04 Uhr.
Marias Geschichte wird in die heutige Zeit übertragen. Wer nimmt sich ihrer an? Welche Rechte hätte sie heute als Zuwandererin? Viele Fragen, die da umherschwirren. Auf der Website des evangelischen Kirchenkreises Hattingen-Witten gibt es zu der Aktion mehr Informationen.
Über einen Besuch des Gitarrenkreises Surehands bei Maria, dazu gibt es einen Filmbericht von Antenne Witten:

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.