Antenne Witten

Beiträge zum Thema Antenne Witten

Politik
Eigentlich sollten längst wieder Busse über die Ruhr- und Obergrabenbrücke am Harkortsee verkehren. Doch hier, in Hagen-Vorhalle, kurz vor dem See, hält seit 2015 schon nichts mehr.

Wetter / Hagen: Und die Brücken bleiben noch einige Zeit dicht
Warum am Harkortsee auch im Frühjahr 2019 noch immer keine Autos fahren

Es ist eine Krux. Von Wetter aus lässt sich das Ruhrufer in Hagen-Vorhalle wunderbar erreichen. Per pedes oder mit dem Rad. Doch Autos bleiben außen vor. Grund dafür ist die Brücke am Obergraben. Die wurde zwar für den Autovekehr vollkommen neu errichtet und eigentlich sollten längst wieder auf motorisierte Fahrzeuge zwischen Hagen und Wetter ganz regulär verkehren. Aber es ist anders gekommen. Was passiert ist - erklärt das Video.

  • Wetter (Ruhr)
  • 07.02.19
Kultur
Radio on air: Am 21. Januar 2018 aus dem Studio Witten.

Neue Bürgerfunker produzieren ihre erste gemeinsame Radiosendung (21.01.18)

Witten/Gevelsberg/EN-Kreis. Sie haben gemeinsam gepaukt, sich gegenseitig interviewt, Straßenumfragen gemacht und starteten mit ihren Fieldrekordern (Aufnahmegeräten) zu ihren Interviewpartnern. Fünf Teilnehmer aus Witten und Gevelsberg lernten unter der Anleitung des Medientrainers Frank Hartung (Bochum) wie eine Radiosendung produziert wird. Im Oktober und November stand in den Räumen des ‚Seniorenzentrums Witten‘ die Theorie auf dem Stundenplan, im Dezember und Januar im ‚Studio Witten‘ die...

  • Witten
  • 20.01.18
  •  1
Kultur
Das sieht nach einem gewaltigen Crash aus. Als wäre die Lokomotive durch die Wand gekracht. Doch der Eindruck ist der Perspektive geschuldet. Das Video zeigt eine ganz andere Sichtweise auf.

Witten: Lokomotive Friedrich empfängt Besucher (Video)

Die Lokomotove Friedrich wird ab sofort Reisende im Wittener Hauptbahnhof begrüßen. Ja, im Hauptbahnhof. Am Freitag, den 13. Oktober 2017 wurde sie in der dortigen Eingangshalle positioniert. Was natürlich ein recht aufweniger Akt gewesen ist. So eine Lok schiebt man nicht mal eben in eine Halle hinein. Die Radiomacher von Antenne Witten haben ein paar bewegte Bilder eingefangen und diese auf Youtube hochgeladen. Sie zeigen den Moment, in dem Friedrich über die Schwelle geschoben wird....

  • Witten
  • 13.10.17
  •  1
Politik
Julia Holtz, Superintendentin des ev. Kirchenkreises Hattingen-Witten, spricht am Offenen Mikrofon des Pulse of Europe in Witten.
2 Bilder

Pulse of Europe in Witten - Videos

Pulse of Europe ist eine Bewegung, die sich für Europa einsetzt. Kritiker monieren oft, die Bewegung sei wenig organisiert, ihre Forderungen seien schwammig. Das alles mag sein, doch geht es denen, die sich für einen Impuls für Europa einsetzen um das Zeichen, dass sie setzen, wenn sie sich treffen, wenn sie für Europa sprechen: Dass Europa eine Idee ist, die es zu verteidigen gilt. In Witten trafen sich bereits mehrfach Freunde Europas auf dem zentral gelegenen Berliner Platz. So auch am...

  • Witten
  • 04.07.17
Kultur
Gruppenbild mit Dame: Dr. Dietrich Thier (2.v.links) und Hardy Priester (2.v.rechts) überreichten Schwester Gertrude Krämer den neuen Jahres­band. Peter Dziadek (links) und Michael Winkler waren als ehemalige Krankenhausfunker dazu gekommen.

Verein für Heimatkunde besuchte das Wittener Diakonie-Museum

Erstmals besuchten Vertreter des Ver­eins für Orts- und Heimatkunde das schöne, neue Diakonie-Museum im Mutterhaus an der Pferdebachstraße. Sowohl der neue erste Vorsitzende des Vereins Dr. Dietrich Thier (Wetter) als auch dessen Geschäftsführer Hardy Priester (Witten) sind Herausgeber des Märkischen Jahrbuchs für Geschichte, dessen Band 116 im Februar erschien. Als Schlusspunkt des neuen Bandes haben Peter Dziadek (Herdecke) und Mi­chael Winkler (Witten) eine kleine Chronik über 40 Jahre...

  • Witten
  • 17.04.17
Kultur
Mit einer Musikbox von 1957 und einer Chaise aus einer Kirmes-Raupen­bahn von 1948 begann der Rundgang in der Ausstellung auf Ze­che Zoll­verein. Zur Erinnerung ließ sich Michael Winkler davor ablich­ten.

60 Jahre Pop im Ruhrgebiet - Bürgerfunksendung aus Witten

„Frühlingsgrüße 2017“ ist der Titel einer Bür­ger­funk-Sen­dung, die Radio Ennepe Ruhr (UKW 104,2 / 92,7 / 91,5) am 31. März 2017 um 20.04 Uhr ausstrahlt. Darin unterhält sich Moderator Michael Winkler mit Hardy Priester vom Verein für Orts- und Heimat­kunde in der Grafschaft Mark über das kürzlich erschienene Jahrbuch 116, das die neuesten wissenschaftlichen Ergebnisse von Historikern zu­sammenträgt und damit einen großen Beitrag zur Geschichtsschreibung leistet – diesmal im Raum zwischen...

  • Witten
  • 29.03.17
  •  1
Kultur
Kinder machten 1986 Programm: Regelmäßig gehörten Radioproduktionen zum Pro­gramm der Witte­ner Ferienspiele, die dann natürlich „live“ in die Patienten­zim­mer gesendet wurden. Hier helfen  (v.l.) Rudi Müller (heute bei den Stadt­werken Witten), Andrea Seils (heute Pfarrerin im Kirchenkreis Bielefeld) und Steffen Fröhlich (heute Rats­mitglied in Witten) den Mädchen und Jungen bei den Sprech­proben.
4 Bilder

Vom Krankenhausfunk zum Bürgerfunk im EN-Kreis - 40 Jahre Radio-Zeitgeschichte im Märkischen Jahrbuch

Ein Stück Radiogeschichte der Region ist Teil des kürzlich erschienenen Jahrbuchs des Vereins für Orts- und Heimatkunde (VOHM) gewor­den. Fast 40 Jahre lang wurde im Tonstudio des EvK Witten Ra­dio produziert – erst als Wunschkonzert für die Patienten, dann mit selbstge­mach­ten Sendungen im Bürgerfunk von Radio Ennepe Ruhr. Michael Winkler, der ehemalige Öffentlichkeitsreferent der Diakonie Ruhr, lässt die 40 Jahre ab 1976 anschaulich Revue passieren: Waren es erst Schallplatten, die...

  • Witten
  • 03.03.17
Kultur
Ein Blick in die Vergangenheit: Das Ruhrstadtstudio im Evangelischen Krankenhaus Witten um 2010. Anfang 2016 wurde es aufgelöst.

Tonstudio im EvK Witten wäre dieser Tage 40 Jahre alt geworden

Witten/Herdecke/EN-Kreis. „Hier meldet sich der Krankenhausfunk Witten mit der Sendung ‚Sie wünschen – wir spielen‘“. So erklang es erstmals am 6. No­vem­ber 1976 in den Patientenzimmern und Aufenthaltsräumen des neuen „Diakonis-sen­hauses“. Der damalige Krankenhausseelsor­ger Dieter Pfarre erinnert sich: „Das erste Lied, das wir im Wunschkonzert für einen Pa­tienten spielten, war ‚Ein Fes­tival der Liebe‘ von Jürgen Mar­cus, und es folg­ten manchmal bis zu 280 Wünsche pro Monat, die wir für...

  • Witten
  • 03.11.16
Kultur
Klaus Voormann malte das legendäre und prämierte Cover der Beatles-LP „Revolver“. Im Januar und Februar 2013 stellte der Künstler und Musi­ker seine Werke in der Sparkasse Ennepetal aus.

50 Jahre Beatles-LP „Revolver“– die schönsten Songs im Radio - Dazu ein Interview mit Detlev Fiegenbaum von der Lebenshilfe EN

Hattingen/Ennepetal/Wetter/Witten. „50 Jahre Beatles-LP Revolver” ist der Titel einer Bürger­funk-Sen­dung, die Ra­dio Ennepe Ruhr am Sonntag, dem 23. Oktober um 19.04 Uhr aus­strahlt. In der Ol­dieserie „Back­beat“ unterhält sich Mode­rator Mi­chael Wink­ler mit Detlev Fiegenbaum von der Lebens­hilfe Ennepe-Ruhr über die Vorbereitungen zum Herbstfest des Ellen-Buch­ner-Hauses in Hattingen-Niederwenigern am 30. Oktober. Dazu gibt’s viele Songs von der Beatles-LP „Revolver“ zu hören, die vor...

  • Witten
  • 20.10.16
  •  1
Kultur
Peter Rammes bereitet seinen Aufstieg vor.

Kletterkrone in Witten: Video der Meisterschaften der Baumkletterer

Zwischen dem 29. und 31. Juli 2016 fanden im Wittener Stadtpark die Baumklettermeisterschaften von NRW statt. Die Kletterkrone 2016 ging bei den Herren an den Rheiner Felix Funke. Bei den Damen siegte die aus dem hessischen Lohra stammende Joline Dörr. Dass Lohra nicht in NRW liegt... Man sieht bei den Baumkletterern über solche Kleinigkeiten hinweg. Nicht hinweg schaut man über das Thema Sicherheit. Baumkletterer sind zigfach abgesichtert, wenn sie einen Baum erklimmen. Das zeigt ein Video...

  • Witten
  • 01.08.16
  •  1
Überregionales
Grundsteinlegung am Hospiz an der Wittener Hauptstraße am 1. Juno 2016.

Grundsteinlegung Hospiz in Witten (Video)

An der Hauptstraße in Witten entsteht zurzeit das erste Hospiz im Ennepe-Ruhr-Kreis. Am Mittwoch, 1. Juno 2016, wurde der Grundstein für das Gebäude gelegt. Bevor der Grundstein gelegt werden konnte, mussten allerdings zwei Gebäude dem Neubau weichen. Ein Gebäude direkt an der Hauptstraße nahe des Marienhospitals - sowie das dahinter gelegene Gemeindehaus der katholischen Innenstadtgemeinde St. Marien. 3,2 Mio Euro soll das Projekt kosten. Einen rund achtminütigen Filmbericht haben die...

  • Witten
  • 05.06.16
Überregionales
Andreas Wiese ist Chefredakteur des Radiosenders.

Andreas Wiese ist Chefredakteur von Radio Ennepe-Ruhr

Seit dem 1. April führt Andreas Wiese den Lokalsender „Radio Ennepe Ruhr“ als Chefredakteur. Der 34-Jährige ist schon lange im EN-Kreis zu Hause. Aufgewachsen ist er in Sprockhövel, seit vielen Jahren lebt er in Wetter. Seine Ausbildung zum Rundfunkredakteur hat er bei Radio Ennepe Ruhr absolviert. Auslandserfahrungen sammelte Wiese bei „Radio France Internationale“ in Paris. Seit 2005 ist er als Redakteur und Moderator beim hiesigen Lokalradio tätig. Im Januar 2015 übernahm er bereits...

  • Hagen
  • 06.04.16
Kultur
Frohe Ostergrüße mit Musik senden Michael Winkler und Marek Schir­mer (rechts) in den EN-Kreis. Aufmerksam dabei: Osterschaf „Pur­zel“.

Bürgerfunk auch ohne eigenes Studio - am 28. März 2016

„Ostergrüße 2016“ ist der Titel einer Bürger­funk-Sen­dung, die Radio Ennepe Ruhr am Oster­mon­tag, dem 28. März um 19.04 Uhr ausstrahlt. Erstmals produzierten Mi­chael Winkler (Moderation) und Marek Schirmer (Technik) nach der Schließung des RuhrstadtStudios eine Bürgerfunk-Sendung. Probeweise taten sie das im Tonstudio von Heinz Gruß – in Sichtweite des EvK Wit­ten und zufälliger Weise in einem Haus mit derselben Hausnummer 27. Dort wurden die Ansagen aufgenommen, dann wurde der Beitrag mit...

  • Witten
  • 24.03.16
Kultur
Im Selbstfahrerstudio von Radio Ennepe Ruhr entstand das Foto mit (von links) Andreas Wiese, Marek Schirmer, Michael Winkler und Christian Lukas.

Bürgerfunker sendeten live - ihr eigenes Studio schloss nach 40 Jahren seine Pforten

Witten/Wetter/EN-Kreis. „Sendung läuft!“ hieß es jetzt für drei Bürgerfunker aus Witten, als sie im Studio von Radio Ennepe Ruhr live auf Sendung gingen. Marek Schirmer, Christian Lukas und Michael Winkler mussten Ende Januar ihre alte Produktionsstätte im Evangelischen Krankenhaus Witten räumen, weil das Krankenhaus die dortigen Räumlichkeiten anderweitig benötigt. Nun „spendierte“ Radio Ennepe Ruhr dem Trio am Schalttag (also Montag, 29. Februar) eine Sondersendung als Anerkennung für seine...

  • Hagen
  • 02.03.16
  •  1
Kultur
Ein Blick in die Vergangenheit: Das Tonstudio im Evangelischen Krankenhaus Witten 2012. Im Februar 2016 wurde das Studio ausgeräumt und entkernt.
2 Bilder

Ruhrstadtstudio Witten verabschiedet sich mit Live-Sendung - Produktion geht trotzdem weiter

Witten / Hagen. Nach fast 40 Jahren schloss Ende Januar das Ton­studio im Evangelischen Krankenhaus Witten, im Februar wurde dann der Raum im zweiten Stock total entkernt: Damit ging ein Stück Wittener Radiogeschichte zu Ende. Nun gibt es für die drei Radiomacher von „Antenne Witten“ noch einen Nach­trag: eine Live-Sendung am Schalttag (Montag, 29. Feb­ruar) um 19 Uhr di­rekt aus dem Funkhaus von Radio Ennepe Ruhr. Christian Lukas, Marek Schirmer und Michael Winkler freuen sich schon auf diese...

  • Hagen
  • 28.02.16
Kultur
Hardy Priester und einige der CDs, die ihm das Ruhrstadtstudio für das Archiv des Vereins für Orts- und Heimatkunde in der Grafschaft Mark übergeben hat.
2 Bilder

Schenkung für die Ohren: Radiosendungen landen im Archiv der Wittener Heimatforscher

Neues Jahr, neues Medium, neue Schenkung: Erstmals bekam jetzt der Verein für Ort-und Heimatkunde (VOHM) Exponate übereignet, die man nur hören kann. Insgesamt 47 CDs mit lokalen Themen aus dem RuhrstadtStudio im Evangelischen Krankenhaus werden ab dem Sommer im Märkischen Museum archiviert und somit auch hörbar sein. „Wir freuen uns sehr, dass die Bürgerfunker uns angesprochen haben, ob wir nicht einige Sendungen aus deren Archiv übernehmen wollen“, berichtet Hardy Priester, der...

  • Witten
  • 04.01.16
Kultur
Carolin (links) und Corinna Mender boten liebevoll gefertigte Adventsgestecke an.

Bürgerfunk: Sendung über den Basar im Ev. Krankenhaus Witten 2015

Der traditionelle Basar der <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.dwr.de/startseite/mutterhaus"> Diakoniegemeinschaft</a> hat wieder unzählige Besucher ins <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.evk-witten.de/">Ev. Krankenhaus Witten</a> gelockt. Und auch <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.antenne.ruhr"> Antenne Witten</a> war dabei. Am Sonntag, 29. November 2015, wird sich eine Radio-Sendung ab 19.04 Uhr...

  • Witten
  • 27.11.15
Politik
Feuer in Weichenwerk der Bahn AG in Witten. Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen.

Feuer im Weichenwerk Witten - Filmbericht (23.07.2015)

Großfeuer am Rande der Wittener Innenstadt. Ein Brand im DB Werk Oberbaustoffe Witten brach am Donnerstag, den 23. Juli 2015 gegen 9.30 aus. Die Rauchsäule war bis weit nach Dortmund und Bochum hinein zu sehen. 200 Feuerwehrleute unter anderem aus Witten, Dortmund, Schwelm und Hattingen haben den Brand schließlich unter Kontrolle gebracht. Fotos der Redaktion von Witten aktuell gibt es hier zu sehen. Die Radiomacher von Antenne Witten haben gegen 11 Uhr bewegte Bilder festgehalten:...

  • Witten
  • 23.07.15
  •  2
Politik
Radio aus dem Evangelischen Krankenhaus Witten. Diesmal geht es um Stadtteilforum in Stockum.

Stockumer Stadtteilforum - Bürgerfunksendung auf Radio Ennepe-Ruhr (8.3.2015)

Die Stadt Witten lädt Bürger zu einem Stadtteilforum nach Witten-Stockum am kommenden Dienstag (10.3.) ein. Antenne Witten hat im Vorfeld der Veranstaltung Menschen in dem Stadtteil über ihre Sorgen und Nöte befragt. Ein Stimmungsbild aus Witten-Stockum gibt es im Bürgerfunk am Sonntag, 8. März, um 19 Uhr auf den Frequenzen von Radio Ennepe Ruhr zu hören. Am Dienstag, 10. März, von 18.30 bis 21.00 Uhr lädt die Stadt Witten zum Dialog mit den Bürgern in das katholische Gemeindezentrum an der...

  • Witten
  • 08.03.15
  •  1
Politik
Rückansicht der Wittener Uni. Wo auf dem Bild noch die Blumen blühen, könnten bald Betriebe ihre Zelte aufschlagen. Oder? Nun, der Masterplan der Uni beruhigt hier eventuell aufgebrachte Gemüter. Zitat: "Dabei soll die Grünfläche zwischen Universität und Wohnbebauung, die auch den Mittelpunkt der Planung bildet, unbedingt erhalten bleiben."

Baupläne rund um Wittener Uni sind Bürgerfunkthema (8.2.15)

Seit über 20 Jahren steht der Campus der Universität Witten-Herdecke im Wullen. Aber ist er auch ein Magnet für Betriebe, um sich in Uni-Nähe anzusiedeln. Ein Blick über die Stadtgrenze nach Dortmund etwa zeigt, wie sich in der Nähe einer Universität Institute, Forschungseinrichtungen und andere Betriebe angesiedelt haben - um von der Nähe der Universität zu profitieren. Dabei wird oft vergessen: Die Dortmunder Uni stand über Jahrzehnte quasi auch nur im Feld, jenseits jeder Zivilisation, bis...

  • Witten
  • 07.02.15
Politik
Das Schleusenwärterhaus am Sonntag nach dem Feuer.

Das Feuer im Wittener Fährhaus im Januar 2015

Es ist ein trauriger Anblick. Das Königliche Schleusenwärterhaus, auch Altes Fährhaus genannt, an der Hevener Ruhr - ist nur noch eine Ruine. Am Samstag, den 24. Januar rückte die Feuer um 1.42 Uhr an, um ein gemeldetes Feuer zu löschen. War es Brandstiftung? Ein Unglücksfall? Man weiß es noch nicht. Eines ist klar: In diesem Haus wird das Haus nicht wieder eröffnet. Sehr wohl ist man guter Dinge, das Haus retten zu können. Eine gute Nachricht inmitten des Unglücks. Witten ist nicht gerade...

  • Witten
  • 29.01.15
Kultur
Seit 1976 entstehen im Ruhrstadtstudio Witten im Evangelischen Krankenhaus Radiosendungen.

Sternensinger und Bürgerfunk (Witten, 11. Januar 2015)

Bürgerfunk aus dem Evangelischen Krankenhaus Witten auf Radio Ennepe-Ruhr. Die Radiomacher von Antenne Witten gehen am Sonntag um 19.04 zum ersten mal in diesem Jahr auf Sendung. Und gleich zweimal geht es um Geschichten aus Witten-Stockum. Bürgerfunker Marek Schirmer hat den Stockumer Sternensinger über die Schulter geschaut, als diese sich auf ihren Einsatz vorbereitet haben. Warum wird man eigentlich Sternensinger und was passiert eigentlich mit dem Geld, das sie einnehmen? Und dann sind...

  • Witten
  • 10.01.15
Kultur
Feuerwerk über Witten-Stockum. Dazu gibt es nicht nur stehende Bilder...

Witten: Feuerwerk in bewegten Bildern

Das Neujahr-Feuerwerk von Witten-Stockum haben die Radiomacher von Antenne Witten in bewegte Bilder übersetzt. In ganz Deutschland wurde das Neue Jahr mir Böllern und Raketen begrüßt, und so wurde auch der nördlichste Wittener Stadtteil der Nachthimmel immer wieder in leuchtende Farben gehüllt. 34 Euro soll jeder Bundesbürger für Knaller und Raketen für den Neujahrswechsel 2014/2015 ausgegeben haben. So haben es Statistiker errechnet. Trotz überfrierender Nässe blieb in Stockum, aber...

  • Witten
  • 02.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.