"Wittener Löwe" für Help Kiosk - Benefiz-Matinée des Lions Clubs Witten-Mark - Männerchor Lyra bringt ein neues Rekordergebnis von 5900 Euro

Anzeige
Als amtierender Präsident des Lions Club Witten-Mark begrüßt Dirk Reiser die Gäste der Benefiz-Matinée 2018. (Foto: Lions Club)

"Ein Lied geht um die Welt", so lautete das Programm des MC Witten-Bommern Lyra 1909, und dieses Motto konnten alle Besucher der bereits Tage vorher ausverkauften Benefiz-Matinée des Lions Clubs Witten-Mark aufnehmen.

Neben dem musikalischen Hörerlebnis brachte die schon traditionelle Benefiz-Matinée allen Gästen Geschmackserlebnis, denn das Rahmenprogramm des Tages bestand aus einem reichhaltigen Angebot am Kuchen- und Tortenbuffet sowie aus einer Vielzahl verschiedener schmackhafter Canapées. So ist es kein Wunder, dass unter dem Strich ein Rekordergebnis für den Service-Club für große Freude sorgt. Ein ausverkauftes Konzert, ein ausverkauftes Speisenangebot und restlos begeisterte Zuschauer - und vor allen Dingen Zuhörer - der größte Männerchor Wittens und der Lions Club Witten-Mark können ebenso zufrieden sein wie alle ihre Gäste.
Die gemeinsame Freude am Singen bescherte den hochmotivierten Sängern im Alter zwischen 22 und 86 Jahren an diesem Vormittag ein aufgeschlossenes, dankbares Publikum. Chorleiter Stefan Lex führte gewohnt souverän durch das abwechslungsreiche Programm und die Sopranistin Christiane Linke setzte musikalische Glanzpunkte, virtuos von Sigrid Althoff am Klavier und Stefan Lex (Tenor) begleitet.
In der Pause des Konzertes wurde vom Lions Club Witten-Mark der im vergangenen Jahr anlässlich des 25-jährigen Club-Jubiläums ins Leben gerufene „Wittener Löwe“ verliehen, eine Auszeichnung, mit der Personen oder Institutionen aus Witten geehrt werden, die sich um die Stadt verdient gemacht haben. In diesem Jahr wurde der mit einem Betrag von 2500 Euro ausgestattete Preis übergeben an den Flüchtlingshilfe Help-Kiosk Witten. Neben der offiziellen Urkunde und dem Geldbetrag erhält der Verein ein tolles Bild, gemalt von Kindern aus der vierten Klasse der Crengeldanzschule, mit der der Lions Club auch verschiedene Maßnahmen durchführt (Klasse 2000, Besuch der Waldschule am Hohenstein).
Nach einer Laudatio von Ex-Bürgermeister Klaus Lohmann konnten die beiden Vorstandsmitglieder Helmut Kunstmann und Stefan Borggraefe den „Wittener Löwen“ für den Help-Kiosk Witten entgegen nehmen. Wie wichtig diese Unterstützung für den Verein ist, machte Helmut Kunstmann in seiner kurzen Dankesrede im Anschluss deutlich.
Der Erlös aus dieser Benefiz-Matinée ist wieder bestimmt für die Kinder- und Jugendarbeit in Witten, für die sich der Lions Club Witten-Mark seit seiner Gründung im Jahr 1992 mit verschiedenen Aktivitäten bevorzugt engagiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
6
Severin Jovanovic aus Witten | 20.02.2018 | 18:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.