"Falscher Handwerker" bricht in zwei Wohnungen ein

Anzeige
Symbolbild Einbruch. Junge Frau entdeckt einen Wohnungseinbruch, durchwuehlter Schrank. Einbrecher haben Wertgegenstaende in einem Kleiderschrank gesucht und ein Chaos hinterlassen. Schmuckschatulle ausgeräumt, Geldkassette aufgebrochen, Dokumentenkassette druchsucht.
Witten. Am gestrigen Montag, 13. Juni, zwischen 14.25 und 15.30 Uhr, kam es in einem Vierfamilienhaus an der Almstraße in Witten gleich zu zwei Wohnungseinbrüchen. Die Beute: Bargeld, Schmuck sowie eine EC-Karte.
Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass sich gegen 13 Uhr ein noch unbekannter Mann in dem Haus aufhielt, der Sicherheitsschlösser verkaufen und direkt einbauen wollte. Nachdem er an den Wohnungstüren geklingelt hatte, lehnten zwei anwesende Mieter das Angebot ab.
Die männliche Person, die wie ein Handwerker aussah und Werkzeug bei sich trug, ist groß und schlank.
Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 13) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Ruf 0234 909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise von Zeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.